Beiträge von donadi

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Abstimmung zur Bildauswahl für den TF-Fotokalender 2023 gestartet: Hier kannst du wählen!

    Muss erstmal Peter zustimmen, trotz aller Verzweiflung über ein offenbar defektes Fahrzeug gehört hier eine kurze Vorstellung und zumindest mal die Fahrzeugdaten einfach dazu.


    Was spontan auffällt sind die 100 Grad vom Öl. Ist eigentlich für ein Normalbetrieb eher viel. Zumindest mein V6 TDI kommt da kaum hin, auch mit Hänger.


    Ölkühler und vielleicht noch mehr verschlammt?


    Wann war der letzte Ölwechsel? Welches Öl?

    Welcher Motor überhaupt?

    So, jetzt noch ein Paar Infos mehr, war spät gestern.


    Für die Selbermacher, das original Werkzeug zum Ausbau der Restdruckhalteventile ist kaum mehr zu bekommen, es gibt aber einen Nachbau, den kann man sich hier holen:

    Restdruckhalteventil Steckeinsatz T10158 /1 wie Original VW Spezialwerkzeug | XXL-Automotive


    Für alle Themen rund um Luftfederung gibt es einen Spezialisten im Schwarzwald, da kann man sich auch unter anderem die Ventile für unter 40€ das Stück besorgen.

    Touareg (7L_) 2002-2010 - Miessler Automotive Luftfederungsteile. - D (miessler-automotive.com)



    Das Thema mit den Ventilen ist ein klassischer "QuickWin". Die Dinger kosten nichts, der Tausch ist gut machbar und bei 90% der hier im Forum beschriebenen Fälle hilft es. Es ist immer besser zuerst die Ventile auf Verdacht zu tauschen, als mit Ventilblock, Kompressor oder was weiß ich anzufangen.


    Der Tausch dauert auf einem Parkplatz vielleicht 15min pro Seite. Ist etwas fummelig, musste mir so einem Gelenkstück an der Knarre arbeiten. Erfordert etwas Gefühl, damit man die Kraft auch im ordentlichen Winkel eingeleitet bekommt. Aber Ventile selbst gehen eigentlich super gut raus.


    Edit: Noch eine coole Seite gefunden:

    DIY: Rear struts residual pressure retention valves replacement | Club Touareg Forum


    Mann muss nicht das gesamte Federbein für den Tausch ausbauen, keine Ahnung warum sich der Typ so viel Aufwand gemacht hat, aber die Bilder sind gut, da kann man sich auch mal das Innenleben von diesem Ventil anschauen.

    Das größte Problem an der Luftfederung sind unfähige Werkstätten. Die Luftfederung ist in der Regel super zuverlässig und basiert auf uralter Technik wie sie jeder LKW hat.


    Gibt der Werkstatt die Order die hinteren Ventile zu tauschen, egal welcher Meinung die Werkstatt ist. Oder tauscht selbst.

    Bei den Schrauben gibt es noch eine Besonderheit - der V10TDI hat M12 Schrauben, die anderen soweit ich weiss M10. Oder wars M12 und M14? Auf jeden Fall gibt es da ein Unterschied. In einem Set von Westfalia ist aber alles beigelegt und beschrieben. Die Schrauben selbst sind Dehnschrauben, also keine gebrauchten verwenden. Die Schrauben werden mit entsprechendem NM Wert angezogen und dann noch + 90° soweit ich mich erinnern kann. Aber das steht alles in der beigelegten Anleitung.


    Finde dieses Paket immer noch gut:

    Porsche Cayenne ,VW Touareg Anhängerkupplung Neu in Nordrhein-Westfalen - Enger | Ersatz- & Reparaturteile | eBay Kleinanzeigen (ebay-kleinanzeigen.de)


    Hau rein, alles neu, alles bis auf AHK Dose mit Kabel dabei und das gäbe es hier:


    VW Touareg 7L Kabelsatz Kabelbaum Anhängerkupplung AHK in Brandenburg - Bad Freienwalde | Ersatz- & Reparaturteile | eBay Kleinanzeigen (ebay-kleinanzeigen.de)


    Und dann noch ein Kabelbinder n90666101, um den Kabelbaum am Grundträger zu befestigen, ist so ein kleines Loch unter dem Westfalia Aufkleber, da kommt der Kabelbinder hin.

    Heißt ja nicht zwingend, das der Markt damit voll ist. Die Produzierten hängen meistens an Autos in den USA. Der EU Gebrauchtmarkt gibt hauptsächlich die EU Variante her und auch der Ersatzteilemarkt in der EU hat, völlig überraschend, auch die EU Varianten.

    Bei BMW läuft es mit dem X5 z.B so, dass das Fahrzeug in den USA produziert wird, aber die AHK aus Deutschland verschifft wird und dort vor Ort endmontiert. Die Kupplungen haben somit den deutschen Markt nie gesehen. Aus dem Werk ins Schiff und dann ans Auto.


    Eine US Variante kommt ja in der Regel nur in die EU über ein Reimport und Schlachtfest, oder weil es irgend ein Händler sich mal auf Lager gelegt hat --> selten.

    Das wäre doch ein guter Anfang:


    https://www.ebay-kleinanzeigen…g-neu/2077946301-223-1592


    Wobei die US Jungs da mit ihrem Reciever Rohr (vierkant Aufnahme) natürlich Werte erreichen, von denen Europa nur träumen kann was Stützlast und Zuglast angeht. Allerdings wird es hier schwer sein einen US Träger zu bekommen und mit dem Reviever Rohr bist du halt immer ein Exot + der Ausschnitt im Stoßfänger ist hässlich.

    Dachträger ist kein Erkennungszeichen. Ich habe einen echten Kong, der hat kein Bügel.


    Es gab zwei Editionen vom Kong, eine normale und eine Sun&Air. Die normale hat ein RSE im Dach, die Sun&Air ein Schiebedach UND eine 4C Klima. Abgedunkelte Scheiben bei allen Varianten, AHK nur Abnehmbar sofern geordert. Felgen 19“ Avignion in Sterling Silber. Wobei die bei einem gebrauchten nicht mehr zwingend dabei sein müssen. Ich schaue naher mal in die Ausstattungsliste. Die Variante Kong müsste eigentlich eine eigene PR Nummer haben.

    Ich habe zwar ein 7L, aber einige davon Teilen sich die Bremse, sofern du vorne die 4 Kolben Anlage hast, die 6 Kolben hat das Problem nicht. Was da gerne mal passiert (aber eigentlich eher hinten), dass die Kolben (chrombedampft) ihre Beschichtung verlieren und dann hängen oder zumindest nicht mehr vernünftig gleiten.

    Es gibt von Budweg Caliper passende Kolben, welche hartanodisierert sind, genau so wie die Kolben der 6 Kolben Anlage. Ich habe meine vorne und hinten getauscht, ist nichts komplexes. Dichtungen natürlich gleich mit.


    Du kannst die Staubschutzgummis abziehen und die Kolben etwas rausfahren lassen. Bei meinen hat man schon die bröckelnde Beschichtung gesehen.



    Na der D/A Wandler ist ja auch eine aktive Komponente. Immerhin muss das digitale Signal in den analogen Bildbrei gewandelt werden.

    Solltest du einfach nur ein Kabel haben welches auf der einen Seite HDMI hat und auf der anderen Chinch, dann funktioniert das genau so gut wie der Gardena auf HDMI Adapter 😉

    Probieren könntest du es mit diesem Splitter: HDMI Splitter 1 in 2 Out 4K 60Hz 1080P 120Hz 4:4:4 HDR D-olby Vision D-olby Atmos Scaler 4K 1080P, Firmware Upgrade HDCP2.2, Scaler EDID Switch, USB Power: Amazon.de: Elektronik & Foto


    Ich habe ihn mal aus Neugier bestellt, aber noch nicht ausprobiert, da ich kein D/A Wandler habe.

    Skeptisch bin ich halt dann am Ende echt bei diesen Wandlern, die dir aus HDMI ein Analoges Signal machen. Ich habe da echt die Befürchtung, dass da nur Pixelbrei rauskommt.


    Die Kette wäre so:


    iPhone Netflix App --> Lightning auf HDMI Adapter --> HDMI Splitter --> HDMI to RCA Wandler


    Am Ende muss jedes der drei Geräte halt auch noch mit Strom versorgt werden, da kommt dann der meiste Kabelsalat her.


    Zum Thema Kopierschutz: da muss man aber echt mal die Kirche im Dorf lassen und sich an der Gesetzgebung orientieren. Wikipedia hilft.

    Hier geht es nicht um die gewerbsmäßige Vervielfältigung von Medien, hier geht es um das private Anzeigen von Material, für welches er Nutzungsrechte erworben hat (Netflix, Disney, Amazon) auf einem nicht HDMI Fähigen Display.


    Also, cool bleiben.

    An der Stelle muss ich mich selbst korrigieren. Es ist noch komplizierter, als ich geschrieben habe.


    Ich selbst habe im 7L ein RSE im Dach hängen, natürlich prähistorisch mit DVD und Chinch Eingängen. Der Wunsch, vom iPhone Disney+ zu streamen ist schon länger da, habe es aber immer wieder verschoben. Dein Thread hat mich wieder motiviert da weiter zu machen. Folgendes ist der Fall:


    Das iPhone bekommt über Lightning ein HDMI Signal raus, den entsprechenden Adapter vorausgesetzt. Dieses Signal ist HDCP Kopiergeschützt. Der Kopierschutz terminiert immer an einem Display - damit du nicht die Digitalen Bilddaten aus dem HDMI Datenstrom extrahieren kannst. Diesen Kopierschutz können die kleinen HDMI auf Analog Video Adapter nicht aushebeln, Bild bleibt somit schwarz.


    Es gibt einige HDMI Splitter, welche sich nicht komplett an die Standards halten und HDCP im Datenstrom entfernen. An so einem Splitter müsstest du dann dein D/A Wandler hängen.

    Gibt am Ende einen schönen Kabelsalat. Ich habe jetzt mal ein 14" portablen Monitor organisiert, den bekommen die Kids an die Kopfstütze, fertig. Der Monitor kann FHD, ist somit eh um Welten bessser als das 20 Jahre alte LCD Display.


    Wenn du das Bild natürlich vorne haben willst, ist das so keine Option für dich, da bleibt nur der Kabelsalat.

    Lightning auf Analog Video, das kann ohne aktive Komponenten dazwischen nicht gehen. Was nicht heißt, dass solcher Quatsch nicht trotzdem verkauft wird.


    Funktionieren würde es mit einem Lightning auf HDMI Adapter und dann einen aktiven Wandler von HDMI auf analog Video + Ton.

    Ist zwar schon eine Weile her, aber vielleicht hilft es noch anderen.


    Das Problem hatte ich auch, ich wollte eine Grundeinstellung machen (lassen) beim Händler, da die Karre mal schief stand.

    Der Vertragshändler hat mit seinem VW Diagnosegerät keine Einstellung hinbekommen. Ich habe dann mit meinem VCDS beim Händler auf der Bühne die Werte reinbekommen. Wir haben dann etwas hin und her überlegt und sind zu folgender möglicher Erklärung gekommen:


    - Ursächliches Problem war eigentlich ein Restdruckhalteventil, welches nicht mehr den Durchsatz brachte

    - Aus dem Ventil Resultierend brauchte das Fahrzeug länger für das Anfahren der Niveaus (was ja beim Anlernen gemacht wird), als es die VW Software gerne sehen würde

    - VW Software ist in ihre Grenzwerte gelaufen und hat abgebrochen

    - VCDS ist offenbar toleranter und konnte die Grundeinstellung abschließen

    Was meinst du mit Unterfahrschutz?

    Ich habe einen KingKong, aber diese silbernenen Elemente im unteren Bereich der Stoßfänger sind nur angeklebt. Ich Werde mal heute ein paar Bilder machen.