Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910
Ergebnis 181 bis 191 von 191

Thema: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

  1. #181
    TF-Ausbilder Avatar von Janni

    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    47
    Beiträge
    1.025

    Angry AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    Hallo, bei meinem Scheinwerferstecker (TI BJ2010) als auch bei dem Stecker Luftmassenmesser sind die Laschen wohl abgebrochen, so dass ich dort auch nicht üben bzw sehen kann wie entriegelt wird.
    Hat noch jemand einen Tipp? Was war mit "Wippen" gemeint, Alexander #172?
    Jemand schrieb etwas von einer Büroklammer, kann mir leider nicht vorstellen was man damit machen soll!
    Grüße Janni

  2. #182
    Geselle Avatar von fantomaz

    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    bei BS
    Alter
    55
    Beiträge
    100

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    Hallo Janina,

    ich mache morgen ein paar Bilder am Luftmassenmesser, dann kann man das besser verstehen.
    Ich denke so um/nach dem Mittag.

    Alexander
    Realität ist was für Leute, die mit dem Internet nicht klar kommen.

  3. #183
    Geselle Avatar von fantomaz

    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    bei BS
    Alter
    55
    Beiträge
    100

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    ...Janina, blöde Autokorrektur

    So.

    Hier ist der Stecker zum Luftmassenmesser (die Stecker am Scheinwerfer sehen genauso aus, sind nur größer):
    IMG_2462.jpg

    Hier im Detail:
    IMG_2463.jpg

    Ich habe immer gedacht, man müsste hier etwas reinstecken und drücken o.ä.
    Die Form des Steckers gibt das ja auch her - roter Pfeil s.u.
    Wenn man tief genug ist, wird die Lasche dann runter gedrückt - so meine Theorie.
    Dabei bricht dann meistens der Stecker oder Teile davon auseinander....
    IMG_2463_m_Pfeil.jpg

    Man muss da gar nix reinstecken, sondern Druck auf die Kante ausüben - grüner Pfeil von oben nach unten:
    IMG_2463_m_Pfeil_gruen.jpg
    Einfach kräftig drücken, vielleicht, wenn vorhanden, mit einem Kompressor den ganzen Staub
    aus/von dem Stecker wegpusten, denn er ist meist doch recht schwergängig und eingestaubt.

    Durch den Druck bewegt sich dieses Bauteil wie eine Wippe, man drückt die Kante nach unten
    und die Verriegelung wird freigegeben:
    IMG_2464.jpg

    Dann muss man sehr kräftig am Stecker ziehen, durch die Dichtungen sitzt der ziemlich fest.
    Aber ohne dass diese Lasche 'geöffnet' ist, bekommt man den Stecker nicht zerstörungsfrei ab.

    Hope that helps.

    Wenn Du noch Fragen hast, immer gern.

    Gruß Alexander
    Realität ist was für Leute, die mit dem Internet nicht klar kommen.

  4. #184
    TF-Ausbilder Avatar von Janni

    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    47
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    Hallo Alexander, vielen lieben Dank für deine Mühe!
    Den Stecker am Luftmassenmesser bekomme ich locker ab. Nur am Scheinwerfer nicht. Hier gibt es keine Laschen zum runterdrücken mehr. Ich weiss nicht wo ich hier ansetzen soll.
    Grüße Janni

  5. #185
    Geselle Avatar von fantomaz

    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    bei BS
    Alter
    55
    Beiträge
    100

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    Bei mir waren die am Scheinwerfer nach diversen Versuchen ja auch hin, da habe ich dann rohe
    Gewalt angewendet - ging wirklich nix anderes mehr, leider.

    Da aber die Dichtung so ungemein dicht hält und den Stecker bombenfest auf dem Gegenstück
    hält, habe ich mir gesagt: ok, wenn der Stecker irgendwann mal abrutschen sollte, dann crimpe
    ich einen neuen drauf. Das ist jetzt ewig her und der Stecker hält immer noch, auch ohne Verriegelung.

    Alexander
    Realität ist was für Leute, die mit dem Internet nicht klar kommen.

  6. #186
    TF-Ausbilder Avatar von Janni

    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    47
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    20180325_181621 a.jpg
    Ich hab es so versucht:
    roter Pfeil, verucht eine Lasche runter zu drücken (gegen den Rahmen gehebelt
    gelber Pfeil, dabei versucht den Stecker von der Buchse zu drücken
    ...kein Erfolg!
    Grüße Janni

  7. #187
    Geselle Avatar von fantomaz

    Registriert seit
    25.05.2014
    Ort
    bei BS
    Alter
    55
    Beiträge
    100

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    Hallo Janni,

    in Deinem Bild sieht es so aus, als wäre der rote Pfeil verrutscht?? Er zeigt auf das Kabel, nicht auf den Stecker? Egal.

    In Deinem Bild kann man doch den Stecker mit der 'Wippe' ganz gut sehen, ich habe mal einen grünen Pfeil
    rein gemalt wo ich drücken würde:
    20180325_181621 a.jpg
    Wenn das nicht mehr geht, dann musst Du wohl die Verriegelungslasche erst komplett kaputt machen, dazu dieses Bild
    nochmal:
    IMG_2463 Kopie.jpg
    Die Kante wo der grüne Pfeil endet, muss hochkommen (damit die Zunge dort frei ist) oder die Zunge muss zerstört werden.

    Alexander
    Realität ist was für Leute, die mit dem Internet nicht klar kommen.

  8. #188
    Hospitant

    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    5

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    Hallo zusammen,

    dank der tollen Tipps in diesem Thread ist es mir gelungen, ohne größere Probleme die Xenon-Brenner in meinem 2004er R5 zu tauschen. Jetzt habe ich folgenden Effekt: wenn ich die Zündung einschalte, piept es mit der Beleuchtungsfehlermeldung im BC. Es brennt auf der rechten Seite das Standlicht, links nicht. VSDAG lite sagt dazu:

    1 Fault Found:
    01494 - Bulb for Parking Lamps; Left (M1)
    010 - Open or Short to Plus

    Jetzt bin ich verwirrt: muss in diesem Zustand das Parklicht leuchten, und die linke Birne ist defekt, oder gibt es ein (komplizierteres) Problem? Den Speicher habe ich zurückgesetzt (jetzt nur noch o.g. Meldung). Mit Mechanik und Software komme ich immer prima klar, aber bei Elektrik habe ich zwei linke Daumen

    Danke schon mal vorab!

  9. #189
    Meister

    Registriert seit
    26.12.2014
    Ort
    Alveslohe S-H
    Beiträge
    259

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    Das gleiche Fehlerbild hatte ich auch
    Nach dem auslesen wurde Kurzschluss nach masse angezeigt
    Die Leitung durchgemessen alles okay
    Steuergerät getauscht ( Bordnetz ) da war der fehler versteck
    Ob das für dich zutrifft weiß ich aber ich würde die Leitung als erstes mal Durchmessen
    Geändert von fetter-diesel (16. Apr. 2018 um 06:17 Uhr)

  10. #190
    TF-Ausbilder Avatar von Janni

    Registriert seit
    28.06.2011
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    47
    Beiträge
    1.025

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    Zitat Zitat von kneipensportler Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    dank der tollen Tipps in diesem Thread ist es mir gelungen, ohne größere Probleme die Xenon-Brenner in meinem 2004er R5 zu tauschen. Jetzt habe ich folgenden Effekt: wenn ich die Zündung einschalte, piept es mit der Beleuchtungsfehlermeldung im BC. Es brennt auf der rechten Seite das Standlicht, links nicht. VSDAG lite sagt dazu:

    1 Fault Found:
    01494 - Bulb for Parking Lamps; Left (M1)
    010 - Open or Short to Plus

    Jetzt bin ich verwirrt: muss in diesem Zustand das Parklicht leuchten, und die linke Birne ist defekt, oder gibt es ein (komplizierteres) Problem? Den Speicher habe ich zurückgesetzt (jetzt nur noch o.g. Meldung). Mit Mechanik und Software komme ich immer prima klar, aber bei Elektrik habe ich zwei linke Daumen

    Danke schon mal vorab!
    Moin,
    wenn das Licht eingeschaltet ist, leuchten beide Standlichter. Ich würde also darauf wetten, dass das linke Standlicht defekt ist. W5W wenn ich mich korrekt erinnere.
    Grüße Janni

  11. #191
    Hospitant

    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    Berlin
    Alter
    49
    Beiträge
    5

    Standard AW: Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

    Zitat Zitat von Janni Beitrag anzeigen
    Moin,
    wenn das Licht eingeschaltet ist, leuchten beide Standlichter. Ich würde also darauf wetten, dass das linke Standlicht defekt ist. W5W wenn ich mich korrekt erinnere.
    Danke Dir und @fetter-diesel für die schnellen Antworten. Ich werde zunächst die Lampe erneuern, und hoffen, dass es das war. Hatte mich nur gewundert, ob die Standlichter in diesem Fall tatsächlich leuchten sollen.

Seite 10 von 10 ErsteErste ... 678910

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •