Beiträge von fehmarnwerner

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Hallo und Grüße in die Runde,

    ich frage wg folgendem an:

    Ich suche eigentlich den originalen VW-Dachträger in silber.

    Ich hatte ein Angebot im Netz gesehen, jedoch im weiteren Verlauf des Kontakts stellte sich heraus, dass die Schlüssel fehlen. Der Anbieter teilte weiter mit, dass er von VW die Info erhalten habe, dass da keine Ersatzschlüssel nachbestellt werden könnten. Zum einen frage ich mich, ob es da nicht doch ne Möglichkeit gibt, da evtl an passende Schlüssel heranzukommen?

    Ich kenne den Träger nur von Bildern her. Von daher frage ich mich, ob man die Schlösser evtl austauschen kann ( die jetzt eingesetzten evtl aufbohren und ersetzen?). Oder sind die fest verbunden?

    Eigentlich müsste ich den Träger nicht unbedingt abschließen, von daher: Sind die Schlösser da für die Funktionsweise des Dachträgers unbedingt notwendig oder geht z.B. das Montieren in der Schiene auch ohne die Verwendung der Schlüssel (bzw in geschlossenem Zustand?).

    Grüße aus dem Norden

    Werner

    Moin,


    ich suche Dachträger für den Dicken (Bj 2009, ohne Reling) wenn möglich in silber (soweit mir bekannt, müsste die VW-Teile Nr. 7L6860159 - g und f - sein).


    Vielleicht hat jemand diesen noch irgendwo liegen und braucht den nicht mehr.


    Müsste auch versendet werden können.


    Grüße


    Werner

    Auch von mir eine kurze Vorstellung:


    Ich heiße Werner, bin 53 Jahre jung, komme ursprünglich aus Südhessen und wohne seit etwas über 21 Jahren auf der Insel Fehmarn.


    Seit September 2017 haben wir einen Touareg, Bj 2009, V6 TDI 3,0 (mittlerweile 220tkm) und es war fast schon ein Notkauf, da die Tochter mit dem Vorgänger (Mitsubishi Outlander) ganz leicht einen Baum touchiert hatte und aufgrund des verzogenen Rahmens der Mitsu ein wirtschaftlicher Totalschaden war (niemand verletzt zum Glück).


    Sind dann so drei 'herrliche' Tage zwischen Lübeck, Kiel, Neumünster herumgefahren und letztlich an dem 'dicken' hängengeblieben, und muss sagen: Wirklich klasse Auto mit tollem Fahrgefühl; möchte ich nicht mehr missen.


    Freue mich auf regen Erfahrungsaustausch und allen allseits gute Fahrt.



    Grüße aus dem Norden


    Werner