Beiträge von Sahara1

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Abstimmung zur Bildauswahl für den TF-Fotokalender 2023 gestartet: Hier kannst du wählen!

    Hallo, das Diff. im Verteilergetriebe lässt sich leider nicht sperren ohne vorher die Untersetzung einzuschalten. Ich habe mich damit auch schon beschäftigt. Es macht schon Sinn wenn das ginge. Mann könnte eine GW ausbauen und trotzdem zügig weiterfahren. Ich bin nach einem Gelenkwellenschaden 2000 km in der Untersetzung nach Hause gefahren. Das macht keinen Spaß.
    Grüße Achim

    Hallo Werner, da hast Du Glück gehabt mit der Lenksäule - das ging bei mir nicht so einfach. Die Achseinstellungen sind ein Problem. Da kannst Du aber auch etwas außerhalb der Toleranzen bleiben, ein Rennwagen wird es jetzt eh nicht mehr. Stabilisatoren - da habe ich die entkoppelbaren eingebaut. Die gab es durch Zufall bei Ebay. Der Nachteil ist aber das die bei ca. 50 wieder einkoppeln, das ist zu zeitig für Feldwege. Seilwinde baue ich gerade ein, sollte am Wochenende fertig sein. Wo hast Du das Reserverad ? Grüße Achim

    Hallo Werner, das sieht schon mal gut aus. Der Lift lohnt echt. Hast Du die Lenksäule verlängert ? Ist der Motor oben geblieben oder hast Du den mit abgesenkt ? Grüße Achim:top:

    Hallo Peter, das ist ein gelungener Anbau. Sicher auch preiswerter als die Original Variante. Noch mehr interessieren mich die Reifen ! Die haben einen Durchmesser von 843 mm. Das ist schon sehr groß. Was hast Du an der Vorderachse gemacht um den Platz zu bekommen ? Die Radschalen verformt ? Grüße Achim

    Dazu sollte man hier mal die Frage stellen ob in den Papieren der Touaregs verschiedene Fahrzeuglängen vorkommen. Es gibt doch hier sicher im Forum User die einen Touareg mit Werksseitig verbauten Träger haben. Sicher kann da ein Blick in den Brief Klarheit bringen. Ich glaube da nicht so recht an Unterschiede.

    Ich weiß, ich habe den Reserveradträger an meinem angebaut. Die Verriegelung vom Träger habe ich ohne Steuergerät gelöst. Du kannst ihn schließen, das geht automatisch. Du kannst ihn aber mit dem Taster öffnen - Du kannst ihn immer öffnen. Das stört aber eigentlich nicht, weil ja die Hecktür separat verschlossen ist. Spielt Dir da durch Zufall mal einer am Taster rum, was wohl eher kaum passieren wird, siehst Du das sofort als Anzeige im Tacho. Ich lebe damit bestens und möchte auf den Träger nicht mehr verzichten. Gruß Achim

    Ich biete einen originalen Ersatzradträger mit allen zum Umbau notwendigen Einzelteilen an. Heckklappe, Schwenkbügel, Stoßstange, alle Kleinteile. Die Teile kommen von einem Neuwagen der als Notarztwagen umgebaut worden ist. Dabei ist der Reserveradträger im Wege gewesen. Die Teile sind weiß lackiert. Ich habe bei meinem Auto den Träger auch angebaut, der Aufwand hält sich in Grenzen. Die Befestigungspunkte sind an der Karosserie vorhanden. Einen Satz habe ich noch über, einen zweiten Touareg brauche ich nicht. Der komplette Satz soll 1.500,-€ kosten, die Steuer kann ich nicht ausweisen. Gruß Achim

    Hallo Markus, der Touareg kann im Gelände mehr als die meisten ihm zutrauen. Wasser mag er nicht so richtig, alles andere steckt er weg. Nimm den V10, die sind preiswert. Ich habe die 17 Zoll Felgen drauf, das geht auch wenn alle sagen es ginge nicht. 30 mm Spurplatten machen es möglich. Dann kannst Du schon ein paar ordentliche Reifen finden. 255/65R17 Grabber AT gehen, haben aber nur an die 1000 kg Traglast, die habe ich reihenweise abgeschossen. 245/70R17 geht auch, da bekommst Du BF Goodrich als AT oder MT, die fahre ich im Moment gerade. 1360 kg Traglast sind hoffentlich genug für Steine und Äste. Außerdem kannst Du im Sand mal etwas Luft ablassen. Auch der 265/70R17 sollte passen, der ist aber im Moment nicht zu bekommen. Trau Dich, das Auto kann was. Gruß Achim

    Hallo Michael, selbst eine Konstruktion herstellen ist immer eine schöne Sache. Ein Reserverad an den Touareg zaubern ist recht anspruchsvoll. Es wiegt ein paar Kilo und es kann auch mal zu einer nicht erwarteten Krafteinwirkung kommen. Warum baust Du nicht einfach die originale Reserveradhalterung an ? Grüße Achim

    Hallo Werner,


    ja vorn habe ich 2cm starke Platten aus Stahl untergelegt. Unten und auch oben immer 2 cm. Der Motor hat dieselbe Einbauhöhe behalten. Geht perfekt. Die Lenksäule macht die Erhöhung nicht mit, die muß verlängert werden. Noch besser fährt das Auto mit entkoppelten Stabilisatoren. Da wird er dann langsam geländetauglich. Der nächste Schritt sind dann wohl Portalachsen.


    Gruß Achim

    Nun dann fahr die Dinger, ich hab sowohl die AT als auch die AT2 als Winterreifen abgewählt und bin mit anderen Lamellenreifen unterwegs. Geht einfach besser, ich wollte auch bremsen können.

    Hallo, die Grabber taugen als Winterreifen nicht viel. Da würde ich bei normalen Winterreifen bleiben. Im Sommer im leichten Gelände oder Matsch gehen sie. Im Winter auf keinen Fall.

    Hallo, im Moment sind 255/65 R 17 verbaut. Grabber AT2 das hast Du richtig gesehen. Die haben aber eine sehr weiche Seitenwand, so dass der Reifen oft von Steinen durchbohrt wird. Der Grabber AT ist aber noch weicher, da muß der Luftdruck zu hoch sein. Das macht dann im Sand keinen Spass.


    Grüße

    Hallo, der Bodylift von 2 cm unter der Vorderachse und den Federbeinen, die entkoppelbaren Stabilisatoren, der Schwellerschutz vom Porsche, ein neuer Unterfahrschutz für Motor und Getriebe, zwei Schnorchel sind montiert. Lack ist auch draufgekommen. Eine Probefahrt hat er überstanden. Die entkoppelbaren Stabies machen echt Spass, sie rücken nur für mich zu schnell wieder ein. Entkoppelt sind meistens 20 km/h mehr möglich. Die Schwellerschutzbleche passen echt gut drunter - super Qualität. Die Schnorchel sehen nicht unbedingt schön aus, helfen aber ungemein bei Wasserdurchfahrten. Der Bodylift in Verbindung mit anderen Stoßdämpfern mit 1,5 cm längeren Hub, sichert eine vernünftige Bodenfreiheit. Da geht jetzt schon ganz schön was. Jetzt fehlt noch die Seilwinde und Reifen 265/70 R 17.


    Achim






    IMG_4183.jpgIMG_4163.jpgIMG_4159.jpgIMG_4108.jpgIMG_4101.jpgIMG_4100.jpgIMG_4099.jpgIMG_4098.jpg

    Das Bilder einstellen wird wohl etwas kompliziert. Die Stabilisatoren werden einfacher "reinspringen", zumindest einfacher als der Reserveradträger. Aber das Projekt ist schon abgeschlossen.



    Achim:confused:


    IMG_3275.jpg

    Hallo Werner,


    ich weiß noch nicht was ich dazwischen schraube. Sicher wird es Alu werden. Ich muß erst mal die Schrauben besorgen, die müßen alle länger werden. Der Aufwand wird im Moment immer größer, Motor raus, Achsen raus usw. In dem Zusammenhang bekommt er gleich noch eine Winde, entkoppelbare Stoßdämpfer neuen Lack und und und. Schick mir eine Mail Adresse und ich sende ein paar Bilder wenn ich soweit bin. Morgen fliegt der Motor raus, dann kann ich messen.
    Gruß Achim