Beiträge von coala

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 13 Exemplare verfügbar! Rasch informieren und bestellen: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Servus zusammen,


    ich tanke in der Regel so alle fünf (oder mehr) Tankfüllungen immer wieder mal zwischendurch "Premium-Diesel" verschiedener Marken. Dies in der Hoffnung, dass dessen Reinigungswirkung für etwas mehr "Sauberkeit" im Motor sorgt. Sinn macht es für mich wohl eher keinen, denn ich fahre meine Fahrzeuge ja immer nur 36 Monate (das jetzige ausnahmsweise 42 Monate) und da wird so oder so kaum mit großartigen Verschlechterungen zu rechnen sein.


    Wirtschaftlich ist es ebenso sinnlos, denn weder bei meinen vorherigen V6 TDI (inkl. dem CR), noch dem jetzigen V8 TDI konnte ich einen Minderverbrauch feststellen. Einzig spürbare Auswirkung: Schaltet der dieselbetriebene Zuheizer noch in einer frühen Warmlaufphase ab und spült dann die Brennkammer mit Luft durch, so stinken die Premium-Kraftstoffe spürbar weniger und auch die Rauchentwicklung ist geringer. Dieser Vorteil hat sich allerdings beim CR sehr relativiert, dessen Zuheizer / Standheizung kommt in diesen Situationen auch mit normalem Standard-Diesel deutlich besser zurecht, als es noch beim 7P und vor allem beim 7L der Fall war.


    Letzte Woche hatte ich mir alternativ dann mal genanntes Additiv bestellt, aus reiner Neugierde, wie sich das wohl macht im Vergleich zu den Premium-Dieselkraftstoffen. Gleich vorab: Ob es eine reinigende Wirkung hat oder nicht, das kann ich nicht seriös beurteilen. Ebenso ist - wie auch beim Premium-Diesel - kein Kraftstoff-Minderverbrauch festzustellen, der über eine reine Messtoleranz hinausginge. Wirtschaftlich betrachtet also in dieser Hinsicht ebenso sinnlos.


    Bemerkenswert ist allerdings, dass das Additiv - auch bei meinem relativ neuen Motor mit erst rund 13.000 km auf dem Buckel - schon nach kurzer Zeit zu einem geschmeidigeren Motorlauf führt. Der ohnehin nicht gerade raubeinige V8 läuft mit der empfohlenen Zugabe (1:300) tatsächlich nochmals ein spürbares Stück ruhiger. Diesen recht signifikanten Unterschied hätte ich mir nun überhaupt nicht erwartet, da die entsprechenden Auswirkungen beim Tanken von Premium-Kraftstoff stets, sagen wir mal, recht überschaubar blieben. Etwas weniger Nageln im Teillastbereich bei kaltem Motor, ja ok, bei warm gelaufenem Motor allerdings war, speziell beim V8 TDI, aber kein wirklich hörbarer Unterschied mehr auszumachen.


    Vergleicht man dann parallel noch die Kosten vom Additiv zum Aufschlag Standard vs. Premium-Sprit, dann punktet auch hier das Additiv. Die erstandene Dose mit 1 l Inhalt lag bei EUR 21,24. Daraus lassen sich dann 300 l Diesel "aufpeppen", was gut 7 Cent je Liter Kraftstoff entspricht. Nachteil: Man benötigt für Fahrzeuge mit Fehlbetankungsschutz eine spezielle Einfüllhilfe und man muss das Zeug natürlich abmessen und halbwegs passend dosieren. Dies ist freilich umständlicher als das Tanken von Premium-Kraftstoff. Die (hörbare) Wirkung ist allerdings den Premium-Dieselkraftstoffen deutlich überlegen, so dass ich nun zukünftig ersatzweise dieses Additiv alle paar Tankfüllungen verwenden werde.


    Wie gesagt, zum Sinn oder Unsinn kann und mag ich nichts sagen, außer einem leiseren und geschmeidigerem Motorlauf kann ich dem Zeug weder positive oder negative Wirkungen zuschreiben. Ich vermute aber immerhin, dass die vom Hersteller beschriebene Reinigungswirkung vorhanden sein sollte.


    Bildquelle: Eigenes Werk


    Grüße

    Robert

    Die Verantwortung soll hier beim Fahrer bleiben. Stichworte Aufsetzen des Fahrzeugs beim Parken auf unebenen Untergründen, Absenken nur, wenn dies "sicher" für die Umgebung ist. Eine "Automatisierung" wäre ohnehin wenig praktikabel, weil sofort beim Öffnen einer Türe die Niveauregulierung (nach unten hin) unterbrochen wird, Du müsstest also - samt dem Rest der Insassen - stets nach dem Abschalten der Zündung warten, bis der Absenkvorgang zur Gänze angeschlossen ist.


    Grüße

    Robert

    [...] Meine Anzeige ist bis heute(14.400km) auf Max. Ich mach mir manchmal schon Sorgen, daß irgendwas hängt [...]

    Servus Silvio,


    vermutlich mogelt sich der russische Premium-Sprit bei den Kaltstarts in einer derartige Menge an den Kolbenringen vorbei, dass der natürliche Ölschwund vollständig kompensiert wird und du schon mit 15 % Benzinanteil im Motoröl durch die Gegend fährst ^^.


    Und nach deinem Ölwechsel pumpt uns Putin dann die Plörre als "Handelsklasse A+++" Erdöl gegen großzügiges Salär nach Schwedt :top:.


    Mmmhhh ja, fast 15k km und kein Strich Schwund, das ist schon eher ungewöhnlich. Allerdings fehlen uns hier leider die Vergleichsfahrzeuge zu deinem Exemplar. Klar ist aber auch, dass gerade zügige Fahrten auf der AB für mehr Ölverbrauch sorgen - und das geht eigentlich nur noch in D.


    Grüße

    Robert

    Servus zusammen,


    nach rund 13.500 km habe ich bei meinem V8 TDI (MKB: DMVB) nun erstmals etwas Öl nachgefüllt. Im Neuzustand zeigte die Ölstandsanzeige - je nach Tageslaune - "Max."", bzw. einen Strich darunter. Mit rund 0,4 l Nachfüllmenge steht die Anzeige nun wieder exakt auf "Max."


    Da auch mein Fahrzeug einen Aufkleber am Schlossträger im Motorraum trägt, welcher für die flexiblen Wartungsintervalle Longlife-Öl der Spezifikation VW 507 00 vorschreibt, habe ich natürlich auch Öl dieser Spezifikation nachgefüllt. In dem Fall Castrol EDGE 5W-30 LL Titanium.


    Grüße

    Robert

    [...] Das einzige sind die Spuren an den beiden Strängen vom abtragen des defekten Klarlackes und wahrscheinlich auch der "Farbschicht" darunter [...]

    Servus Peter,


    ich kenne die Felgen und zumindest im Originalzustand sind die nicht (farbig) lackiert, sondern du siehst direkt das glanzgedrehte Aluminium, geschützt lediglich (wie bereits geschrieben) durch Klarlack. Selbst wenn deine Exemplare nun jemand nachlackiert hätte, dann sind mir die reparierten Stellen viel zu dunkel, als dass das blankes (nicht oxydiertes) Aluminium wäre. Da wurde doch mit irgendwas aufgefüllt?

    Grüße

    Robert

    Yes! 34 Monate noch in meinem Fall Fahrvergnügen, falls nichts dazwischen kommt. Aber dann könnte es schwierig werden, wenn WOB bis dahin nichts Brauchbares nachlegt, insbesondere die Restriktionen beim "R" betreffend. Aber bis dahin fließt noch etwas Wasser die Isar runter und man genießt die Zeit 8).


    Grüße

    Robert

    Servus Martin,


    ich kann in allen von dir geschilderten Situationen keine Fehlfunktion erkennen, bei meinen beiden CR verhält bzw. verhielt sich das alles analog dazu. Die zweistufige Helligkeit der Warnleuchten ist doch super, so kann man sofort unterscheiden zwischen reiner Vorwarnung ("Achtung, Fahrzeug nähert sich / ist in der Nähe") und ("Halt, jetzt kein Spurwechsel!") Die Helligkeit ist - auch auf nicht "Vollgas" - absolut ausreichend, sehe da jetzt kein Problem. Dazu noch das helle Blitzen in absoluten Gefahrensituationen, damit eine dreistufige Warnung, in meine Augen perfekt gelöst.


    Dass so ein System nicht von der Verantwortung entbindet, dass ich, sehenden Auges(!), ein Fahrzeug links überhole und dann noch während dem Überholvorgang oder sofort danach nach rechts ziehe, das sollte doch klar sein und für derartige Situationen ist es auch nicht gedacht, sonst würdest du auf viel befahrenen Straßen ein permanentes Dauerleuchten haben. Das System soll ja speziell die Situationen abdecken, welche in Richtung toter Winkel etc. gehen und nicht etwa ein Autopilot sein.


    Im Grunde ist auf dem Zettel vom Freundlichen alles hinreichend erklärt, was die Fahrzeuge rechts vom eigenen Auto betrifft. Und auch hier ist das Verhalten bei meinem Fahrzeug identisch. Es ist eben ein Assistent und kein Allheilmittel oder Freibrief um ohne jede Mühe für einen Blick Spurwechsel durchzuführen.


    Grüße

    Robert

    [...] habe ich so als "Beifang" die Korrosion an den Hydraulikleitungen festgestellt (siehe hierzu angehängte Datei mit Bildern) [...] vielleicht mache ich mir hier unnötig sorgen???:/ [...]

    Servus,


    also mir sieht das nicht gut aus. Insbesondere der Teil der Leitung, den du mit dem Pfeil markiert hast, erscheint schon arg vergammelt. Man sieht recht schön, dass das Material bereits signifikante Substanzverluste erlitten hat, regelrecht aufgeblüht ist. Da ist schon deutlich was an Substanz weggerostet und die Wandstärke des verbleibenden "gesunden" Materials, die nimmt damit natürlich nicht zu. Wäre es mein Fahrzeug, dann würde ich die betreffenden Leitungen aus Sicherheitsgründen austauschen.


    Grüße

    Robert

    [...] Eine Allwetter oder Regenjacke in Touareg-Norm ist auch nicht zu verachten und ich bin dabei. [...] Es gab von Volkswagen auch einmal eine Touareg-Armbanduhr. Doch dann stoßen wir mit dem Shop wieder in Regionen vor....... [...]

    Servus Hannes,


    die Sache mit der Regenjacke hatte Uli aka juma kürzlich auch schon angeregt und ich finde die Idee auch gut, allerdings hat "unser" Shop-Dienstleister hierzu aktuell nichts im Programm. Die Touareg-Armbanduhr gibt es von VW leider schon länger nicht mehr, das hatte ich bereits direkt angefragt, im Moment keine Chance. Wäre auch zur Verlinkung im VW-Zubehörshop gedacht gewesen. Eine eigene Version sprengt dann doch ein bisschen den Gedanken der da lautet, das wir begeisterten Touareg-Freunden eine Auswahl an Fanartikeln anbieten wollen, damit man sein Hobby VW Touareg & Touareg-Freunde überall sichtbar mitnehmen kann.


    Ein großer "richtiger" Shop soll es eben gar nicht werden, in erster Linie sind wir ja ein Forum rund um den Touareg und wir wollen halt lediglich wieder - wie früher auch schon - einige Fanartikel als zusätzlichen Service für geneigte User anbieten.


    Im Grunde gäbe es noch viele weitere Artikel, vom Schwangerschafts-T-Shirt angefangen, bis hin zur Brotdose, Trinkflasche, Corona-Gesichtsmaske, Getränkeuntersetzer, Turnbeutel, Sporttasche, Kochschürze usw. iPhone-Case, Ansteck-Buttons (wäre das vielleicht eine Option? Bild hierzu mal unten) usw. Aber ich meine es ist besser, eine begrenzte Auswahl an hochwertigen und wirklich "passgenau" designten Fanartikel anzubieten, als eine Vielzahl an eher lieblos gemachten Sachen.


    Buttons.jpg


    Grüße

    Robert

    Servus zusammen!


    1.) Die aktuell nicht lieferbaren Artikel kommen in Kürze wieder, gibt eben noch ein paar kleinere Anlaufschwierigkeiten, aber daran arbeiten wir schon :top:.


    2.) Der Stammeszeichen-Schriftzug bedeutet "Tuareg" (in der Tifinagh-Schrift).


    3.) An den Aufklebern sind wir dran, da gilt es eben noch einen Vertriebsweg zu finden, aber die kommen demnächst. Geht eben nicht alles auf ein mal, wir bauen das schrittweise weiter aus.


    4.) Hannes, danke für die Rückmeldung zu Größe und Qualität! Leider gibt es viele Artikel - auch teils farbabhängig - nur bis XL oder 3XL. Wir haben aber neu einen Unisex-Hoodie drin, der auch, je nach Farbe, bis 4XL verfügbar ist. Müsstest du bitte dann mal ausmessen (Maße stehen dabei) im Vergleich mit einem vorhandenen, passenden Kleidungsstück.


    5.) Vielleicht machen wir sogar noch zukünftig was mit VW zusammen, beispielsweise in Bezug auf aktuelle und kommende Sondermodelle unseres tollen Autos :zwinker:.


    Grüße

    Robert


    P.S.: Rückmeldungen zu Passform, Qualität und weitere Anregungen eurerseits ausdrücklich erwünscht!

    [...] trage mich mit dem Gedanken meinen Touareg I Kong (1. Hand im Familienbesitz) zu Verkaufen, [...] Preis VB [...]

    Servus Florian,


    für Verkaufsangebote haben wir einen eigenen Bereich ("Biete"), wohin ich dein Angebot nun verschoben habe. Und hier finden sich dann auch die Regeln, welche für eine Angebotserstellung einzuhalten sind. Bitte ändere dein Angebot entsprechend ab.


    Grüße

    Robert

    Servus,


    die Abdichtung erfolgt über einen Konus an der Spitze der Schraube, welcher passgenau gegen sein Gegenstück im Bremssattel drückt. Wirklich richtig fest? Und falls ja, dann wirst du nicht umhin kommen, die Entlüftungsschraube und den Konus im Bremssattel auf Beschädigungen zu prüfen. Abhilfe kannst du notfalls mit einem sogenannten stahlbus Entlüftungsventil schaffen. Diese spezielle Schraube dichtet mit einem O-Ring ab und funktioniert auch bei Schäden am Konus des Bremssattels.


    Grüße

    Robert