Beiträge von summer-soul

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Guten Morgen zusammen,


    heute Morgen (-1°C) habe ich folgendes Phänomen bei meinem Dicken beobachtet ...


    Nach rund 20 km Fahrt (unaufgeregtes Cruisen, war ja noch früh :P) über Landstraße, musste ich mich beim Einbiegen auf eine Bundesstraße etwas beeilen ;) und habe den Dicken etwas gescheucht (Kickdown). Ab ca. 3.500 U/Min. konnte ich im Rückspiegel einen heftigen Ausstoß von weißem Rauch/Dampf aus beiden Endtöpfen erkennen - sogar die Heckscheibe war kurzzeitig vollständig beschlagen.


    Ich konnte dieses Verhalten fortan bei drei, vier Tests reproduzieren. War dann im Büro angekommen und konnte keine weiteren Versuche starten!


    Muss ich mir Sorgen machen, oder handelt es sich ggf. nur um Kondenswasser, das sich in der Abgasanlage gesammelt hat und durch den erhöhten Abgasstrom bei der Beschleunigung nach draußen befördert wird?


    Insgesamt macht der Dicke ansonsten keine Zicken, läuft ruhig, hat volle Leistung und zeigt keine wahrnehmbaren Auffälligkeiten!


    Was denkt ihr?

    Danke und Gruß

    Ben

    Hallo zusammen,


    wollte euch nur kurz berichten!


    Seit Samstag habe ich nun die Osram Xenarc COOL BLUE Intense D3S Brenner verbaut.


    Die Brenner hatte ich in Eigenregie im Netz bestellt und den Einbau von meiner VW-Vertragswerkstatt durchführen lassen. Mit rund € 230,-- zwar kein preiswerter Spaß, dafür bin ich aber sicher, dass alles korrekt erledigt wurde.


    Nach den ersten Fahrten bin ich bisher bestens zufrieden, wenngleich die Brenner natürlich noch ein paar Betriebsstunden benötigen bis sie ihr volle Leistung entwickeln.


    Lichtfarbe und Ausleuchtung sind, auch bei Regen, bestens und im Vergleich zu den Serienbrennern (Philips XenStart) eine deutliche Verbesserung!


    Klare Empfehlung für den 7P meinerseits.


    Gruß
    Ben

    Hallo zusammen,


    vielen Dank für die zahlreichen Rückmeldungen. Die Nightbreaker habe ich mir bereits live ansehen können. Die sind mir allerdings deutlich zu gelblich.


    Meine Mutter hat in Ihrer B-Klasse (W242) ein richtig klasse weißes Licht welches auch bei Regen eine tolle Ausleuchtung hat.

    Leider bekomme ich nicht heraus, welche Brenner dort verbaut sind, habe aber eben immer wieder gelesen, dass die o.g. Brenner in diese Richtung gehen sollen!


    Vielleicht fährt ja doch jemand eine der oben genannten Xenons und kann berichten?!


    Danke und schönen Sonntag 😊


    Ben

    Moin zusammen,


    ich wünsche euch allen ein frohes neues Jahr und nur das Beste für 2020!


    Heute hat es offenbar meinen Xenonbrenner auf der Beifahrerseite gehimmelt - beim Start zündet er zwar, fällt dann aber nach wenigen Minuten aus.


    Insofern habe ich mich gerade in den den Weiten des www auf die Suche nach Ersatz gemacht ...


    Konkret stehen dabei nun folgende zwei Brenner zur Auswahl:


    • Osram D3S Cool Blue Intense
    • Philips D3S WhiteVision gen2

    Hat jemand von euch schon konkrete Vergleiche der beiden Brenner im 7P und kann mir ggf. bei der Entscheidung helfen?


    Ich Vergleich zu den Serienbrennern sollte die Verbesserung ja bei beiden in jedem Fall deutlich sichtbar sein.


    Am liebsten hätte ich ein möglichst weißes Licht und natürlich eine gute Ausleuchtung auch im Regen!


    Danke und Gruß


    Ben

    Moin Robert,


    danke für die Rückmeldung. Massiv betrifft es die Türe hinten links. Das "Knarzen" kam aus dem Nichts, ohne das im Vorfeld irgendeine Pflege aufgetragen wurde. Habe es dann mit den bekannten Mittelchen probiert, aber, wie beschrieben, nur kurzzeitigen Erfolg verzeichnen können.


    Eine gründliche Reinigung habe im Anschluss ebenfalls versucht, auch hier ohne wirklichen Erfolg.


    Jetzt bin ich auf das "Zaubermittel" gestoßen, hoffe aber zunächst auf die ein oder andere Erfahrung ehe ich die gut € 40,- investiere :)


    Gruß
    Ben

    Moin zusammen,


    hat jemand von euch mit o.g. Gleitmittelspray Erfahrungen?


    Meine Türdichtungen "knarzen" extrem während der Fahrt (ist mega nervig) und laut meiner Recherche im Netz soll dieses, leider recht preisintensive, Zaubermittel Abhilfe schaffen.



    Vielen Dank und


    Gruß
    Ben


    P.S.: Spezielle Pflegemittel für Dichtungen (z.B. Sonax, Nigrin etc.), haben leider nur sehr kurzweilig Besserung gebracht!

    Ich bin erst letzte Woche einen aktuellen Passat (2.0TDI) als Leihwagen gefahren, und im Vergleich dazu ist mein Touareg um einiges leiser. Welche Reifen hast du denn montiert (Marke, Abnützung). Ev. könntest du auch z.B. ein defektes Radlager haben?


    MfG


    Hannes


    Hi, ich hatte auch zuerst die Sommerreifen im Verdacht, da der Händler mir beim Kauf hier leider billig China-Reifen (Interstate) montiert hat. Mit den Winterreifen (Dunlop) ist es aber nicht wirklich besser. Radlager kann ich eigentlich ausschließen, da sich das Geräusch bei Kurvenfahrten nicht verändert bzw. verstärkt!


    Gruß
    Ben


    Ganz allgemein halte ich die Abrollgeräusche des 7P für gering, also überdurchschnittlich gut. Insgesamt ein leises Auto, das siehst du auch in Zahlen gegenüber anderen Fahrzeugen.


    Hallo Robert,


    genau, das empfinde ich tatsächlich völlig anders! Wie gesagt der Passat meines Kumpels ist (für mich) deutlichst leiser.


    Sofern noch weitere Rückmeldungen auflaufen, die ebenfalls bestätigten, dass der Touareg im Innenraum eher leise ist, muss ich dringend mal eine Vergleichsfahrt anstreben um auszuschließen, dass irgendein Defekt vorliegt!


    Gruß
    Ben

    Moin zusammen,


    ich möchte gerne einmal abfragen, wie ihr die allgemeinen Fahr-/Abrollgeräusche von eurem Touareg bewertet.


    Obwohl mein Fahrzeug mit dem Code "3W7 GDM" das Akustik-Paket Extra verbaut hat, empfinde ich die Fahrgeräusche durchaus als laut, insbesondere im Vergleich zu einem aktuellen Passat eines Kumpels.


    Letztlich ändert sich an der Geräuschkulisse auch mit den unterschiedlichen Reifensätzen (Sommer 19"/Winter 17") nur wenig, obwohl es sich für mich recht eindeutig um "Abrollgeräusche" der Räder handelt.


    Wie sind eure Wahrnehmungen dazu?


    Danke und Gruß


    Ben


    P.S.: Müsste meine Frontscheibe mit dem o.g. Ausstattungscode nicht eigentlich ein "A" im Stempel ausweisen oder sind beim Touareg mit Akustik-Paket grundsätzliche alle Scheiben gedämmt?

    Hi Ben,
    ob die LEDs ausgehen oder nur gedimmt werden, kann individuell eingestellt werden. Bei mir habe ich sie etwas angelassen, sieht sonst so nach defekt aus. Aber ist Geschmackssache.
    Gruß Jörg


    Ahh, das war der entscheidene Hinweis, Danke Jörg!


    Weißt du zufällig an welcher „Stelle“ das anpassbar ist? Ich habe nur die o.g. Anleitung gefunden ...


    Danke und Gruß


    Ben

    Moin zusammen,


    mein Freundlicher hat mir die Funktion netter Weise im Rahmen der Inspektion gestern codiert :)


    Jetzt mein Frage dazu: Wie ist das bei euren vFl Modellen? Wird das TFL beim Blinken abgedimmt, oder komplett ausgeschaltet? Bei mir bleiben die LEDs beim Blinken nun komplett dunkel und werden dann wieder hochgedimmt. Ist das so korrekt, oder ist die Codierung ggf. nicht korrekt?


    Danke und Gruß


    Ben

    Guten Morgen,


    neue Erkenntnisse ...


    Gestern den Himmel etwas abgelassen und nach dem Schlauchanschluss geschaut, alles bombenfest und kein Wasseraustritt am Übergang zu erkennen.


    Dann ein großes Glas Wasser in die komplette Ablaufrinne gegossen und festgestellt, dass das Wasser durch den Kunststoffrahmen eintritt :eek:


    Auf dem Foto habe ich markiert (roter Kreis), in welchem Bereich das ungefähr passieren muss - augenscheinlich sind aber keine Risse und/oder Löcher erkennbar.



    Nun ist guter Rat natürlich teuer ...


    Hat jemand eine gute Idee, oder kann ich mich darauf einstellen beim Freundlichen einen komplett neuen Rahmen einbauen zu lassen?


    Btw. hat jemand eine Teileübersicht (Explosionszeichnung) zur Hand, auf der zu erkennen ist, ob es den vorderen Kunststoffrahmen ggf. einzeln gibt?


    Einfach ätzend - das darf bei einem Fahrzeug dieser Preisklasse und einem Alter von sechs Jahren doch nicht passieren!!


    Danke und Gruß


    Ben

    Moin!


    Kurzes Update: Nachdem zwischenzeitlich wieder alles getrocknet war und auch eine Fahrt durch moderaten Regen gestern Abend kein neues Wasser in den Innenraum gebracht hat, war nun heute Morgen, also über Nacht, die A-Säule erneut nass.



    Da das Wasser offenbar genau in der Ecke eindringt, werde ich nun heute Abend doch noch einmal den Übergang Ablauf/Schlauch überprüfen!


    Hat jemand Hinweise, wie man am besten dort ran kommt? Verkleidung A-Säule löse und Himmel anlösen?


    Danke und Gruß


    Ben

    Sei froh, dass es keine elektrischen Verbindungen oder Steuergeräte erwischt hat.


    Moin Robert,


    ja, das habe ich auch gedacht - zum Glück. Genau kann man es aber ja auch nicht wissen - wer weiß, was vorher ggf. alles neu gemacht wurde ...


    Der Tipp mit Ballistol ist prima, das werde ich mal in Angriff nehmen, wenn das Wetter wieder etwas verträglicher wird :)


    Ich hoffe jetzt erst einmal, dass kein weiteres Wasser mehr in den Innenraum gelangt und es mit der Reinigung der Abläufe soweit erledigt ist!


    Gruß aus dem Norden


    Ben

    Guten Morgen zusammen,


    habe gestern nun die Abläufe (sicherheitshalber gleich beide Seiten) mit Druckluft durch gepustet und anschließend zwei Gläser Wasser durch gegeben. Läuft einwandfrei ab und offensichtlich ist kein weiterer Wassereinbruch erkennbar. Ich halte das nun unter Beobachtung, möglich wäre ja auch eine Undichtigkeit der Windschutzscheibe. Die ist nach Prüfung zumindest nicht mehr die Erste!


    Der Schlag traf mich allerdings dann, als ich die Abdeckungen der Sicherungskästen entfernt hatte um zu prüfen, ob hier Feuchtigkeit eingedrungen ist :mad:



    Sowohl auf der Fahrer- als auch auf der Beifahrerseite sind beide Träger verrostet. Ich denke nicht, dass dies in den letzten Tagen entstanden ist, zumal die Beifahrerseite vom aktuellen Wassereinbruch ja gar nicht betroffen war. Das Fahrzeug hatte wohl bereits vor meiner Zeit ein größeres Wasserproblem. Vor dem Kauf hatte ich die FIN allerdings prüfen lassen, lt. VW außer Service keine auffälligen Einträge in der Historie ...


    Man lernt nie aus! Beim nächsten Fahrzeugkauf schaue ich auch in die Sicherungskästen.


    Gruß
    Ben