Touareg 4x4 Abenteuer auf 5 Kontinenten Kfz-Versicherung zu teuer? Jetzt Sparen! „VW
Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678
Ergebnis 141 bis 158 von 158

Thema: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

  1. #141
    Praktikant

    Registriert seit
    23.09.2006
    Ort
    Raum Hannover
    Alter
    57
    Beiträge
    26

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Moin Moin,

    weiteres zum TIII/ V8
    Drei mal Nachtfrost, drei mal Ausfall der Assistenzsysteme Trotz Scheiben Heizung bleibt oben mittig die Scheibe vereist.
    Nachdem sie frei ist läuft alles. Also keine Verbesserung zu meinem letzten TIII

    Gruß Thomas

  2. #142
    Administrator Guru** Avatar von coala

    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Freising
    Alter
    43
    Beiträge
    7.245

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von Sacoma99 Beitrag anzeigen
    [...] Drei mal Nachtfrost, drei mal Ausfall der Assistenzsysteme Trotz Scheiben Heizung bleibt oben mittig die Scheibe vereist. [...]
    Servus Thomas.

    oh oh oh, dass das behoben ist, damit hätte ich eigentlich, jeder Logik zufolge aufgrund der massiven Problem damit, fest gerechnet. Eigentlich nicht zu fassen, zumal sich das Problem softwareseitig lösen ließe und ich sogar die "fast kostenlose Lösung" schon mal direkt für VW vorgekaut hatte .

    Die Frontscheibenheizung hilft dir hier übrigens gar nichts, den just der Bereich im Sichtbereich des Kameramoduls ist vom beheizten Bereich ausgespart. Und die Heizung im Kameramodul, welche das Problem lösen könnte, die ist beim CR im Gegensatz zu den beiden Vorgängern nicht mehr temperaturgesteuert, sondern so lange ausgeschaltet, bis die Kamera eine Fehlermeldung "keine Sensorsicht" ans Steuergerät sendet. Dann erst wird geheizt. Sehr schlau.

    Bei Audi und dem Q8 hat man etwas weiter gedacht, hier wird präventiv geheizt wenn die Außentemperatur es erfordert. Diese auch bei der Abdeckung der Radarsensorik, welche beim Touareg nun überhaupt keine Heizung mehr besitzt. Probleme bei geeigneten Witterungsbdingungen sind damit unweigerlich vorprogrammiert.

    Ich bin dem ja schon im letzten Winter nachgegangen und habe das auch mal mit der Wärmebildkamera erfasst:


    IR_2200.jpg IR_2206.jpg
    Links Touareg CR, rechts Audi Q8 (jeweils Modelljahr 2019)



    IR_2186.jpg
    Touareg CR, MJ 2019, Frontscheibenheizung aktiv, ohne Defrost-Funktion der Lüftungsausströmer (kurz nach Kaltstart). Hier gut erkennbar: Der kälteste Bereich liegt im Kamera-Sichtfeld.



    IR_2194.jpg IR_2210.jpg
    Links Touareg CR, rechts Audi Q8 (jeweils Modelljahr 2019)


    Was natürlich nicht funktioniert (und trotz Heizung ganz zu Anfang Probleme machen wird und muss) ist, wenn die Frontscheibe im Sensorsichtbereich deutlich vereist ist und du diesen Bereich nicht vor dem Start mit dem Eiskratzer reinigst. Auch die Kameraheizung würde das nicht in ausreichend kurzer Zeit vermögen, beim Start selbst gäbe das in jedem Fall eine Fehlermeldung samt Abschaltung der zugehörigen Funktionen. Die Problematik ist aber, dank "mit ohne sinnvolle Heizfunktion", dass es während der Fahrt zur Betauung in diesem Bereich kommt und die Cam dann ebenfalls aussteigt, bis endlich die Heizung angeworfen wurde. Gleiches passiert, wenn es Betauung zwischen Innenseite Frontscheibe und Kameramodul gibt, denn hier kommt der Luftstrom der Defrosterdüsen ja nciht hin, auch hier benötigt man das elektrische Heizmodul der Kamera.

    Hier kann ich nur für das Mj. 2019 sprechen. Wenn das aber tatsächlich immer noch beim 2020er so ist, dann gute Nacht...

    Grüße
    Robert
    Geändert von coala (01. Nov. 2019 um 11:33 Uhr) Grund: Aufnahme ergänzt

  3. #143
    Ober Meister Avatar von Balrock

    Registriert seit
    10.05.2009
    Ort
    Lieskau-Halle/S.
    Alter
    52
    Beiträge
    469

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von Sacoma99 Beitrag anzeigen
    Moin Moin,

    weiteres zum TIII/ V8
    Drei mal Nachtfrost, drei mal Ausfall der Assistenzsysteme Trotz Scheiben Heizung bleibt oben mittig die Scheibe vereist.
    Nachdem sie frei ist läuft alles. Also keine Verbesserung zu meinem letzten TIII

    Gruß Thomas

    Das Problem kenne ich von meinen letzten TII nicht!

    Im TIII jetzt schon 3 mal erlebt und not amused...

    Schöne Grüße
    Jens


    Touareg 3.0 TDI 210 kW CGL CR R-Line

  4. #144
    Praktikant

    Registriert seit
    28.01.2017
    Ort
    Saransk, Russland
    Alter
    39
    Beiträge
    32

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Moin in die Runde,
    Da wir seit 5 Tagen(1tkm) mit unserem TIII 2.0TSI(EZ 10/19, sollte ein MJ20 sein, der stand noch nicht lange beim Händler) unterwegs sind. Wollt ich auch mal ein paar Erfahrungen beisteuern.
    - Getriebe schaltet bei uns wirklich perfekt und seidenweich
    - witzig finde ich, daß im Eco-Modus das Gaspedal 2mal kurz vibriert, wenn er meint, er kann alleine weiter rollen
    - generell rollt(segelt) das Auto(leider nur im Eco-Modus) ziemlich viel und weit. Bei Tempomatfahrten(kein ACC) wars dann aber deutlich weniger
    - Antriebsstrang macht keine Geräusche
    - ich bin positiv überrascht über den Benzinverbrauch des TIII
    - Fahrleistungen sind für mich mehr als ausreichend(das ist natürlich persönliches Emfpinden, aber ich komme von nem 180PS Automatik-Tiguan)
    - Stahlfederung ist(mit 18 Zoll auf 2,4Bar) relativ straff aber für mich okay
    - die Ergo Comfort Sitze sind ein Traum
    - Armaturenbrett finde ich selbst ohne Innovision(also Tacho mit großer hochauflösender MFA in der Mitte plus Discover Pro 9") sehr schön und bin begeistert

    Was mir, als ein Mensch, der nie nen Touareg gefahren hat, so an Besonderheiten aufgefallen ist:
    - Motorhaube geht bei geschlossener ZV aus der Fahrgastzelle nicht zu entriegeln(vorgestern beim Anmelden wollte ich direkt schon die Haube aufmachen, als ich bei uns auf das Polizeigelände fuhr)
    - Fensterheber in 2 Geschwindigkeiten(was ein Spaß.....sowas hab ich noch nie gesehen, ist aber auch nicht sooo nützlich)
    - die Standart Ambientebeleuchtung ist ansich schon der Hammer bei Nacht! Ich kann Fussräume vorn/hinten, Dachhimmelleuchten und untere Türbeleuchtungen getrennt regulieren. Türgriffe verändern die Helligkeit in Verbindung mit der Helligkeitseinstellung des Tachos
    - die Parktronik hat nicht nur hinten und vorne Sensoren, sondern auch seitlich....wow, das ist sehr hilfreich!
    - Rückfahrkamera wird sehr groß dargestellt und ist wirklich super gut von der Bildqualität(ich kenne nur unseren 2017er Sorento oder eben den Tiguan aus 2016 mit Discover Media, das sind beides andere Welten)
    - Schalldämmung im Inneren ist wirklich super, vom Motor hört man maximal was, wenn man ihn richtig fordert

    2-3 superkleine Minuspunkte:
    - die Türen schliessen alle recht straff, so daß wir manchmal mit normalem sanften Türschliessgefühl 3 Anläufe brauchen, bis die Tür geschlossen ist
    - der Fahrmodus steht(laut Stellknopf in der Mittelkonsole) nach dem Neustart weiter auf Eco, ist er aber nicht....man muss erst einmal kurz woanders hin und dann wieder zurückschalten(was meine Frau z.B. gar nicht macht, die fährt dann eben einfach auf Normal herum)
    - die ZV per Fernbedienung sollte bei mir nur die Fahrertür zuerst öffnen, das ist aber bescheiden dann die anderen Türen zu öffnen. Beim Tiguan ging das mit einem 2. Klick, der ruhig etwa später stattfinden konnte(Hauptsache man drückt eben bei schon entriegelter Fahrertür nochmals die Öffnen-Taste). Hier muss man wohl irgendwie 2mal kurz hintereinander klicken, auch wenn die Fahrertür schon entriegelt ist

    Ich fahre gern im Eco-Modus, eigentlich mach ich das zu 99% der Zeit. Die Gaspedalkennlinie ist recht okay. Zum Überholen reicht es normal bis vor den Kickdown(was im Eco Modus relativ sanft ist) und der Kickdown packt im Falle das Falles quasi ohne Verzögerung nochmal ne gute Schippe oben drauf, falls nötig. Felgen werde ich wohl die gleichen nochmals kaufen und im Sommer auch mit 18 Zoll herumfahren, sieht irgendwie so urig aus....nur mit den Reifen bin ich noch am Rätseln, die Goodyear Eagle F1 SUV haben wirklich kaum "Querrillen", also nur 4 riesige Längsrillen und ein paar hauchfeine Querstreifen. Ich komme aber wohnortbedingt auch mal von den guten Straßen ab.....evtl. versuche ich die 10km alten Reifen mal irgendwie einzutauschen, gegen etwas mit mehr Allround-Talent.
    Hier mal ein Foto von den Eagle F1 SUV....in Echt sehen die Rillen gefühlt nochmals feiner aus.
    image.jpg

    und hier noch ein Foto mit den originalen 18-Zöllern, ich find das irgendwie so "urig" und vor allem eben auch so, daß man auch mal auf schlechten Wegen keine Sorgen haben muss. Mal schauen was ich im Sommer mache. So nen Conti Cross-Contact vielleicht.....aber evtl. mache ich auch einfach die Eagle F1 rauf und fertig.
    WhatsApp Image 2019-10-31 at 21.01.21.jpg

    Das Auto ist durch seine schiere Breite doch schon ne andere Nummer in der Stadt-Fahrerei als unser Kia Sorento oder dem deutlich kleineren Tiguan....ist aber wahrscheinlich nur Gewohnheitssache. Ich finde es jedes Mal saugeil, das breiter werdende Heck beim Blick in die Aussenspiegel zu sehen.

    Die Batterie hätt ich selber wohl niemals gefunden. Im Motorraum gibt's einen Pluspol zum Anklemmen, hinten ist aber auch nichts zu finden....aaah, Beifahrerfußraum unter einer Klappe im Fahrzeugboden

    Ich warte nun sehnsüchtig auf die ersten richtigen Schneemassen, daß man mal mit Spikes auf allen Vieren durch den Winter kann(okay, wir haben seit 2010 Allradfahrzeuge, aber bis auf nen Pajero Pinin waren die anderen alle Haldex-Allrad).

    Gruß
    Silvio
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von bella_b33 (03. Nov. 2019 um 13:25 Uhr)

  5. #145
    Moderator TF-Meister Avatar von FrankS

    Registriert seit
    30.10.2004
    Ort
    Austin, TX, USA
    Beiträge
    3.493

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von bella_b33 Beitrag anzeigen
    - Motorhaube geht bei geschlossener ZV aus der Fahrgastzelle nicht zu entriegeln(vorgestern beim Anmelden wollte ich direkt schon die Haube aufmachen, als ich bei uns auf das Polizeigelände fuhr)..
    bei allen meinen VWs kann man die Motorhaube nur (mechanisch) entriegeln, wenn die Fahrertür auf ist. Sonst blockiert die Türinnenverkleidung nämlich den Hebel. ist das beim TIII anderes? oder ist es beim Tigu anders?

    Gruß

    frank

  6. #146
    Administrator Guru** Avatar von coala

    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Freising
    Alter
    43
    Beiträge
    7.245

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Servus Frank,

    auch beim Touareg CR ist das (sinnvollerweise ) wieder ebenfalls so, dass der Hebel zur Motorhaubenentriegelung nur bei geöffneter Fahrertür zu betätigen geht. Ebenfalls aus Sicherheitsgründen sind nun bestimmte Zugriffe auf manche Steuergeräte nur bei entriegelter Motorhaube möglich.

    Grüße
    Robert

  7. #147
    Administrator Guru** Avatar von coala

    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Freising
    Alter
    43
    Beiträge
    7.245

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von bella_b33 Beitrag anzeigen
    [...] Fensterheber in 2 Geschwindigkeiten(was ein Spaß.....sowas hab ich noch nie gesehen, ist aber auch nicht sooo nützlich) [...]
    Servus Silvio,

    ist das tatsächlich so? Ich kenne nur:

    1.) Taste leicht ziehen oder drücken = Fenster rauf/runter so lange die Taste betätigt wird.

    2.) Taste über den jeweils ersten Druckpunkt betätigen = automatisches komplettes Öffnen oder Schließen des Fensters.

    Wie sollte das denn mit den zwei Geschwindigkeiten realisiert sein, bezüglich Tastenfunktionalität? Oder gibt es bei deinem Fahrzeug dann keinen Automatiklauf?

    Grüße
    Robert

  8. #148
    Praktikant

    Registriert seit
    28.01.2017
    Ort
    Saransk, Russland
    Alter
    39
    Beiträge
    32

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von coala Beitrag anzeigen
    Servus Silvio,

    ist das tatsächlich so? Ich kenne nur:

    1.) Taste leicht ziehen oder drücken = Fenster rauf/runter so lange die Taste betätigt wird.

    2.) Taste über den jeweils ersten Druckpunkt betätigen = automatisches komplettes Öffnen oder Schließen des Fensters.
    Moin Robert,
    Das ist bei mir auch so....ABER, wenn ich das Fenster mit leicht gezogenem Schalter hochfahre, fährt es langsamer als wenn ich den Taster ganz durchziehe....hört man auch direkt am Motorengeräusch.
    Ich stand auf der Heimfahrt nachts an nem Bahnübergang und wollte hören, wenn der Zug vorbei brabbelt(großer russischer Zug ) und da ist es mir beim Hochfahren aufgefallen. Evtl. kannst Du es auch mal versuchen....es ist witzig irgendwie, aber brauchen tut man es nicht wirklich.
    Einfach mal anfangen das Fenster mit Schalter Stufe 1 zu schliessen und mittendrin durchziehen....dann spielt der Motor gleich ne Tonlage höher


    Gruß
    Silvio
    Geändert von bella_b33 (09. Nov. 2019 um 10:00 Uhr)

  9. #149
    Praktikant

    Registriert seit
    28.01.2017
    Ort
    Saransk, Russland
    Alter
    39
    Beiträge
    32

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von FrankS Beitrag anzeigen
    bei allen meinen VWs kann man die Motorhaube nur (mechanisch) entriegeln, wenn die Fahrertür auf ist. Sonst blockiert die Türinnenverkleidung nämlich den Hebel. ist das beim TIII anderes? oder ist es beim Tigu anders?

    Gruß

    frank
    Moin Frank,
    Tiguan kann ich leider nicht mehr testen, bin mir aber fast sicher, dass die Haube immer auf ging. Wenn ich unterwegs anhalte um Scheibenwaschflüssigkeit nachzufüllen, mach ich eigentlich direkt beim Anhalten die Haube auf und steige erst dann aus....
    Ich schau nochmal nach, im Treg wenn ich wieder daheim bin.

    Gruss
    Silvio

  10. #150
    Moderator Guru*** Avatar von Sittingbull

    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Viernheim
    Alter
    55
    Beiträge
    14.663

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von bella_b33 Beitrag anzeigen
    […] ABER, wenn ich das Fenster mit leicht gezogenem Schalter hochfahre, fährt es langsamer als wenn ich den Taster ganz durchziehe....hört man auch direkt am Motorengeräusch. […]
    Hallo Silvio,

    ich habe das mal ausprobiert und bei meinem TG III ist das nicht so wie bei dir

    Grüße von Stephan

  11. #151
    Praktikant

    Registriert seit
    28.01.2017
    Ort
    Saransk, Russland
    Alter
    39
    Beiträge
    32

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Muss ich wirklich ein Video von dem Spass machen um zu beweisen, dass ich nicht verrückt bin?
    Sitze grad noch auf dem Flughafen in Moskau, heut Abend bin ich daheim und kann gerne was nachreichen

    Gruss
    Silvio

  12. #152
    Praktikant

    Registriert seit
    28.01.2017
    Ort
    Saransk, Russland
    Alter
    39
    Beiträge
    32

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    So....bin inzwischen gut daheim angekommen und hab mich gleich am Flughafen in den Touareg setzen dürfen, ein schönes Gefühl!
    Ich hab das jetzt nochmals getestet mit den Fensterhebern: Rein ins Auto, Zündung an und an den Fensterhebern gespielt...NIX! Nur eine Geschwindigkeitsstufe.....dabei hatte ich doch letztens am Bahnübergang so herrlich damit gespielt. Was war da anders? Hmmm, der Motor lief vorher! Motor gestartet und prompt funktionierte das Spielchen wieder, selbst als ich den Motor wieder abschaltete(aber Zündung angelassen habe) funktionierte diese witzige Spielerei weiter und ich hab Euch schnell ein Video machen können


    Es ist hör- und spürbar....ich bin also wirklich nicht verrückt

    Gruß
    Silvio

  13. #153
    Administrator Guru** Avatar von juma

    Registriert seit
    01.08.2005
    Ort
    Walldürn
    Alter
    45
    Beiträge
    9.710

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Servus,

    also für mich sieht das doch sinnhaft aus. Derjenige, der nur ein wenig zieht, will vielleicht eine bestimmte Position erreichen und das richtige Abstoppen klappt besser, wenn er langsamer zufährt.
    Will ich aber, dass die Luke gleich zu ist, ziehe ich weiter durch und das Fenster fährt schneller hoch...

    It is a feature...


    Grüße,


    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  14. #154
    Administrator Guru** Avatar von coala

    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Freising
    Alter
    43
    Beiträge
    7.245

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von bella_b33 Beitrag anzeigen
    Muss ich wirklich ein Video von dem Spass machen um zu beweisen, dass ich nicht verrückt bin? [...]
    Servus Silvio,

    ich muss gestehen, der Gedanke kam mir zwischendrin . Aber, du hast Recht! Heute während der Fahrt getestet, manuelle Steuerung = langsam, Automatiklauf erfolgt mit höheren Geschwindigkeiten in beiden Richtungen. Ist mir noch nie aufgefallen, weil ich immer "Automatik" benutze und dann durch kurze Tasterbetätigung bei Bedarf an der passenden Position stoppe.

    Aber wie Uli schon schrieb, das ist ein durchaus sinnvolles Feature. Und die beste Automatik ist ja immer die, welche möglichst unbemerkt im Hintergrund arbeitet und ihren Job so perfekt erfüllt, dass sie eben deswegen auch gar nicht auffällt .

    Grüße
    Robert

  15. #155
    Praktikant

    Registriert seit
    28.01.2017
    Ort
    Saransk, Russland
    Alter
    39
    Beiträge
    32

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von coala Beitrag anzeigen
    ich muss gestehen, der Gedanke kam mir zwischendrin
    Na daaa hab ich aber gerade noch einmal die Kurve gekriegt

    Ich hatte an anderer Stelle geschrieben, daß die Motorhaube nicht öffnet, wenn die Tür zu ist. Richtig, die Türverkleidung verhindert das lediglich, da ist keine Elektronik im Spiel.
    Was ich bisher noch nicht finden/feststellen konnte: Die Anfahrschwäche/Gedenksekunde. Ich stehe immer bis direkt vor Abfahrt mit abgeschaltetem Motor an der Ampel. Sobald der Motor startet, fährt das Auto gleich mit nem kleinen Bremslöse-Ruck los. So schnelles Linksabbiegen hatte ich heut morgen, das ging auch nicht ungewöhnlich zäh, wie ich fand.

    Frau hat das Auto jetzt die gesamte letzte Woche durch die 300t Einwohnerstadt bewegt um Junior zur Schule zu fahren und sonstige Wege zu erledigen. 11,9 hatte sie gestern aufm Zähler, was ich super finde. Ich, der meist ein bisschen sehr vorausschauend fährt(aber auch mal nen kurzen Zwischenspurt hinlegt), habs heute mit 11.1L/100km mit 40km Stadtfahrt geschafft. Der Tiguan war in solchen Situationen mindestens genauso durstig(ich kanns immernoch nicht glauben, daß dieses große Fahrzeug teils sogar sparsamer ist). Die Heizung wird unglaublich schnell warm und auch die Motortemperatur ist deutlich schneller, als ich es vom Tiguan gewohnt bin, auf 90°C....dafür braucht das Öl fast doppelt so lang an Fahrstrecke um auf 60°C zu kommen(also daß die Striche verschwinden und ne Zahl in der MFA steht) und ist generell knapp 10°C kälter als beim kleinen tiguanischen Ex-Bruder(hab das letztens auf den Langstreckenfahrten mal etwas verfolgt).
    Ansonsten muss man ordentlich aufs Tempo achten, durch die gute Geräuschdämmung fühlt man die Geschwindigkeit teils nicht. Ich fuhr heute mit knapp 80 durch die Stadt(keine Sorge, erst ab 80 ist bei uns Strafe) und dachte so vom Gefühl her, daß ich gute 50 fahre.

    Ich find den Wagen selbst mit dem kleinen Motörchen recht ordentlich im Zwischenspurt, aber eigentlich ist es eher so ein bequemer Gleiter als ein Giftzwerg, den man ständig treten will.

    @coala
    ist das weiter oben so ne FLIR Handy-Aufsteckkamera??? Sehr schöne und beeindruckende Wärmebilder!

    Gruß
    Silvio
    Geändert von bella_b33 (11. Nov. 2019 um 15:20 Uhr)

  16. #156
    Moderator Guru*** Avatar von Sittingbull

    Registriert seit
    15.01.2005
    Ort
    Viernheim
    Alter
    55
    Beiträge
    14.663

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von bella_b33 Beitrag anzeigen
    […]*Was ich bisher noch nicht finden/feststellen konnte: Die Anfahrschwäche/Gedenksekunde. […]
    Hallo Silvio,

    das betrifft auch nur die V6 TDI

    Grüße von Stephan

  17. #157
    Administrator Guru** Avatar von coala

    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Freising
    Alter
    43
    Beiträge
    7.245

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Zitat Zitat von bella_b33 Beitrag anzeigen
    [...] Was ich bisher noch nicht finden/feststellen konnte: Die Anfahrschwäche/Gedenksekunde. Ich stehe immer bis direkt vor Abfahrt mit abgeschaltetem Motor an der Ampel. Sobald der Motor startet, fährt das Auto gleich mit nem kleinen Bremslöse-Ruck los. So schnelles Linksabbiegen hatte ich heut morgen, das ging auch nicht ungewöhnlich zäh, wie ich fand. [...]

    @coala
    ist das weiter oben so ne FLIR Handy-Aufsteckkamera??? [...]
    Servus Silvio,

    die elende Anfahrschwäche ist ein Privileg des jetzigen V6 TDI, schon klar, dass du mit deinem Benziner da besser aufgestellt bist .

    Zu FLIR: Ja, aber keine Aufsteckkamera (ONE PRO/LT), sondern eine klassische Wärmebildkamera vom Typ FLIR aus der T600 Serie mit einer nativen Auflösung von 307.200 Pixeln. (Zum Vergleich, das Aufsteckdings löst mit 4.800 (LT) bzw. 19.200 (PRO) auf, das ist ein Vierundsechzigstel bzw. ein Sechzehntel gegenüber dem für die Aufnahmen verwendeten Modell.) Und natürlich sind auch Temperaturempfindlichkeit und Objektivqualität etc. signifikant schlechter. Dafür ist das Teil leider auch gut 45 x so teuer wie die ONE PRO LT.

    Wobei die Mini-Teile natürlich absolut ihre Berechtigung für sehr einfache Inspektionsaufgaben haben, beispielsweise, wenn nur eine grobe Einschätzung gefragt ist und man gleichzeitig sehr nahe an das Objekt heran kann. Man darf sich da in Bezug auf die Bildqualität keinesfalls von den Werbebildern bei "kleineren" Modellen blenden lassen, da liegen wirklich Welten dazwischen.

    Hier mal ein Beispiel eines Schaltschranks, in welchem am rot gekennzeichnetem Klemmenblock im Tageslichtbild die zugehörige IR-Aufnahme zeigt, dass hier viel zu hohe Übergangswiderstände vorliegen. So etwas könntest du mit einem Modell ähnlich einer PRO schon noch mit etwas Geduld und Vergleichsmessungen finden. Führt die Anlage im Gegensatz zu hier aber Hochspannung, dann kommst du erst gar nicht nahe genug heran, bzw. halt nur ein einziges Mal . Und zur Dokumentation für den Kunden ist die Auflösung zu gering, immerhin muss der das ja auch wieder in seiner Anlage zuordnen können.

    IR_0432_960.jpg DC_0433_960.jpg


    Ähnlich in größeren PV-Anlagen, beispielsweise die Suche nach fehlerhaften Steckverbindern würde angesichts kumuliert hunderter Meter langer Kabelstränge unzumutbar lange dauern, wenn du stetig so nahe ran musst. Mit einer hochauflösenden und sehr empfindlichen Cam siehst du so etwas (geeignetes Wetter vorausgesetzt), hingegen schon aus einigen Metern Entfernung durch eine verdächtige Temperaturabweichung des Kabelbündels nach oben und kannst dann gezielt die betreffende Leitung herausfischen.

    IR_0700.jpg DC_0691.jpg

    Grüße
    Robert
    Geändert von coala (11. Nov. 2019 um 17:12 Uhr)

  18. #158
    Praktikant

    Registriert seit
    28.01.2017
    Ort
    Saransk, Russland
    Alter
    39
    Beiträge
    32

    Standard AW: Erste Erfahrungen zum neuen Touareg III (CR)

    Danke Euch für die Aufklärung bezüglich der Anfahrschwäche, ich hatte das bisher nur x-fach gelesen und auch hörte man irgendwo sogar, daß der große TSI im Start eine Verzögerung hätte(glaube bei Motor-Talk im Bezug auf den Top-Gear Test)....daher dachte ich, es könnte evtl. auch am Getriebe liegen.

    Nächstes Thema:
    Sitzmemory: Ich hab ja die Knöpfe an der Tür leider nicht im Touareg. Trotzdem wird die Sitzpositon(und Spiegel glaube auch) schlüsselabhängig gespeichert. Hab Frau extra während meiner 1-wöchigen Flugreise mit dem anderen Schlüssel fahren lassen und beide personalisiert im Boardcomputer. Funktioniert perfekt, alle Einstellungen werden auf den jeweiligen Fahrer geändert....ich höre sogar meine Musik exakt dort weiter, wo ich letzte Woche war. Einzigst die Spracheinstellung des Infotainment ändert sich nicht fahrerabhängig(ich habs lieber englisch/deutsch und meine Frau lieber russisch....wir haben uns jetzt auf englisch einigen können).


    Danke Robert für die FLIR-Aufklärung, sehr interessante Sache! Ich bin so ein kleiner Technik-Süchtiger und will mir schon lang mal ne halbwegs erschwingliche Wärmebildkamera holen.

    Gruß
    Silvio

Seite 8 von 8 ErsteErste ... 45678

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wo sind die Wagenheberaufnahmepunkte? Erfahrungen zu Wagenheber für den Touareg
    Von Touareg200R5TDI im Forum Karosserie / Innenausstattung
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01. Mar. 2016, 17:48
  2. Touareg R5 TDI, erste Hand, Scheckheft
    Von DerMeerdorfer im Forum Biete
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 29. May. 2015, 19:43
  3. Bilder und Erfahrungen gesucht: H+R Federn im Touareg!
    Von trueblue im Forum Fahrwerk und Bremsen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 15. Nov. 2013, 20:29
  4. Erfahrungen mit dem Touareg V6 TDI mit BMT
    Von fatbob im Forum Umfragen, Meinungen und Fragen zum Kauf
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28. Aug. 2011, 19:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •