Beiträge von pe7e

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Wichtig: Update der Forensoftware am Sonntag den 1. Mai, bitte Info hier lesen!

    Hi,

    welchen Kartenstand hast du denn? Bei der V17 sind zumindest in Mittelthüringen alle neuen Straßen bzw. Umgehungen drin und werden auch zur Navigation genutzt. Zur B62 kann ich nichts sagen - lag länger nicht auf meiner Route.


    Gruß

    Hallo,

    Das Köpfchen bekommt man sicher beim Verwerter für einen kleinen Obolus. Da kannst du auch Ausschau nach Phaetons halten. Im Cayenne und Q7 waren andere Knöpfe im Einsatz. Ob die auch passen weiß ich nicht.


    Gruß Peter

    Hallo Peter,


    du scheinst ganz am Anfang deiner Planung zu sein. Eventuell kannst du diese erstmal so weit bringen, dass abschätzbar ist was für ein Fahrzeug dafür geeignet ist.

    Was ich damit meine: Man kann Island auch mit einem Fahrzeug ohne Allradantrieb bereisen.

    Einer unser Forensponsoren (die Experience GmbH) bietet Island Reisen für unterschiedliche Geländewagenfähigkeiten an (z.B.: eine Tour für Allrad Busse á la T5 / T6, eine Tour für Geländewagen etc.). Du kannst ja mal auf das Banner von denen Klicken und die Website besuchen.

    Wenn du dann die Planung so weit abgeschlossen hast, dass du nicht nur das Ziel sondern auch die Wege zum Ziel kennst, dann ist eine Beratung hier sinnvoller mit Inhalt zu füllen.

    Weitere Anliegen sind dann: Budget für das Fahrzeug, Budget für Umbauten, Budget für Zubehör (Zelt, Kühlbox etc.), eine Angabe wie begabt du beim Schrauben bist (Werkstäten haben bekanntlich auch bei Offroadumbauen Stundensätze), etc.


    Gruß Peter

    Hi,

    Dann fehlen mir gänzlich die Worte...

    Startversuch mit zerballertem Turbo - lass am Besten noch das Öl raus und steck eine Lunte in die Tanköffnung. Ich kann und will bei solch einem Vorhaben nicht helfen.


    Gruß und Ich bin raus

    Peter

    Hi,


    wenn das Fahrzeug mit defektem Turbo gestartet wird, kann es sein, dass der defekte Turbo das geringste Problem ist...

    Was ist denn am Turbo defekt? Ist er schon in Einzelteilen und arbeitet sich in den Brennraum?


    Gruß Peter

    Hallo Arne,


    dein Fahrzeug hat ein Turboschaden und du willst ihn trotzdem starten =O ?

    Da fehlen mir die Worte! <X


    Gruß Peter

    Hi,

    Ich nutze meist Tests von Ölcheck24. Die haben u.a. Test zur schnellen Selbstauswertung. Die hatte ich auch mit auf der letzten Experience. Da hat man ja doch eine andere Belastung auf den Fahrzeugen als im Normalbetrieb.


    Habe gerade mal gegoogelt was clearblue Tests sind - ich sag mal so... Der CR ist ja ein Frauenauto... 8o - insbesondere als V8 - bei dem sind die Ventildeckel deswegen auch rosa 8)


    Gruß Peter

    Hi,

    Es gibt auch Tests mit denen man den Zustand ermitteln kann. Kosten um die 50€. Die zeigen den aktuellen Zustand des Motors ganz gut.


    Gruß Peter

    Hallo amikam,


    Ja, es gibt keine physische vordere manuelle Diffsperre. Aus diesem Grund wird ein Rad vorn bei Schlupf gebremst. Das andere Rad bekommt dann mehr Drehmoment. Das geht beim 7L sehr gut und in Bruchteilen einer Sekunde. Eine physische Sperre ist deshalb aus meiner persönlichen Sicht nicht notwendig. Umprogrammieren ist ebenfalls nicht nötig, da der 7L seinen Job sehr gut macht.

    Im KänguruLand gibt es Umbausätze für die manuelle Sperre.


    Gruß Peter

    Hallo amikam,


    Es gab m.W. nach kein manuel sperrbares Diff für vorn. In dem von dir verlinkten Beitrag steht auch nichts dazu drin. Wenn es so einfach wäre, dann wären sicherlich ein paar Amis, Russen, Südafrikaner oder Australier auf die Idee gekommen und hätten das umgesetzt. Diese Nationen sind m.E. sehr Offroad verbunden und bringen heftige Umbauten hervor. Bisher habe ich in keinem Forum darüber etwas gelesen. Das aktuellste zu diesem Thema sind die australischen Umbaukits.


    Gruß Peter

    Hallo amikam (mangels Vorstellung etc...),


    Die Diffs im 7L arbeiten sehr schnell und auch zuverlässig. Der 7L ist da von Werk aus ziemlich gut für Offroadereignisse ausgerüstet. Für alle die mehr wollten gab es das sperrbare Heckdiff. Ein sperrbares Frontdiff gab es m.W. nach nie (ausgenommen Testfahrzeuge).

    Im Club-Touareg Forum wurde ein nachrüstbares sperrbares Frontdiff vorgestellt --> Schau mal hier

    Dieses kann man tatsächlich auch seit ein paar Monaten bestellen. Leider gibt es aufgrund der Motorisierungen, Modellpflege etc. etliche verschiedene Frontdiffs, sodass du im Vorfeld genau schauen musst welches du benötigst.


    Mir persönlich ist der Aufwand für dieses bisschen extra Offroad Leistung zu hoch. Das Geld würde ich in andere Sachen investieren - allem vorran Reifen bzw. Räder, Unterbodenschutz, Höherlegung, Fahrttraining, Winde, Sandbleche, Anker usw..

    Ich bin der Meinung, dass es einige Möglichkeiten gibt, die mich eher in kritischen Situationen retten, als der Aufwand das Frontdiff aufzurüsten.


    Gruß Peter

    Hi,

    So schlecht ist das rns nicht. Es ist halt etwas in die Tage gekommen. Dab ist drin, die Kommunikation zum KI etc. ist sehr gut und es läuft absolut stabil. Da können sich viele neue Systeme mal eine Scheibe von abschneiden. Ich mag das RNS 510 und 850 sehr, das disco Premium mit inno Cockpit ist auf einem ganz anderen Niveau. Ich glaube auch kaum, dass das neue Systeme so lang halten wird. Ergo: halte es in Ehren, lern es zu schätzen, rüste das nach was die fehlt (z.b. mirrorlink...)


    Gruß Peter

    Hallo Torsten,


    Die aktuelle Firmware ist die Version 0824. Die aktuelle Karte ist die V17.

    Das Gerät wird dadurch leider nicht schneller. Die Hardware aus 2008-2009. Somit ist die Hardware gute 10 Jahre alt. Schneller wirds also leider nicht. Es gibt leider kaum Werkstätten die die Firmware und die Karte updaten - viel Erfolg bei der Suche danach.


    Gruß ins Elbflorenz ;)


    Peter

    Hallo Robert,


    sowas in der Richtung habe ich schon geahnt. In den Cayenne Foren habe ich nämlich keine Beschwerden zum Thema Rost / Lockfraß gefunden. Die von dier hier präsentierten Bilder sind für mich absolut erschreckend. VW hat da vermutlich nur sparen sparen sparen im Kopf gehabt und die billigsten unlegierten / falsch legierten Scheiben gekauft die gefunden werden konnten. Alternativ kann das natürlich auch als eine lukrative ABM für die Vertragswerkstätten gesehen werden... - frei nach dem Motto: Was lange hält bringt kein Geld...


    Gruß Peter