Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Unfall auf der A7 - TF--Fahrer von der Ehefrau gerettet

  1. #1
    Mäzen** Chef vom Dienst Avatar von Zed

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Zuhause
    Alter
    53
    Beiträge
    624

    Standard Unfall auf der A7 - TF--Fahrer von der Ehefrau gerettet

    Moin,

    Das dürfte wohl die Horrorvorstellung schlechthin sein: zum Glück hat die Geistesgegenwart der Ehefrau mehr als nur ein Leben gerettet.

    Fahrer erleidet Krampfanfall - Ehefrau bremst mit der Hand:
    http://www.hessenschau.de/panorama/f...nfall-102.html

    Alles Gute für die Verletzten !

    (Wenn das nicht als "Pressebericht" im Sinne der Volkswagen-Propaganda zu verstehen ist, bitte ich einen der Moderatoren, den Beitrag zu verschieben)
    "Nietzsches Abneigung gegen Bier war mir immer etwas verdächtig. Wen Bier hindert, der trinkt es falsch." - Gottfried Benn



    TII V6 TDI 204 PS Canyon Grey Metallic 2011 - 2015
    TII V6 TDI 204 PS Dark Flint Grey Metallic seit 08.2015

  2. #2
    Moderator Guru** Avatar von coala

    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Freising
    Alter
    40
    Beiträge
    5.960

    Standard AW: Unfall auf der A7 - TF--Fahrer von der Ehefrau gerettet

    Servus,

    scheinbar eine gelenkige Dame Aber es ginge auch viel einfacher und dabei noch mit Blick auf die Straße: Das ziehen der Parkbremse-Taste (und gezogen halten solange gebremst werden soll...) in der Mittelkonsole aktiviert die Notbremsfunktion und bremst das Fahrzeug (hydraulisch und an allen vier Rädern) mit von mir geschätzten gut 2/3 der möglichen Maximalverzögerung und begleitet von einem Warnton problemlos bis zum Stillstand ab.

    Das soll die geistesgegenwärtige Reaktion der Beifahrerin hier natürlich nicht schmäleren! Ist eher als Anregung gedacht, regelmäßigen Mitfahrern - für alle Fälle, man weiß ja nie - auf diese wichtige Funktionalität hinzuweisen und das vielleicht auf freier Strecke ohne nachfolgende Fahrzeuge auch mal kurz zu demonstrieren, bzw. für den Notfall selbst auszuprobieren. Das Ganze ich insofern ungefährlich weil auch bei dieser Notbremsfunktion das ABS in Funktion bleibt. Es kommt als nicht zum blockieren der Räder, auch wenn der Fahrbahnbelag weniger griffig ist. Loser Kram sollte beim ausprobieren allerdings nicht im Fahrzeug ungesichert herumliegen, die Bremswirkung ist schon relativ knackig

    Grüße
    Robert

  3. #3
    Guru** Avatar von dreyer-bande

    Registriert seit
    19.07.2004
    Ort
    52°27´20" N 9°21`28" O
    Alter
    64
    Beiträge
    6.390

    Standard AW: Unfall auf der A7 - TF--Fahrer von der Ehefrau gerettet

    Zitat Zitat von coala Beitrag anzeigen
    Servus,

    scheinbar eine gelenkige Dame Aber es ginge auch viel einfacher und dabei noch mit Blick auf die Straße: .........................................
    Grüße
    Robert
    Hallo,
    so wie es aussieht ist das Fahrzeug auch mit ACC ausgestattet.........

    Mir würde es jedenfalls nicht gelingen die Fußbremse zu erreichen.
    Den Vorschlag von Robert werde ich mal mit meiner Ehefrau besprechen, obwohl dieselbe sicherlich an die Fußbremse heran kommen würde...

    Gruß

    Hannes
    In diesem Leben
    ist jeder mutig, der
    nicht aufgibt. Paul McCartney

  4. #4
    Moderator Guru** Avatar von coala

    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Freising
    Alter
    40
    Beiträge
    5.960

    Standard AW: Unfall auf der A7 - TF--Fahrer von der Ehefrau gerettet

    Zitat Zitat von dreyer-bande Beitrag anzeigen
    [...] so wie es aussieht ist das Fahrzeug auch mit ACC ausgestattet.........
    Ja, ist es! Na dann hätte sie deshalb immer nur schön weiter geradeaus fahren und gar nicht bremsen müssen. Aber halt nur so lange der Fahrer nicht via Gas geben übersteuert - was in seinem beschriebenen gesundheitlichen Zustand ja durchaus nicht gänzlich auszuschließen ist. Und soweit kein komplett stehendes Hindernis - beispielsweise eine Stauende - auftaucht, würde der Notbremsassistent den Rest erledigen

    Die Radarsensorik bedarf jetzt in jedem Fall einer neuen "Grundeinstellung"

    Grüße
    Robert

    P.S.: Noch eine technische Anmerkung zur Funktionalität des Notbremsassistenten bei aktiviertem ACC (Stand Facelift 2015). Wie ich durch entsprechende Versuche feststellte, ist die Bremsverzögerung im ACC-Betrieb begrenzt. Anders als beim Eingriff des Notbremsassistenten (ACC deaktiviert), der in der jetzigen Ausbaustufe notfalls autonom die maximal erzielbare Verzögerung bereitstellt, bekommt man bei aktivem ACC nur eine limitierte, automatische Bremsleistung! Unfehlbar ist das aktive ACC deshalb mitnichten.

    Beispiel Landstraße, ACC auf 100 km/h eingestellt, freie Bahn vor dem eigenen Fahrzeug: Weiteres Fahrzeug biegt von rechts auf die Fahrbahn und ist deutlich langsamer. Autonome (aber nur begrenzte!) Bremsung wird eingeleitet, samt optischer und akustischer Kollisionswarnung mit Hinweis im KI a la "Bremse übernehmen". Und jetzt das "Spannende": Tut man nichts, wird auch kurz vor einer Kollision nicht mit 100% Verzögerung gebremst - ganz im Gegensatz zum Fahren ohne ACC, wo der Notbremsassistent eine Vollbremsung einleiten würde. Gleiches passiert, wenn man ACC gerade aktiviert und der Vorausfahrende schon zu nah und zu langsam ist.

    Ob das aufgrund geltender Zulassungsvorschriften so ist, oder VW sich das selber so ausgedacht hat, das entzieht sich meiner Kenntnis. Gerade glücklich gelöst finde ich das allerdings nicht, im Grunde beschneidet man die sehr gute Funktionalität des Notbremsassistenten ab dem Moment gravierend, in dem man im ACC-Betrieb fährt. Ich für meinen Teil hätte damit jedenfalls überhaupt nicht gerechnet und ging davon aus, dass der Notbremsassistent in jedem Betriebszustand voll funktionsfähig wäre. So wird ja bei einer plötzlichen Vollbremsung des Vorausfahrenden wertvoller Bremsweg bei aktivem ACC verschenkt, denn bis der Fahrer reagiert und den Fuß aufs Bremspedal setzt, hätte der Notbremsassi schon längst eine Notbremsung mit 100% Verzögerung initiiert.

  5. #5
    Moderator Guru*** Avatar von Sittingbull

    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Viernheim
    Alter
    53
    Beiträge
    13.831

    Standard AW: Unfall auf der A7 - TF--Fahrer von der Ehefrau gerettet

    Zitat Zitat von coala Beitrag anzeigen
    [...] Das ziehen der Parkbremse-Taste (und gezogen halten solange gebremst werden soll...) in der Mittelkonsole aktiviert die Notbremsfunktion und bremst das Fahrzeug (hydraulisch und an allen vier Rädern) mit von mir geschätzten gut 2/3 der möglichen Maximalverzögerung und begleitet von einem Warnton problemlos bis zum Stillstand ab. [...]
    Zitat Zitat von coala Beitrag anzeigen

    [...] Noch eine technische Anmerkung zur Funktionalität des Notbremsassistenten bei aktiviertem ACC (Stand Facelift 2015). Wie ich durch entsprechende Versuche feststellte, ist die Bremsverzögerung im ACC-Betrieb begrenzt. Anders als beim Eingriff des Notbremsassistenten (ACC deaktiviert), der in der jetzigen Ausbaustufe notfalls autonom die maximal erzielbare Verzögerung bereitstellt, bekommt man bei aktivem ACC nur eine limitierte, automatische Bremsleistung! Unfehlbar ist das aktive ACC deshalb mitnichten.

    Beispiel Landstraße, ACC auf 100 km/h eingestellt, freie Bahn vor dem eigenen Fahrzeug: Weiteres Fahrzeug biegt von rechts auf die Fahrbahn und ist deutlich langsamer. Autonome (aber nur begrenzte!) Bremsung wird eingeleitet, samt optischer und akustischer Kollisionswarnung mit Hinweis im KI a la "Bremse übernehmen". Und jetzt das "Spannende": Tut man nichts, wird auch kurz vor einer Kollision nicht mit 100% Verzögerung gebremst - ganz im Gegensatz zum Fahren ohne ACC, wo der Notbremsassistent eine Vollbremsung einleiten würde. Gleiches passiert, wenn man ACC gerade aktiviert und der Vorausfahrende schon zu nah und zu langsam ist. [...]
    Hallo Robert,

    vielen Dank für deine Erläuterungen. Einiges davon sind für mich neue und sehr informative Erkenntnisse

    Grüße von Stephan

  6. #6
    Mäzen** Chef vom Dienst Avatar von Zed

    Registriert seit
    12.07.2011
    Ort
    Zuhause
    Alter
    53
    Beiträge
    624

    Standard AW: Unfall auf der A7 - TF--Fahrer von der Ehefrau gerettet

    Servus Robert,

    wertvoller Tipp ! (Wahrscheinlich ist der auf S. 157/158 [oder so] der BA vergraben.) Werd ich asap mal testen.

    Schönen Sonntagabend Miteinander

    CU
    Götz

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Unfall mit neuem T
    Von cingo im Forum Alles was Recht ist
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 09. May. 2008, 14:05
  2. Unfall
    Von Touareg V im Forum Off Topic
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 27. Jun. 2005, 17:03
  3. Unfall Touareg
    Von Thanandon im Forum Bilder
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 24. Apr. 2004, 19:25

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •