Beiträge von Coronet

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Ich habe eine 4-Zonen-Climatronic. Der defekte Stellmotor bzw. die Klappe muss im Armaturenbrett in der Mitte der rechten Seite liegen, man hört das deutlich. Dann werde ich mich demnächst wohl mal zu meinem KFZ-Meister begeben.

    Ja wenn das so ist ....... Also keine Chance, da selbst was zu machen, wenn ich das richtig verstanden habe. Da wird dann auch die kleine Werkstatt an der Ecke nichts ausrichten können, sondern nur der VW-Mann. Richtig ? -

    Und danke dir !

    Danke euch - auch wenn sich das nicht so besonders anhört. Das Klackern ist allerdings schon sehr nervig; da werd ich mich auch nicht dran gewöhnen können. Alles, was im Auto knackt, quietscht, rubbelt oder sonst irgendwelche Geräusche von sich gibt, kann mich total nerven. Und wenn ich daran denke, dass ich im Winter mit dem Auto nach Sizilien fahren möchte .......

    Nur mal so ´ne Frage: Wenn man einen Blick ins Armaturenbrett mit der Endoskopkamera werfen will, wo kommt man da am besten rein ? vom Motorraum aus oder von unten her ? Denkbar wäre auch vom Handschuhfach aus.

    Kann da jemand was aus Erfahrung sagen ?

    Seit ein paar Tagen kann man vorne in meinem T 7P ein deutliches Knacken hören, das sich manchmal alle 30 bis 60 Sek wiederholt. Es kommt aus dem oberen Bereich des Armaturenbretts zwischen Mitte und rechts. Da es sich verändert, auch die Zeitabstände, wenn ich an der Klimaanlage testweise etwas verändere, also verstelle ( Luft Unten, Mitte, Oben, Gebläse leicht - stark usw. ), muss es mit der Klimatisierung zusammen hängen. Es hört sich an, als ob eine Klappe zu- oder aufgehen wollte, aber irgendwie nicht kann.


    Hat jemand schon Ähnliches gehabt und Näheres rausgefunden ?


    Danke für eure Tipps !

    Ich hab ja noch den P7, der die gerade aktive Fahrstufe immer anzeigt. Ich habe für mich festgestellt, dass gerade derzeit, wo man vielleicht mehr als bisher auf den Spritverbrauch achtet, die Anzeige der jeweiligen Fahrstufe sehr interessant für mich ist. Sehe ich z.B., dass bei 80 km/h auf der Landstraße die Stufe 7 aktiv ist, dann schalte ich am Lenkrad auf die Stufe 8. Entsprechend auch bei anderen Fahrstufen und Gelegenheiten. Das kann ich natürlich nicht machen, wenn ich gar nicht weiß, in welcher Stufe ich gerade fahre.

    Vielen Dank für eure Antworten ! Ich habe nun die Seite zum Spiegelgehäuse hin mit Sikaflex ( Peters Tipp ) komplett dünn eingeschmiert, dann das Spiegelglas aufgesetzt, unten mit zwei Keilen den Abstand gesichert und dann mittels eines Schwammes angedrückt. Den Schwamm habe ich mit diversen Gummis um das Gehäuse herum fixiert. Sikaflex wird ja auch im Bootsbau verwendet, so dass dieser Kleber eigentlich passen müsste. Hatte ihn auch da, bin selbst aber nicht auf diese Idee gekommen. Danke nochmals !

    Bei meinem P7 hat heute während der Fahrt der rechte Außenspiegel angefangen, stark zu wackeln. Es sah so aus, als wollte das Glas wegfliegen. Zur Sicherheit hat meine Frau von außen durch das Seitenfenster leicht auf das Spiegelglas gedrückt, so dass es nicht wegfallen konnte. Zu Hause dann hab ich gesehen, dass das Glas tatsächlich im nächsten Moment weggefallen wäre. Ohne jeden Kraftauswand konnte ich das Glas dann vom Spiegelgehäuse einfach abnehmen. Ganz eindeutig hat sich der Kleber gelöst. - Nun stellt sich die Frage, welchen Kleber ich verwenden soll, um das Spiegelglas wieder festzukleben. Da wird´s drumrum ja eisig kalt, aber eben auch höllisch warm, wenn die Spiegelheizung an ist oder die Sommersonne drauf knallt.

    Kann mir jemand einen Tipp geben, was für einen Kleber ich nehmen soll ?

    Wenn ihr alle 15.000 km das Öl wechselt, nehmt ihr dann trotzdem das 5 W 30 ? In einer FB-Touareggruppe hat einer geschrieben: ".....Erstmal die longlifeplöre raus. Das 5w30 und die steuerketten Spanner mögen sich net besonders."

    - Ist da was dran ?

    Okay danke, das hab ich nicht gewusst, dass es sich bei Franks Auto um einen Benziner handelt. Da ist schon alles klar. Ich hatte vor Jahren mal einen 3 Ltr. 6 Zyl. Pajero Benziner, da war im Anhängerbetrieb (3 to) nichts unter 20 Ltr. zu machen.