Knarzen Panodach bei Frost

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hi,


    auf Grund der doch derzeit geringen Temperaturen der letzten Tage im Norden, ist mir erstmalig folgendes aufgefallen. Unser Q7 stand tagsüber Parkplatz bedingt draußen und es hat geregnet und im weiteren Tagesgang gefroren. Beim Fahren vernahm ich ein deutlich (trotz Radio) knarrzend nerviges Geräusch. Letztendlich konnte ich dies auf die Eisbildung in der Pano Rahmenfuge zurückführen. Leider ist dies bei einem KFZ in dem Preissegment mehr als störend und nicht hinnehmbar. Kennen andere das Problem? Wie ist es im TG III?


    LG

    Manu

  • Servus Manu,


    ich kenne das vom Touareg 7P, ein nerviges Knistern, vor allem auf der Autobahn bei Nässe/Schnee und Frost. Bei meinen beiden CR ist das Problem glücklicherweise nicht ansatzweise aufgetreten. Ob das nun Zufall ist, oder es technische Unterschiede gibt, das kann ich (heute) nicht beantworten. Werde da morgen mal nachhaken.


    Grüße

    Robert


    P.S.: Schön, mal wieder von dir zu hören 👍

  • Danke Robert, ich werde das mal beobachten. Es ist ja das erste KFZ mit Pano. Unsere Drei Dicken waren, durch mich wegen Offroadfahren ohne Pano gewählt. Werde dieser Tage auch nochmal etwas zum Thema Bremsen schreiben.


    LG

    Manu

  • [...] Es ist ja das erste KFZ mit Pano. Unsere Drei Dicken waren, durch mich wegen Offroadfahren ohne Pano gewählt. [...]

    Servus Manu,


    wieso denn das? Fall es um die Stabilität geht...?: Die Karosseriesteifigkeit von Touareg 7P und CR mit Panoramaglasdach ist nicht geringer als mit Blechdach. Es wird bei Fahrzeugen mit Glasdach ein spezieller Verstärkungsrahmen um den Ausschnitt eingeklebt, der im Fall der Fälle die Kräfte in die Dachsäulen einleitet. Das braucht man auch umgekehrt "von unten nach oben" im Falle eines seitlichen Anpralls.


    Die Panoramaglasdächer des Touareg CR und Q7 ab 2020 sind mittlerweile technisch identisch. Ich kann das mal klären lassen, ob es hierzu eine TPI gibt, bezüglich der Geräusche. Dazu bräuchte ich aber bitte deine VIN per PN.


    Grüße

    Robert

  • Bei meinem T2 gibt das Panoramadach kein Knarzen, sondern eher von Zeit zu Zeit während des Fahrens ein leichtes Knacken von sich. Ich setze mich deshalb ab und zu mal auf den Rücksitz und drücke von dort aus sehr kräftig den hinteren Teil des Panoramadachs nach oben. Es macht dann auch gleich ein leichtes Knackgeräusch - und schon ist das lästige andere Knack-Geräusch während des Fahrens verschwunden.

  • Bei meinem T2 [...]

    Servus,


    nur zur Sicherheit erwähnt: Die Glasdächer von 7P und CR sind jeweils unterschiedliche Ausführungen und damit nicht direkt vergleichbar. Touareg CR und Audi Q7 ab 2020 sind hingegen Brüder in der Hinsicht, insofern auch in der Fehlerbehandlung identisch ;).


    Grüße

    Robert

  • [....] Evtl. könnten die Knarz- oder Knackgeräusche trotzdem ähnliche Ursachen haben, oder hältst du das für unwahrscheinlich ?

    Servus,

    also zuerst denke ich mal, dass es keine Lösung ist, ab und an kräftig von innen dagegen zu drücken;). Hält ja nicht auf die Dauer und ob das insgesamt förderlich ist, das ist zumindest fraglich. Ich sehe das eher kontraproduktiv mit zumindest potentieller Aussicht auf weiteres Ungemach.

    Bei Manu ist das ja der Beschreibung nach ein Knarzen, das eben nur bei Frost auftritt. Ich kenne das nur zu gut vom 7P, wo ich das - speziell bei längeren Autobahnfahrten - ganz schön störend fand. Abhilfe schaffte (leider eben nur kurzzeitig) das Aufstellen des Glasdachs, bald ging es aber wieder los.

    Gelöst habe ich das damals durch das sparsames Einfetten der Gleitschienen und der Kontaktflächen mit speziellem, säurefreiem Fett. Das war elend, weil man da recht schlecht ran kommt. Gehalten hat es aber nur über den Sommer, im Winter trat es dann wieder auf, Prozedur wiederholt, nächstes Jahr das gleiche Spiel :hopelessness:.

    Vorab kann ich jetzt mal zwei Dinge sicher sagen, nachdem ich von Manu die VIN bekommen habe:

    1.) Zwischen meinem Fahrzeug (BJ. 12/2019) und Manus' (07/20) gibt es tatsächlich einen baulichen Unterschied am Rahmen/der Aufstellmechanik. Konträr zum Baujahr habe ich den neueren Baustand, Audi hat erst Ende 2020 nachgezogen. Ob das nun mit dem Problem Knarzgeräusch in Zusammenhang steht, das kann ich nicht sagen.

    2.) Beim Q7 in dem Bauzeitraum ist das wohl zumindest keine größere Baustelle, die auf Anhieb bekannt wäre, geht also eher in Richtung "seltener Fehler".

    Ich bin gerade noch dran zu schauen, ob es hierzu schon Erfahrungen mit Abhilfemaßnahmen gibt, wird aber wohl Freitag werden mit weiteren Infos.

    Grüße

    Robert

  • Das mit dem Dagegendrücken hält bei meinem T2 in der Regel so lange, bis das Dach wieder mal geöffnet worden ist. Nach dem Schließen knackts dann wieder bei unebenen Straßen u.ä. Wieder nach oben drücken - und weg ist´s. So geht das, seit ich das Auto habe, also 3 Jahre. Belasten tut´s mich nicht, weil ich das Dach sowieso fast nie öffne.

  • Servus Manu,


    hat ein bisschen gedauert, ist aber nun abgeklärt. Bitte wende dich mit der Beanstandung "Geräusche vom Panoramaglasdach" an deinen Freundlichen. Bei Audi gibt es hierzu eine TPI, welche auch den Bauzeitraum deines Fahrzeugs erfasst.


    Nebenbei bemerkt: Der Touareg CR ist hiervon nicht betroffen, es gibt da gewisse Detailunterschiede im Baustand.


    Restliche technische Details noch per PN.


    Grüße

    Robert