Lieferzeit aktuell

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Ab sofort sind Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender 2023 möglich: Alle Infos hier im Thema.

  • Servus,


    na dann hast du ja was auf dass du dich freuen kannst, sozusagen als Kompensation zum Urlaubsende. Frei nach dem Koch in "Club Las Piranjas": Abreise ist immer bisschen wie Sterben :zwinker:

    Glückwunsch zum neuen Auto, allzeit gute Fahrt und Bilder werden natürlich immer gerne gesehen!


    Grüße

    Robert

  • Guten Morgen zusammen,


    für mich wurde am 06.10.2021 ein TDI 286 black-black mit allem bestellt. Seit 4 Wochen habe ich eine FIN, aber seitdem Funkstille. Es bleibt der Produktionsstatus auf Zählpunkt 7 (Fahrzeug fertig, noch nicht abgenommen) stehen. Hat jemand eine Ahnung warum es nicht weiter geht? Es geht jetzt schon in den 10. Monat im Wartezimmer.


    Danke.


    Gruß


    Ulli

  • In Österreich hatten wir die Infos gar nicht, mein Händler hat in der gleichen Woche im September einen zweiten und anderer Ausstattung bestellt, kam zu gleich mit meinem nach ca 10.5 Monaten. Dürfte wohl an Teilen liegen- meiner identifiziert sich beim Handyparken zB als Audi…

  • Hallo Zusammen!

    Habe meinen Ende 09/2021 bestellt (R-Line weiß mit fast allem) und habe bis jetzt noch keine verlässliche Info.

    Laut Händler soll’s frühestens im November so weit sein… mich wundert es, dass es doch dann teils schneller geht bei euch bzw. warum es sooooo lange bei mir dauert. Scheint ja eher ungewöhnlich zu sein 14+ Monate… mal abwarten. Langsam nervt es :( Grüße Tim

  • Servus Tim,


    das liegt meist an irgendwelchen Ausstattungsdetails. Die aktuelle Situation mit Chipmangel und teils auch anderen Zulieferteilen zieht die Lieferzeiten dann fallweise furchtbar in die Länge, während andere Fahrzeuge, für die (zumindest aktuell) alles da ist, dann wie gewohnt in 2 - 3 Monaten ausgeliefert werden können.


    Ich habe vergangene Woche einen Audi SQ8 competition plus konfiguriert, Lieferzeitangabe sind "ca. 15 Monate" :hopelessness:. Bei der VW Leasing ist man nämlich so frech, dass ich bei einer angefragten Laufzeitverlängerung meines jetzigen Fahrzeugs um 18 Monate, dessen Vertrag Anfang Juni 2023 ausläuft, dann 190 Euro (netto) mehr zahlen müsste. Und das noch, obwohl ich die Gesamt-Laufleistung eh schon um 10.000 km reduziert habe. Da fällt einem wirklich nichts mehr ein.


    Für den Teilemangel kann VW nichts, davon sind auch andere Hersteller betroffen. Allerdings ist auch hier nicht zu übersehen, dass es scheinbar durchaus eine gewisse "Priorisierung" in WOB gibt, allen voran die Elektromöhren zügig zu produzieren. Dahinter steht allerdings auch ein weiteres Kalkül, nämlich die CO2-Quote der ausgelieferten Fahrzeuge. Der komplett weltfremde Schwachsinn unserer Regierung, Elektrofahrzeuge als CO2 emissionsfrei zu klassifizieren und damit sogar noch einen CO2-Zertifikatshandel hierfür zu ermöglichen, der bringt die Hersteller natürlich auch auf dumme Gedanken in der Hinsicht...


    Grüße

    Robert

  • … das ist auch meine Vermutung. Die Hybridfahrzeuge müssen bis 31.12 auf die Straße, sonst geht den bestellten Fahrzeugen die Förderung flöten. VW hatte ja im Frühjahr Schwierigkeiten den T Hybriden zu produzieren, dass müssen die jetzt erstmal wieder aufholen. Leider auf Kosten (oder Nerven) der Verbrenner Bestellungen. Und Robert sein Argument ist auch ein sehr schlüssiges. CO2 Flottenabkommen nicht eingehalten wird richtig teuer für die Hersteller.

  • … ich teile eure Einschätzung. Die Elektromopeds scheinen inzwischen Vorfahrt zu genießen.


    Robert: Das ist schon stark € 190 mehr zu verlangen bei geringerer Laufleistung. Mein Vater hat vor 3 Wochen ein Anschlussleasing gemacht für seinen in 02/2023 auslaufen Touareg und hat sich den Touareg Edition 20 bestellt. Da war VW bzw. der Freundliche so fair und haben gesagt, dass er seinen „Alten“ bis zu 6-8 Monaten bei gleicher Kondition weiterfahren kann bis der neue da ist, da er sich zeitig um den Anschluss gekümmert hat.

  • [...] Robert: Das ist schon stark € 190 mehr zu verlangen bei geringerer Laufleistung. Mein Vater hat vor 3 Wochen ein Anschlussleasing gemacht für seinen in 02/2023 auslaufen Touareg und hat sich den Touareg Edition 20 bestellt. Da war VW bzw. der Freundliche so fair und haben gesagt, dass er seinen „Alten“ bis zu 6-8 Monaten bei gleicher Kondition weiterfahren kann bis der neue da ist [...]

    Servus,


    die Leasingverlängerung mit gleichen Konditionen für diese Zeiträume ist (vorläufig für 2022) möglich. Unschön wird es, wenn du das Leasing regulär verlängern willst. Das hat mit dem Berechnungsverfahren zu tun, welches etwas weltfremd ist. Aber eine derartige Sichtweise ist bei VW in letzter Zeit ja leider nichts Neues.


    Ein Hinweis noch an der Stelle: Wenn du einen Benutzernamen taggen willst, dann musst du immer auch diesen exakt so benutzen. In meinem Fall "coala". Jetzt bekommt nämlich der User "Robert" (den es tatsächlich gibt) eine Benachrichtigung. Ist mir allerdings auch schon passiert :zwinker:.


    Grüße

    Robert