Glühbirnenwechsel / Scheinwerferausbau / Ausbau Xenonscheinwerfer

Unerwünschte SPAM-Mails vom 06.03.2020 und die Hintergründe hierzu: KLICK

  • ...Ich habe mal bei einem Caddy mit Drehverschluss die H7 wechseln müssen. Die saß Bombenfest und konnte nur mit Werkzeugeinsatz gelöst werden.

    Ich hab das mit einer möglichst weit geöffneten Kombizange gemacht. Die Backen der Zange auseinanderziehen und dabei am äußeren Rand des Drehverschlusses gegen den Vertikalen Griffsteg verkeilen. Wenn man den Griffsteg in der Mitte mit der Zange "fasst", dürfte er wegen fehlender Hebelwirkung vermutlich ausbrechen!


    Viel Erfolg


    Achim

  • Hier wird doch sicherlich schon jemand die H7 Lampe vom Kurvenlicht des VL 7l beim Xenon Scheinwerfer gewechselt haben und mir einen Tipp geben können!?


    Irgendwie irritiert mich Deine Frage etwas...


    Ich selber habe vor ein paar Tagen die beiden H7 Birnen beim unserem T1 gewechselt.

    Scheinwerfer ausbauen, Steuergerät am Scheinwerfer abclipsen und dann liegt die Birne direkt vor einem und man kommt super ran.


    Oder habe ich andere Scheinwerfer verbaut?!?


    Gruß

    Dennis

  • Ich hab den T1 Facelift mit Xenonscheinwerfern, da kommt man nur super an die Xenon und Standlichtlampen.


    curio


    Davor das der Steg bricht, hab ich ja Angst. Ich werde mir das am Wochenende mal mit der Kombizange anschauen und werde auch gleich mal Bilder machen, dann muss der nächste nicht erst wieder rumsuchen.

  • Moin!


    Du hattest völlig recht, ich war an der falschen Lampe dran. Das hab ich allerdings erst gesehen, nachdem ich endlich den Verriegelungsverschluss aufhatte. Der ging dann nach diversen Experimenten einfach mit einem langen, dünnen Schraubenzieher durch Druck nach vorne und gleichzeitigem Druck in die entsprechende Richtung auf.


    Vielen Dank an alle hier für die Tipps.