Beiträge von Ludwig2

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Hallo Tobi,

    nur mal so ins Blaue hinein. Wie sieht der Servoölstand aus? Hatte vor ein paar Wochen auch ständig minimal Öltropfen unter dem Fahrzeug. Lage am Boden war etwa mittig unterhalb des vorderen Motorblocks. Leck war von oben nicht zu lokalisieren. Da mir bei der Suche dann zufällig ein niedriger Servoölstand aufgefallen ist, hat das Eine dann das Andere ergeben. Kurzum, bei mir war der Servokühler angegammelt und verlor tröpfchenweise Öl. Soll angebl. ein bekannter Schwachpunkt sein.


    Nur zur Info als mögl. Ursache für Ölverlust veim V6 Tdi....natürlich ohne Gewähr ;-)



    Viel Erfolg bei der Fehlersuche.


    Ludwig2

    Hallo,schau mal in den thread

    Stopp! Fehler: Fahrwerk

    von vorgestern. Der Ersteller hat/hatte vmtl. das gleiche Problem wie Du. Möglicherweise bzw. sogar wahrscheinlich ist eines Deiner Restdruckhalteventile defekt. Kostet nicht die Welt und ist relativ einfach zu beheben.


    Viel Erfolg

    Ludwig2

    Hallo,

    bin zwar absoluter Neuling in diesem Forum. Hatte dieses Problem aber bei einem früheren Fahrzeug, einem Cayenne. C. und Touareg sind in sehr vielen Teilen abolut identisch. Dazu gehört auch das Luftfahrwerk.


    Also, bei mir war es damals ein Restdruckhalteventil. Habe beide hinteren Ventile vom Zubehörhandel in der Bucht besorgt. Kosteten einen Bruchteil dessen, was Markenwerkstatt verlangt hätte. Einbau in der freien Werkstatt meines Vertrauens, ich glaube beide Ventile 1 Std. Arbeitszeit.


    Die Ventile selbst haben, soweit ich mich erinnere, 40 Euro pro Stück gekostet. Schau mal unter airmatic-shop.de, ich glaue, so hat der Händler geheissen.


    Hoffe, Dir damit ein wenig geholfen zu haben, bzw. Dir einen Hinweis auf d. mögl. Ursache Deines Problems gegeben zu haben.


    Besten Gruß und viel Erfolg

    Ludwig2

    Ein herzliches Grüß Gott in die Forumsrunde,


    möchte mich hiermit kurz vorstellen. Gehöre schon zu den etwas reiferen Semestern und lebe in bayerisch Mittelschwaben (Raum Augsburg) in ländlicher Gegend. Habe schon länger mit einem Touareg geliebäugelt, allerdings lange nicht das für mich perfekte Fahrzeug gefunden.


    Nun hat es endlich geklappt, ein schwarzer, nahezu voll ausgestatteter 3.0 TDI Individual ist seit einem Monat in meinem Besitz. Er ist im Juli 2009 erstmals zugelassen worden, stammt aus Erstbesitz, wurde bei VW scheckheftgepflegt und hat erst echte 77 tsd Kilometer abgespult. Insofern hoffe ich, dass ich motor- und getriebemässig in nächster Zeit probllemlos unterwegs sein kann. Mir ist allerdings auch klar, dass aufgrund der üppigen Ausstattung sicher das eine oder andere elektische/elektronische Problem auftreten wird. Dies ist auch der Hauptgrund, weshalb ich mich hier angemeldet habe, da erfahrungsgemnäß in Foren wie diesen, die geballte Kompetenz und Schwarmintelligenz angesiedelt ist:)


    Habe mit verschiedenen früheren Fahrzeugen insgesamt positive Erfahrungen in den entsprechenden Foren gemacht (u.a. Jeep-Forum).

    Hoffe, dass ich als VW-Neuling hier offen aufgenommen werde und man mir evtl. "blöde" Anfängerfragen nachsieht. Habe bisher eigentlich immer kleinere Reparaturen, nicht nur an meinen Autos, umindest versucht, selbst zu erledigen. Allerdings bin ich ein elektrischer/elektronischer "Kleingärtner", denn alles, was man nicht sieht, riecht, hört und erst spürt, wenn man gar nicht damit rechnet, ist mir irendwie suspekt;)


    So, das solls als Einstieg von mir gewesen sein, hoffe auf gedeihliches Miteinander und verbleibe mit den besten Grüßen


    Ludwig2 (einen normalen Ludwig scheint es schon zu geben)

    Hallo Sierrakiller u. Jineo


    vielen Dank für Eure Antworten. Habe natürlich auch schon versucht mich diesbezügl. einzulesen bzw. schlau zu machen.

    Bin auch absolut zufällig auf einen Beitrag zu dem ominösen Luftgütesensor gestossen, wo von einem nicht verbundenen Stecker die Rede war. Ein User hatte dann gemutmaßt, dass soetwas gelegentlich vorkommt, wenn die Windschutzscheiben ausgetauscht werden müssen. Dazu muss dieser Stecker anscheinend gelöst werden und wird dann manchmal vergessen wiederverbunden zu werden.

    Habe gestern abend nochmal bei meinem nachgesehen - Stecker war abgezogen! Bingo! Der Verkäufer von meinem hat mir u.a. erklärt, dass die Windschutzscheibe erst kürzlich wegen eines Steinschlages den der TÜV monierte, getauscht wurde. Der Teufel steckt manchmal wirklich im Detail!


    Mal sehen, ob dieer Fehler beim nächsten mal Auslesen, verschwunden ist.


    Wegen den Türgriffsensoren u. d. Antenne muss ich erst nochmal in mich gehen. Habe gelesen, dass zum Griffe- bzw. Antennentausch die komplette Türinneverkleidung u. Halteplatte demontiert werden muss. Davor habe ich irgendwie zuviel Respekt, obwohl ich kleinere Reparaturen, nicht nur am Auto, so gut es geht, selbst erledige.


    Danke nochmal u. allzeit gute Fahrt

    Ein herzliches Grüß Gott in die Runde und eine kurze Vorstellung meinerseits.


    Bin seit ein paar Wochen Eigentümer eines Touareg I aus dem Jahr 2009. Das Fzg. stammt aus Erstbesitz, ist erst 77tsd. Kilometer gelaufen und wurde scheckheftgepflegt bei VW.

    Er verfügt nahezu über eine Vollausstattung, was naturgemäß auch alle möglichen Fehler und Störung auslösen kann.


    Womit ich auch schon bei meinem ersten Anliegen an die Experten hier wäre.

    Ein Bekannter hat mir freundlicherweise am WE mal "vorsichtshalber" den Fehlerspeicher ausgelesen. Dabei kamen folgende, nicht löschbare Fehlercodes zutage:


    -00180 Antenne Beifahrerseite für Zugang u. Startberechtigung (R135) 011 - Unterbrechung

    -00193 Sensor für Türaussengriffberührung hinten rechts (G418) 007 - Kurzschluss nach Masse

    -00192 Sensor für Türaussengriffberührung vorne rechts - ebenfalls Kurzschluss - näheres habe ich leider nicht mehr

    -01592 Sensor für Luftgüte (G238)010 - Unterbechung/Kurzschluss nach Plus


    Habe von den erwähnten Fehlern bisher im alltäglichen Fahrbetrieb nichts bemerkt bzw. auch keine Meldungen im Display erhalten.


    Handelt es sich um gravierende Störungen, die evtl. Folgeprobleme verursachen können und deshalb dringend behoben werden müssen oder sind es lediglich "Schönheitsfehler", die momentan vernachlässigbar sind.


    Müssen zur Fehlerbeseitigung die Antenne/Sensoren getauscht werden oder gibt es eine Möglichkeit zur Reparatur? Wenn Tausch, mit welchen finanziellen Überraschungen muss ich in Etwa rechnen?


    Der Bekannte konnte oder wollte mir dazu keine verbindliche Auskunft erteilen.


    Wäre sehr nett, wenn ich als VW-Neuling, ein wenig feedback und evtl sogar brauchbare Lösungsvorschläge von Euch erhalten würde.


    P.S.: Sollte der Vorschlag "Fahr doch zum Freundlichen und lass das mal anschauen" kommen - soweit reicht meine Selbständigkeit noch ;) -

    habe ich bereits hinter mir. Der (Un-)Freundliche will erstmal einen Termin zur Fehlersuche und -analyse machen wobei ich vorab schon mal mit

    mind. 2-3 Stdn. Arbeitszeit rechnen müsse...... denn das sei alles nicht so einfach.


    Vielen Dank schon mal für Eure hoffentlich freundlichen und konstruktiven Hinweise.


    beste Grüße aus Bayern

    Ludwig2