Beiträge von K7001

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Hallo Touareg-Gemeinde,


    mein R5 steht nun wieder gerade :-)

    Nachdem ich die beiden Ventile an der Hinterachse gewechselt hatte pumpt er nun viel schneller rauf und runter als zuvor, war wohl schon länger fällig ;-)


    Das Ganze ging doch einfacher als ich es mir vorgestellt hatte. Den Touareg habe ich auf zwei Böcke gestellt so dass ich mit dem Rollbrett gut von unten rangekommen bin. Werkzeug: Handlampe, 12er Gabelschlüssel, 1/4" Ratsche mit Verlängerung und Spezialnuss (die braucht man zwingend) und einen Schlauchabschneider um den Druckluftschlauch gradfrei zu scheiden, sonst braucht man nichts :-)


    Das Ganze hat insgesamt ca. eine Stunde gedauert, die Ventile ließen sich ohne Kraftaufwand ausschrauben :-)


    Beim Ausschrauben der Ventile ist die Luft aus den Dämpfern entwichen, rechts viel Luft (hier war das Ventil wohl komplett defekt) links etwas weniger...


    Herzlichen Dank für die vielen Infos und Hilfestellungen


    Grüße aus Unterfranken


    Michael

    Hallo Robert,


    herzlichen Dank für den prompten Service :-)


    Das Dokument beschreibt exakt den bei mir aufgetretenen Fehler. Auch die Diagnose habe ich so wie beschrieben durchgeführt, ebenfalls mit dem im Dokument beschriebenen Ergebnis.

    Nun stellt sich die Frage: wo sitzt das Restdruckhalteventil und wie wird es gewechselt?


    Herzliche Grüße aus Unterfranken und bleibe Gesund !


    Michael

    Hallo Touareg-Freunde,


    da ich keinen Beitrag mit einem gleichen Thema gefunden habe habe ich einen Neuen eröffnet und hoffe hier Hilfe zu erhalten.


    Mein R5 aus 2004 (190.000km) wird als Lastenesel eingesetzt und hat auch schon ein paar Macken abbekommen, technisch hat er bisher fast keine Probleme gemacht und war bisher ein sehr zuverlässiges Fahrzeug :-)


    Nun ist folgender Fehler aufgetreten: Die Luftfederung lässt sich an der Hinterachse nicht mehr absenken und es Erscheint die Fehlermeldung im MFD "Fahrwerksfehler - Wekstatt".


    Das VCDS (habe nur geringe Kenntnisse) zeigt folgende Fehler im Fehlerspeicher der Luftfederung an:

    01400 - Niveauregelung / 001 - oberer Grenzwert überschritten

    02250 - Funktionsabschaltung Ventileinschaltdauer / 001 - oberer Grenzwert überschritten

    Der Fehler tritt auch nach löschen des Fehlerspeicher wieder auf.


    Bei einer mit VCDS durchgeführten Fehlerdiagnose ist der Kompressor gelaufen (10 Bar) und das Fahrwerk wurde vorne abgesenkt und gehoben, hinten hat sich leider nichts getan.


    Laut VCDS werden die jeweiligen Dämpferventile angesteuert, vorne erfolgte auch eine Reaktion, hinten nicht.


    Leider ist mir die Funktionsweise und der Einbaustandort der Ventile nicht bekannt, ich vermute aber dass es für jedes Rad ein Magnetventile gibt das bei Bestromung (anlegen von Spannung) den Dämpfer füllt (belüftet) und ein weiteres Magnetventil das den Dämpfer entlastet (entlüftet). Weiter vermute ich dass das Entlastungsventil defekt sein könnte (aber warum auf beiden Seiten) - wie und wo kann man das prüfen?


    Es würde mich sehr freuen wenn ich eine Hilfestellung bekommen könnte wie ich mit der Fehlersuche weitermachen kann/soll :-)


    Herzliche Grüße aus Unterfranken


    Michael

    Hallo Touareg Freunde,


    auch von mir ein Herzliches Danke!!! an die Organisatoren und das Team!
    Es hat alles perfekt gepasst, auch die geführte Tour war für einen "Einsteiger" genau das richtige - am Nachmittag konnte ich das Ganze dann noch etwas ausbauen und der Touareg hatte zum Schluss dann doch die "richtige Farbe" ;-)


    Unser Papa-Sohn-Ausflug war mehr als gelungen und wir sind am Samstag glücklich nach Hause gefahren. Zu hause angekommen war der Kommentar meines Sohnes: "Mama das war affengeil (besonders die Tauchgänge) aber es wäre nix für Dich gewesen" :top:


    Herzliche Grüße aus Unterfranken


    Michael


    20160416_141230.jpg