Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 21 bis 24 von 24

Thema: Schaltruckler bei 3 -> 4 und 5 -> 6

  1. #21
    Administrator Guru** Avatar von coala

    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Freising
    Alter
    41
    Beiträge
    6.631

    Standard AW: Schaltruckler bei 3 -> 4 und 5 -> 6

    Zitat Zitat von Hannes H. Beitrag anzeigen
    Du musst einfach eine gewisse Zeit fahren und die Elektronik erkennt dann deinen Fahrstil und passt damit das Verhalten der Automatik an. Das hätte dir der Freundliche durchaus sagen können, aber von daher musst du schon einige km fahren bzw. wird dein Fahrstil laufend von der Steuerung erkannt.

    MfG

    Hannes
    Zitat Zitat von Guntram Beitrag anzeigen
    Hallo,

    interessanter Insight Hannes, danke. Habe nächste Woche einen erneuten Termin, da werde ich das mal einbringen. [...]
    Servus zusammen,

    zum x-ten Male, auch wenn sich das Gerücht einer "Anpassung an den Fahrstil" noch so hartnäckig hält: Die gibt es nicht. Die einzige "Anpassung" erfolgt über eine kurzfristige(!) Verschiebung der Schaltpunkte nach oben, wenn sportlich gefahren wird. Innerhalb weniger als einer Minute ist dann - bei normaler Fahrt - alles wieder ganz exakt wie vorher.

    Nach Tausch von Getriebekomponenten oder dem Steuergerät ist eine Adaptionsfahrt nach Vorgabe durchzuführen (analog auch beim Bruder Q7), will man nicht relativ lange unkomfortabel ruckelnd durch die Gegend fahren. Adaption heißt deshalb so, weil dieser fortwährende Vorgang dem Verschleiß und der Alterung der Getriebekomponenten Rechnung trägt - und keineswegs einem individuellem Fahrverhalten des Besitzers. Das wäre auch nebenbei wahnsinnig "schlau", wenn mehrere Nutzer das Fahrzeug abwechselnd fahren .

    Grüße
    Robert

  2. #22
    Hospitant

    Registriert seit
    12.11.2018
    Ort
    Maierhöfen
    Beiträge
    8

    Standard AW: Schaltruckler bei 3 -> 4 und 5 -> 6

    Zitat Zitat von coala Beitrag anzeigen
    Servus zusammen,

    zum x-ten Male, auch wenn sich das Gerücht einer "Anpassung an den Fahrstil" noch so hartnäckig hält: Die gibt es nicht. Die einzige "Anpassung" erfolgt über eine kurzfristige(!) Verschiebung der Schaltpunkte nach oben, wenn sportlich gefahren wird. Innerhalb weniger als einer Minute ist dann - bei normaler Fahrt - alles wieder ganz exakt wie vorher.

    Nach Tausch von Getriebekomponenten oder dem Steuergerät ist eine Adaptionsfahrt nach Vorgabe durchzuführen (analog auch beim Bruder Q7), will man nicht relativ lange unkomfortabel ruckelnd durch die Gegend fahren. Adaption heißt deshalb so, weil dieser fortwährende Vorgang dem Verschleiß und der Alterung der Getriebekomponenten Rechnung trägt - und keineswegs einem individuellem Fahrverhalten des Besitzers. Das wäre auch nebenbei wahnsinnig "schlau", wenn mehrere Nutzer das Fahrzeug abwechselnd fahren .

    Grüße
    Robert
    Diese Information ist mir nicht unbekannt. Was mir jedoch fehlt, wäre ein klarer Zeiger auf den nächsten Schritt. Der hat nichts von einer Adaptionsfahrt (weder nach Vorgabe noch sonst wie) erzählt. Sollte ich beim nächsten Besuch darauf bestehen, dass eine gemacht wird?

  3. #23
    Administrator Guru** Avatar von coala

    Registriert seit
    01.10.2005
    Ort
    Freising
    Alter
    41
    Beiträge
    6.631

    Standard AW: Schaltruckler bei 3 -> 4 und 5 -> 6

    Zitat Zitat von Guntram Beitrag anzeigen
    Diese Information ist mir nicht unbekannt. Was mir jedoch fehlt, wäre ein klarer Zeiger auf den nächsten Schritt. Der hat nichts von einer Adaptionsfahrt (weder nach Vorgabe noch sonst wie) erzählt. Sollte ich beim nächsten Besuch darauf bestehen, dass eine gemacht wird?
    Wie stellst du dir denn den "klaren Zeiger auf den nächsten Schritt" vor . So per Ferndiagnose. Es kann nur geraten werden oder mit Mutmaßungen gearbeitet werden, nachdem für das Ganze einfach mehrere Ursachen in Frage kommen. Der Touareg war, das darf man hier ja mal sagen, noch nie ein Wunder an sonderlich dynamischer Getriebeabstimmung und zudem gibt es auch noch eine relativ breite Serienstreuung in Hinblick darauf, wie geschmeidig die einzelnen Automaten schalten. Da kannst du Glück, aber eben auch Pech haben, ich spreche da aus Erfahrung .

    Wenn der Ölstand korrekt eingestellt ist, das Getriebe noch unterhalb ca. 100.000 km Laufleistung liegt (ab da wäre ein Ölwechsel sinnvoll) und der "Fehler" (jeder empfindet das ja anders...) nicht plötzlich auftrat, sondern das mehr oder minder schon immer so war, dann wirst du da wenig ausrichten können.

    Adaptionswerte zurücksetzen, dann Adaptionsfahrt präzise nach Vorschrift durchführen (unabhängig von der Meinung des Freundlichen, zur Not nimm die Anweisung vom Q7) und dann nochmal schauen. Wenn's dann nicht besser wird, tja, dann bleibt nicht mehr viel. Außer, das Fahrzeug ist noch in der Garantie(?).

    Grüße
    Robert

  4. #24
    Hospitant

    Registriert seit
    12.11.2018
    Ort
    Maierhöfen
    Beiträge
    8

    Standard AW: Schaltruckler bei 3 -> 4 und 5 -> 6

    Zitat Zitat von coala Beitrag anzeigen
    Wie stellst du dir denn den "klaren Zeiger auf den nächsten Schritt" vor . So per Ferndiagnose. Es kann nur geraten werden oder mit Mutmaßungen gearbeitet werden, nachdem für das Ganze einfach mehrere Ursachen in Frage kommen. Der Touareg war, das darf man hier ja mal sagen, noch nie ein Wunder an sonderlich dynamischer Getriebeabstimmung und zudem gibt es auch noch eine relativ breite Serienstreuung in Hinblick darauf, wie geschmeidig die einzelnen Automaten schalten. Da kannst du Glück, aber eben auch Pech haben, ich spreche da aus Erfahrung .

    Wenn der Ölstand korrekt eingestellt ist, das Getriebe noch unterhalb ca. 100.000 km Laufleistung liegt (ab da wäre ein Ölwechsel sinnvoll) und der "Fehler" (jeder empfindet das ja anders...) nicht plötzlich auftrat, sondern das mehr oder minder schon immer so war, dann wirst du da wenig ausrichten können.

    Adaptionswerte zurücksetzen, dann Adaptionsfahrt präzise nach Vorschrift durchführen (unabhängig von der Meinung des Freundlichen, zur Not nimm die Anweisung vom Q7) und dann nochmal schauen. Wenn's dann nicht besser wird, tja, dann bleibt nicht mehr viel. Außer, das Fahrzeug ist noch in der Garantie(?).

    Grüße
    Robert
    Das Getriebe hat jetzt 94kkm auf der Uhr, eine Getriebeölspülung wurde bei 90kkm gemacht. Ich kann nicht ausschließen dass vorher oder nach der Spülung ein falscher Ölstand eingestellt wurde, aber wie hoch sind dafür die Chancen? Die Schaltruckler haben sich auch eher schleichend bemerkt gemacht. Ich versuche eine Adaptionsfahrt durchführen zu lassen und werde dann berichten.

    Das Fahrzeug hat leider keine Garantie mehr, ist aber auch erst 4 Jahre alt, von daher werde ich beim nächsten Gespräch auch gleich Extremere Lösungen und Kulanzmöglichkeiten Seitens von VW erfragen. Habe zumindest mit letzterem auch außerhalb der Garantiezeit bis jetzt recht gute Erfahrungen gemacht.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •