Beiträge von Sierrakiller

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender noch bis 31.08.2021 möglich! Mehr Info hier.

    Hi Du werauchimmer!


    Ja, da gibts nen Klassiker.

    Und zwar im linken Radhaus, wenn der Innenkotflügel raus ist, findet man eine Klimaleitung mit einer Schelle fixiert am (ich glaube) Längsträger. Und die scheuert gerne mal durch. Ist aber eine bekannte Sache bei Klimaexperten und VW- Werkstätten (zumindest bei denen, die mit dem Touareg zu tun haben!).

    Aber ob sich das, wie bei Dir, da hoch zieht, kann ich Dir nicht sagen.


    Viel Erfolg und schöne Grüsse

    Servus


    Und so wie der Schlauch bzw. dessen Position aussieht (im übrigen ziemlich merkwürdig, wenn die Bilder auf dem Kopf stehen!), könnte das ein Schlauch vom LLK sein.


    Schöne Grüsse


    Tante Edit sprach: Wenn das ein CASA Motor ist, dann ist das der Ansaugschlauch!

    Hatter, aber auf seinem 7L, nicht 7P und nicht als Zusatzfernscheinwerfer, sondern als Arbeitsscheinwerfer mit nem extra Schalter!

    Strom hab ich von der Zündungsplus Schiene im Sicherungskasten links genommen und die Stromdurchführung zum Scheinwerfer wurde über eine, wie im Expedition Model, Magnetstecker- Verbindung in der B- Säule realisiert


    LG

    Servus Yaandy


    Ich hab es an meinem CASA auch zwei Mal versucht und hab letztendlich genervt aufgegeben und den Dicken in die Werkstatt gestellt und machen lassen.

    Laut dem RLF hatte ich zwar alles los, aber hab das Ding trotzdem nicht raus bekommen. Warum weiss ich auch nicht.


    Viel Glück,

    Hallo zusammen!

    Wie bereits in meinem Beitrag 27 erwähnt, ist mal die Chance aufzugreifen auf eine Rüttelplatte bei einem Reifendienst zu fahren um die Dämpfungsrate der Dämpfer zu testen!


    Viel Erfolg

    Ja nur wer macht den Umstand Formular beim Händler ausfüllen und melden

    Grüße

    Wenn sich niemand die Mühe machen will, scheint das Problem nicht gross bzw. wichtig genug zu sein. Also warum dann drüber aufregen?

    Aber hier zwei Seiten lang drüber diskutieren lassen? Versteh ich nicht! Sorry!


    Ich bin raus, schüss

    Guten Morgen

    Bei dem ganzen gelese bin ich der Meinung, dass die Dämpfer durch sind.

    Schon mal den Schwingungstest auf der Rüttelplatte in der Werkstatt machen lassen?

    Die Dämpfer müssen ja nicht zwingend nach aussen undicht werden und nach 235tkm darf das ja gern mal sein!


    Schönen Tag und viel Erfolg,

    Hallo zusammen!


    Wenn ich das richtig verstanden habe:

    hat es ja bis zum Navi Update richtig funktioniert.

    Also müsste man sich entweder tatsächlich an VW oder den Navi- Daten Bereitsteller wenden.


    Oder liege ich da so falsch?


    Schöne Grüsse und ein angenehmes Wochenende

    Hi Dennis

    Fakt ist, die Wanne muss getauscht werden. Wenn das dann gemacht ist, sollen sie Dir die Wanne in Deinem Beisein am Gewinde aufschneiden und Dir die "Rostblase"zeigen.

    Von Innen kann die Wanne nicht rosten, das hat man hier ja schon oft genug erwähnt, von aussen musste man es ja auch jetzt noch sehen und wenn die Wanne aus dem Material heraus gerostet hätte (wie auch immer das gehen soll, interkristalline Korrosion?), wäre es ja auch ein Qualitätsmangel, den man dann versuchen könnte über Kulanz abwickeln zu lassen.

    Schon lustig, wie sie immer wieder versuchen, einem ihre selbstproduzierten Fehler anzuhängen.


    Schönen Tag

    Hi Dennis

    Jo, so in die Richtung habe ich ehrlich gesagt auch gedacht. Aber wie gesagt ich bin kein Schrauber…

    Eben habe ich die Info erhalten, dass die ganze Aktion 6-7 Stunden dauern soll und ich knapp 1000 Euro dafür hinlegen muss.

    Wenn Dein Auto doch vorher in Ordnung war, also keinen Ölverlust hatte, bevor Du es in die Werkstatt gebracht hast, warum sollst Du dann diese Arbeit bezahlen? Ist doch Garantiearbeit, die von der Werkstatt verschuldet wurde.

    Oder hab ich da irgendwas überlesen?


    Schöne Grüsse