Beiträge von Cars10

Unerwünschte SPAM-Mails vom 06.03.2020 und die Hintergründe hierzu: KLICK

    Hallo Zusammen,


    es ist passiert...der "neue" VW ist bestellt.


    Es ist kein Touareg geworden, sondern ein Tiguan Allspace...mit 7 Sitzen, dem 240PS TDI und netter Ausstattung :-)


    Da ich die Kiste als Geschäftswagen versteuern muss bringt der niedrige Listenpreis im Vergleich zum Dicken (trotz besserer Ausstattung und höheren Leistungsdaten etwa 12.000€ weniger als der aktuelle) eine Ersparnis von rund 100€ / Monat. Der neue Touareg wäre mit einer passenden Ausstattung nochmal um etwa denselben Betrag teurer gekommen als der aktuelle.


    Ich gebe den Dicken mit gemischten Gefühlen ab:
    - viel zu hoher Verbrauch (>10L/100km im Schnitt)
    - schlechte Freisprecheinrichtung
    - langsames und veraltetes Entertainmentsystem
    - ultra-nervige AddBlue Einfüllprozedur.


    + toller Motorsound
    + satte Straßenlage
    + sehr schönes Design


    Zum Touaregforum:
    ++ ein echt gutes Internetforum mit sehr kompetenten Teilnehmern ohne die sonst in Foren inzwischen weit verbreitete Besserwisserei und Schimpfkultur. Danke!!!! Habe mich hier sehr wohl gefühlt und wünsche Euch allzeit gute Fahrt!!!


    Viele Grüße aus dem Schwabenland,
    Carsten

    Hallo Zusammen,


    ein guter Test zum TIII:
    https://www.motor-talk.de/news…eue-touareg-t6284559.html


    Wir haben jetzt in der Firma wieder einen Amarok mit einem neuen V6-Amarok ersetzt. Trotz VW-Skandal aus Mangel an Alternativen - Mercedes X fährt schlechter und das Angebot war teurer. Mein Dicker ist im Februar 2019 dran - genau passend für den neuen Touareg. VW macht dem Touareg mit dem Tiguan Allspace ja selbst Konkurrenz. Hab mal so eine Kiste konfiguriert: mit 220PS und besserer Ausstattung 10k€ günstiger als mein aktueller Touareg.


    Am liebsten würde ich ja keinen VW mehr kaufen und um den ganzen Konzern einen Bogen machen. Mache nicht gerne Geschäfte mit Betrügern! Alternative wäre noch der Volvo XC90. Oder etwas ganz anderes wie eine Mercedes V-Klasse 4-Matic. Aktuell bin ich vor allem mit dem Verbrauch des Dicken unzufrieden. Ob der nur durch Gewichtsreduktion unter Beibehaltung der Motoren so viel besser wird? Was meint ihr?


    Grüße Cars10

    ...unglaublich, dass VW weiterhin nicht selbst die Schummelein (härter ausgedrückt den Betrug) aufdeckt, sondern dass hier Behörden Stein für Stein dieser Betrugswand abtragen müssen. Igitt!!!! Würde den Touareg am liebsten zurück geben...VW-Leasing läuft 4 Jahre (noch 1,5) - ich werde es versuchen. So ein Saftladen!

    Hallo Zusammen,


    gibt es Ideen, wie man das verbessern kann?


    Wo sitzt denn das Mirco genau und wir komme ich da ran ohne etwas kaputt zu machen? Vielleicht gibt es ja eine Kopplung von Körperschwingungen des Chassis zum Micro die durch ein paar cm. Filz zu beseitigen wären...


    Viele Grüße und ein schönes WE allerseits
    Cars10

    Hallo Zusammen,


    meine Garantie läuft in Bälde ab und ich hab' jetzt nochmal einen Termin beim Freundlichen gemacht, weil die FSE einfach nur schäbig funktioniert. (Anlauf Nr. 3, bisher immer abgetan "tut doch...")


    Ich höre meine Gesprächspartner gut, die aber so ab 60km/h hauptsächlich rauschen. Gleiches Telefon funtioniert in allen anderen Autos (Amarok, 5er BMW,...) perfekt.
    In letzter Zeit nutze ich fast nur direkt ins Iphone eingesteckte Kopfhörer weil die beiden wichtigsten Frauen in meinem Leben sonst nicht mehr mit mir telefonieren würden :eek:


    Wie sind denn Eure Erfahrungen???? (also nicht mit den Frauen, sondern mit der FSE :biggrin:)


    Viele Grüße und schönes WE zusammen!!!
    Carsten

    Hallo zusammen,


    Wir haben in der Firma 2 Amarok (Bj 2015) jeweils mit dem 2.0l TDI. Der 4-Zyl verbraucht etwa 2l weniger als der V6 in meinem Touareg (Bj 2015). Mit dem 8-Gang-Wandlergetriebe harmoniert der Amarok gigantisch und wirkt sportlich spritzig - gefühlt nicht schwächer als der V6. Wenn die neuen Modelle jetzt 25% mehr verbrauchen hat VW mit Zironen gehandelt. Ich denke, der Grund für die Umstellung liegt in der EURO6-Abgasnorm. Ich hab den direkten vergleich und sage mal ganz frech, der 2.0l ist der bessere, ökonomischere Motor.
    Weiß jemand was ob die Assitenzsysteme (besonders Abstandstempomat) jetzt angeboten werden? Parkassistent spricht ja für elektrische Lenkunterstützung - gibt es Lane-Assist mit Lenkfunktion?


    Viele Grüße, Carsten

    Hallo Zusammen,


    bei meinem TII Mopf 2015 mit RNS850 funktioniert die FSE relativ schlecht.


    Ich höre meine Gesprächspartner ganz gut, meine Gesprächspartner beschweren sich bei mir aber oft über starkes Rauschen. Ich nutze die SIM-Karte im Auto.
    Das Problem steigt mit zunehmender Geschwindigkeit. Ab 140km/h ist es praktisch vorbei - Telefonieren ist dann fast unmöglich.:wand: Bei offenem Schiebedachgeht eh gar nichts.


    Habt Ihr das Problem auch? Gibt es eine Bastel-Abhilfe? Wo sitzt denn das Mikro?


    Viele Grüße und schon mal Danke und schönes Wochenende!
    Carsten

    Ganz klar habe ich auch einige Kritikpunkte:


    - Navi ist altbacken und langsam - die Ende 2014 angekündigte Iphone-Integration ist nicht umgesetzt worden
    - Verbrauch ist grenzwertig hoch
    - AdBlue-Nachfüllen ist umständlich und verursacht eine "Sauerei"


    Auf der Plusseite:


    - Das letzte dezente Facelift finde ich persönlich sehr hübsch - besonders die Frontscheinwerfer
    - Fahrwerk ist über jeden Zweifel erhaben
    - optimales Zugfahrzeug
    - optimales Reisefahrzeug
    - Versicherung und Anschaffung im Vergleich zur Konkurrenz deutlich günstiger
    - Understatement
    - V6 TDI ist ein guter, standesgemäßer Antrieb - schon mit 206PS


    Würde mir aktuell den Volvo XC90 und den Audi Q7 genauer anschauen. Audi ist auch zu teuer und zu protzig. Es würde wahrscheinlich wieder ein Touareg werden...

    Lieber Dirk,


    da du mich praktisch persönlich fragst, antworte ich dir auch. Ja, Ich saß schon mal in einem SUV. Nach meinem Ford Explorer habe ich mir 2004 einen Mercedes ML430 "fully loaded" rausgelassen (damals in den USA lebend, da geht das...) und bin alle Vergeichs-SUV (auch den damaligen Touareg, Jeep, Hummer) intensiv probegefahren - zum Teil im Gelände.


    Als ich Anfang 2015 meinen aktuellen Touareg bestellt habe (Jetzt 23tKM auf dem Tacho), bin ich alle vergleichbaren SUV's gefahren (neuen Q7 gab's noch nicht). BMW hat mir den X5 mit meinen Ausstattungswünschen (Panoramadach, großes Navi, Assistenzsysteme) mit 2-Rad-Antrieb, 2,7t Anhängelast und 4-Zyl.-Motor leicht teurer angeboten als VW den V6, 4x4 mit 3,5t. Ich fahre gern BMW und hatte schon zwei. Jeweils 320D Kombi als Geschäftswagen: tolle Autos mit Sahne-Motor, dabei super im Verbrauch. Desshalb hab ich nicht locker gelassen. Ich brauche min. 3t Anhängelast und habe mir einen X3 mit nachgerüsteter AHK mit höherem D-Wert und Auflastung auf 3t anbieten lassen. Als auch dieses Angebot teurer war als der Touareg hab' ich mir gedacht, Mensch, die sind doch nicht ganz knusprig! VW war in allem weniger versnoppt und gesprächsbereit. Habe dieses Jahr auch noch 2 Amarok dort bestellt...auch sehr geile Fahrzeuge.


    Gruß Carsten


    PS: Locker bleiben!
    PPS: Im Gelände zu Fahren habe ich in grünen Autos glernt. Auf den Truppenübungsplätzen in Dillingen, Dornstadt und Münsingen. Offiziele Einweisungen habe ich da in einem anderen Jahrtausend auf dem Wolf (Mercedes G), VW Bus Syncro Mil, MAN 10T GL 8x8 und dem guten alten Unimog bekommen. In den USA hatte ich eine Weile einen Ford F350 (6 Monate als Praktikant 2001), meine Motocross-Zeit mit dem Motorrad ist rum, bin zuletzt vor 2 Jahren mal mit Vollschutz auf einer 110kg 2-Takt-KTM (92PS) über das Motocrossgeläde in Biesingen / Hechingen gefräst...Bin mir aber sicher, du hast mehr Erfahrungen mit Geländefahrzeugen...Fahrzeugtechnik ist für mich ohnehin ein Buch mit 7 Siegeln - hab zwar Maschinenbau studiert, aber sind wir doch mal ehrlich, so ein Diplom bekommt man doch in Deutschland hinterhergeworfen. Du liegst goldrichtig. Ich hab keine Ahnung! :biggrin:
    PPPS: Ohne Mist, viel Spass mit dem BMW, ist sicher kein schlechtes Auto! Mir wär's zu protzig - damit kann ich bei keinem Kunden vorfahren. Bei einem VW wird keiner sooo neidisch und das ist gut so!

    Hallo Dirk,


    ...und weil der Touareg den Phaeton quer-finanziert wird der Pheaton auch alle paar Monate so grundsätzlich überarbeitet :biggrin::hopelessness:


    Viel Spass mit dem X5 - hab' gehört der ist Nagelneu gerade billiger als ein gebrauchter Tiguan :biggrin::biggrin::biggrin::biggrin: - Würde dir gerne eine Stelle als Analyst anbieten, bei Deiner messerscharfen Auswertung der Welt :guru::hopelessness::hopelessness::hopelessness:


    Grüße aus dem Süden, Carsten


    PS: Hab ein Modell 2015 und bin mit der Evolution zufrieden - ist ein solides Auto. Euro6/AdBlue, tolle Xenons, Super Fahrwerk, Preis war tatsächlich günstiger als ein vergleichbarer X3...

    Hallo Salvatore,


    keine Ahnung, was die österreichische technische Überwachungorganisation dazu sagt, der deutsche TÜV würde dich mit den Rückleuchten so nicht vom Hof fahren lassen. Evtl. würdest du sogar von den freundlichen Helfern in den blauen Autos auf der Strasse gestoppt werden -und das nicht ganz zu unrecht.


    Wenn am Ende jeder wie er will entweder zu dunkel oder so schillernd wie der Coca-Cola-Weihnachtstruck durch die Gegend fährt, ganz nach persönlichem Geschmack, dann ist das nicht hilfreich. Auch wenn Individualität was geiles ist, im Straßenverkehr ist eine gewisse Norm und Ähnlichkeit der Beleuchtung auch ganz sinnig. Blendung, Unterscheidung der Signale (in Helligkeit, Farbe, Frequenz), Abmessungen etc. haben zu recht einen Wiedererkennungswert. Gelb ist eben ein Blinker und ab einer gewissen Helligkeit bedeutet rot Gefahr.


    Ich wollte mal einen reflektierenden Aufkleber für unsere Autos und Anhänger in der Firma machen - da braucht das Firmenlogo eine Abnahme vom KBA!!! - Und ob du's glaubst oder nicht, ich hab' das nachvollziehen können und finde die deutsche Knickrigkeit in dem Fall gar nicht mal daneben :top:


    Grüße
    Carsten


    PS: Unsere Firmenlogos reflektieren jetzt nicht.

    Hallo Zusammen,


    bei 14.5000km kam jetzt die Warnmeldung "Ölstand gering. Füllen Sie max. 1,25L auf. Weiterfahrt möglich."


    Mein Tiguan hat zwischen den 30.000km Wartungsintervallen nie Öl gebraucht. Ist das beim V6 normal????


    Viele Grüße,
    Carsten

    Hallo Robert,


    jedoch gäbe es einen Trick so zu fahren.


    Ja dann mal her damit...wir verraten es auch nicht weiter :biggrin:.


    Ich hab' meinen Tiguan manchmal so abgestellt (wenn kein Baum mit Blättern und keine Regenwolke in der Nähe war...).


    Prinzipiell finde ich die Funktion beim Touareg sehr gut gelöst. Vor allem das beim Kippen des Daches das Rollo ein Stück weit öffnet und Luft durch lässt. Habe ich beim Tiguan immer manuell genau so gemacht und das geht jetzt automatisch. Top!


    Gruß Cars10 (der andere Carsten)

    Hallo Hannes,


    14.000km in knapp 4Monaten - gemischt: Täglich 50km Landstrasse + 20min Stadt, wöchendlich mal eine Mittel- oder Langstrecken (200-500km) mit Autobahn (wenn frei dann auch mal Vollgas 230km/h) ca. 2.500km mit Anhänger 1,5 bis 3t Landstrasse und Autobahn (dann nicht 230 sondern Tempo 100 :biggrin:). Durchschnitte habe ich nicht über die komplette Laufleistung, da resettet. Über die ersten 8.000km Durchschnittsgeschw. 63km/h, Durchschnittsverbrauch laut Anzeige von 10,7L/100km (tatsächlich 11,2) inzwischen so um die 10,0 laut Anzeige.


    Kann mir allerdings nicht vorstellen, dass der Einsatz einen großen Einfluss auf die AdBlue-Pumpe hat.


    Die Reparatur hat VW übernommen und ich habe daher auch keine Rechnung/ keine Fehlerbeschreibung. Mündlich wurde mir gesagt, dass laut Fehlerspeicher die AdBlue-Pumpe defekt war, es jedoch ein Softwareupdate für das Steuergerät der Pumpe gab, und dass diese dadurch weniger empfindlich auf bestimmte Werte reagiere. Hardware wurde nicht getauscht. Inzwischen 300km drauf und der Fehler kam nicht wieder.


    Viele Grüße
    Carsten