Beiträge von Springa

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Moin Robert,


    auch wenn es dann leider nicht zum Thema passt, wir aber gerade darüber schreiben, kennt jemand den Code für das Steuergerät 19 "CAN-Gateway"?


    VCDS schlägt mir hier keinen Code, sondern lediglich einen Wertebereich zwischen 0 und ich glaube 65655 oder so vor.

    Moin Dietmar,


    danke für Deine Idee.


    Beim V8 ist es allerdings so, dass der Ölkühler direkt am Ölfiltergehäuse sitzt und in den Kühlkreislauf des Motors eingebunden ist.


    Sieht man hier ganz gut.


    Ein Ölthermostat gibt es lediglich für die Getriebeölkühlung, nicht aber die Motorölkühlung.


    Meine Vermutung war, dass das Thermostat der Motorkühlung eventuell defekt ist.

    Moin Marcus,


    hast Du diese Fehlermeldungen denn auch, wenn Du auf Benzin fährst? Also wirklich länger, mal eine bis zwei komplette Tankfüllungen auf Benzin und zwar min. 98 Oktan (ja ich weiß, is teuer, muss zum Eingrenzen aber mal sein).


    Beide Lambda-Sonden stehen ja schon immer im Speicher. Hast Du da mal nach ner Leitungsunterbrechung geguckt oder ob der Stecker richtig drauf sitzt? Marderbiss oder so? Ansonsten können die auch einfach hinüber sein und dürfen mal ersetzt werden.


    Ich habe, nachdem ich den G62 getauscht hatte, nur noch das Problem, dass der G83, welcher am Kühlerausgang sitzt, nun unplausible Werte liefern soll. Werde den demnächst auch mal ersetzen und weiter beobachten. Aktuell ist es nämlich so, dass der Kühlerlüfter bereits nach kurzer Zeit schon anläuft, obwohl der Motor noch kalt ist.

    Moinsen!


    Ich habe aktuell glaube ich VCDS 18.9 drauf. Habe aber eben gelesen, dass diese Version verbugt sein und man auf 17.8 downgraden soll. Muss ich mir aber mal im Detail ansehen.


    Danke für den Youtube Link, aber so sieht es bei mir nicht aus. Den Punkt mit der "Installation List" habe ich nicht bzw. kann der nicht angewählt werden.

    Habe heute nochmal den Fehlerspeicher vom Motorsteuergerät überprüft.


    Darin fand ich Fehler 17699 Geber für Kühlmitteltemperatur Kühlerausgang (G83) Signal zu klein Sporadisch.


    Den G62, welcher sich ja im Kühlwasserrohr vor der Spritzwand in Höhe der Drosselklappe befindet, habe ich ja schon ersetzt.


    Der G83 soll der gleiche Sensor sein, allerdings im Rücklauf kurz nach dem Kühlerausgang sitzen. Werde dafür auch mal einen neuen bestellen und dann sehen wir weiter.


    Der Lüfter läuft nämlich noch immer ständig, auch bei geringsten Beanspruchungen trotz niedriger Außentemperaturen, an.

    Hab heute mal einen Blick ins Steuergerät 19 geworfen.


    Habe dabei u.a. den Fehler 00464 Steuergerät mit Anzeigeeinheit für Radio und Navigation (J503) kein Signal/Kommunikation gefunden.


    Dies scheint meine/unsere Vermutung, dass das Zubehörradio den CAN Bus nicht einschlafen lässt, zu bestätigen.


    Habe dann die Gatewayverbauliste gesucht und nicht gefunden. Ich habe neben Fehlerspeicher und Messwerteblöcke usw. nur Codierung und Codierung II. In beiden Fällen will erst ein 5-stelliger Code eingegeben werden, für den es laut einem Warnhinweis nur einen Versuch geben soll. :confused:


    Moin Jens,


    danke für den Hinweis! Wo in VCDS kann ich das ggf. überprüfen?

    Servus,


    die Beharrlichkeit bei 90 Grad (und die Unlinearität) ist beabsichtigt, man möchte den Fahrer nicht mit schwankenden Temperaturwerten beunruhigen. Daher ist die Anzeige bewusst geglättet, solange es keine größeren Abweichungen im zweistelligen Bereich gibt. Die realen 89 - 92°C Kühlmitteltemperatur sind normal.


    Grüße
    Robert


    Moin Robert,


    die Beharrlichkeit und deren Hintergrund sind mir durchaus bekannt.


    Genau deshalb steht bei allen Autos der Zeiger der Kühlwassertemperatur (sofern vorhanden) immer bei exakt 90°C. Bei mir allerdings nicht, sondern er steht kurz vor 90°C. Oder ist das bei allen, auch den R5, V6 und V10 so?

    Danke für deine Antwort.
    Ich meinte aber nicht am Heck sondern direkt die Klappe,weil bei mir nur das Rücklicht Leuchtet.
    Gruß Uwe


    Könnte an einem Kabelbruch liegen. Guck mal im Bereich der Heckklappenscharniere.

    Moin!


    Mein Lüfter geht auch bereits nach kurzer Fahrt an, schaltet zwischendurch immer wieder mal ab aber auch wieder an.


    Den G62 habe ich gestern vorsorglich gewechselt, hatte aber keinen Fehlereintrag im Speicher.


    Bei der anschließenden Probefahrt lief VCDS nebenher und ich habe im Motorsteuergerät im MWB 01 die Kühlwassertemperatur beobachtet.


    Diese steigt kontinuierlich bis auf 92°C und schwankt dann leicht zwischen 89-92°C.


    Bei diesen Temperaturen sollte doch aber nicht der Lüfter an gehen.


    Gibt es weitere Temperaturfühler?


    Außerdem steht der Zeiger im KI nicht genau senkrecht bei 90°C, sondern knapp vorher. Er hatte während der Warmlaufphase auch mal einen ziemlichen Vorlauf, als laut VCDS erst ca. 70°C erreicht waren, war der Zeiger schon bei 80°C.

    Da es bei mir nicht immer mit dem schnellen Überspringen der Automatikstellung geklappt hat, und die Brenner für eine Millisekunde an gingen um danach sofort wieder aus zu gehen :wand:, habe ich den Licht- und Regensensor jetzt auscodiert.


    Funktioniert problemlos und es gibt auch keine Fehlermeldungen.