Beiträge von Bergheimer

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Moin,


    funktionierte mit meinem Rangierwagenheber, den ich jahrelang für meinen Audi A8 verwendet

    habe, leider nicht.


    Hab mir dann einen mit ca. 500mm Hubhöhe und den entsprechenden Adaptern gekauft,

    war dann kein Problem mehr.


    Bei der Gelegenheit solltest Du dir, wenn nicht schon vorhanden, einen Unterstellbock

    zulegen.


    VG und schönen Sonntag


    didi

    Moin,

    kenne ich so von meinem Audi.....


    Die Kalibrierung der Stellmotoren kann verstellt worden sein, absichtlich oder unabsichtlich. In jedem Fall hat dies zur Folge hat, dass die Fensterheber nicht mehr korrekt funktionieren.


    Lösung :

    Fenster runterfahren, in Endposition den Schalter 3 Sekunden gedrückt halten

    Fenster rauffahren, den Schalter in Endposition 3 Sekunden lag hoch gezogen halten.


    Einfach mal probieren....


    VG

    didi

    Guten Morgen,


    anbei die VW und Audi PR / Austattungs Codes :




    PRCode: 1N1 = Power steering


    PRCode: 1N2 = Power steering electro-hydraulic


    PRCode: 1N3 = Speed-related variable steering assist (Servotronic)


    PRCode: 1N4 = Power steering


    PRCode: 1N5 = Power steering with mobility aid


    PRCode: 1N6 = Power steering


    PRCode: 1N7 = Dynamic steering


    PRCode: 1N8 = Power steering (dynamic steering)


    VG

    didi

    Guten Morgen,


    folgenden Fehlereintrag zur Klimaanlage.


    Mechanischer Fehler Stellmotor, aber kein Hinweis auf welchen, also irgendwas mit V$$$ ?


    Wie ist der Fehler zu deuten ?


    VG

    Didi


    -----------------------------------------------------------------------------------------------------


    Adresse 08: Klima-/Heizungsel. (J255) Labeldatei:| DRV\7P6-907-040.clb

    Teilenummer SW: 7P6 907 040 CP HW: 7P6 907 040 CP

    Bauteil: Klima 4 Zonen H23 1507

    Codierung: 36D600BE70

    Betriebsnr.: WSC 31414 790 00001

    ASAM Datensatz: EV_AirCondiFront 004001

    ROD: EV_AirCondiFront_VW52.rod

    VCID: 045076BD6E9292ABABB-8050


    2 Fehlercodes gefunden:

    0381 - Funktionseinschränkung durch empfangenen Fehlerwert

    U1113 00 [008] - -

    [Funktionseinschränkung wegen fehlender Botschaft]

    Sporadisch - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 6

    Fehlerhäufigkeit: 13

    Verlernzähler: 188

    Kilometerstand: 129554 km

    Datum: 2021.06.23

    Zeit: 13:12:21


    0414 - Stellmotor für Frischluft/Umluft-Staudruckklappe

    B108B 07 [008] - Mechanischer Fehler

    Sporadisch - bestätigt - geprüft seit letzter Löschung

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 00000001

    Fehlerpriorität: 3

    Fehlerhäufigkeit: 3

    Verlernzähler: 183

    Kilometerstand: 129006 km

    Datum: 2021.06.08

    Zeit: 15:06:51

    Guten Morgen,


    gleicher Fall, deswegen schreibe ich hier in das alte Thema :


    Ungewöhnlich schnelle und starke Aufheizung des Fahrersitzes, automatische

    Abschaltung nach ca. 2 Minuten.


    VCDS wirf als Ergebnis aus :


    1 Fehler gefunden:

    03312 - Temperaturfühler für Sitzheizung

    010 - Unterbrechung/Kurzschluss nach Plus

    Umgebungsbedingungen:

    Fehlerstatus: 01101010

    Fehlerpriorität: 3

    Fehlerhäufigkeit: 1

    Verlernzähler: 81

    Kilometerstand: 129554 km

    Zeitangabe: 0

    Datum: 2021.06.23

    Zeit: 13:12:21

    -------------------------------------------------


    Weiß jemand, ob das Bauteil einzeln zu ersetzten ist oder ob es sich um eine

    ins Leder eingeschweißte Komponente handelt ?


    Denkbar wäre auch, das das Heizelement defekt ist und der Temperaturfühler

    nur seinen Dienst als Sicherungsschalter ausführt und dadurch im Fehlerspeicher

    steht.


    Es handelt sich hier um den Fahrersitz, Leder mit Klimatisierung.


    VG

    didi

    Moin,


    zu 1 : Kann den Sinn jetzt nicht erkennen, es gibt ja nur 3 Stellungen... Läßt sich also aus den Drehknöpfen

    und der Dämpfereinstellung erkennen. Und wenn er sich bei gewissen Geschwindigkeiten absenkt,

    na ja... soll er dann.


    zu 2 : Interessant, aber nie was davon gehört oder in VCDS gesehen.... Ohnehin sind die Codiermöglichkeiten

    im VW recht Bescheiden...


    VG

    didi

    Hallo,


    nein, kann er nicht. Auch der Kofferraum gehört zum Annäherungsbereich für den Schlüssel

    des Kessy System.


    Hatte ich aus Versehen mal ungewollt ausprobiert.


    Es sei den, das nach dem Abschließen auch hier jetzt die Batterie des Schlüssels versagt hat und

    der Schlüssel nicht mehr erkannt werden kann.


    Die Tatsache des im Fahrzeug liegenden Zweitschlüssel ohne Batterie kommentiere ich jetzt nicht. 8)


    VG

    didi

    Moin,


    15 Liter sind bei der 1. Meldung kein Problem.


    VH

    didi

    Guten Morgen ,


    Frage am Rand, warum ÖL ablassen ? (V6 TDI, 262PS)


    Aus meiner Sicht ist das gar nicht vorgesehen, weil :


    > Demontage des Unterbodens aufwendig und nicht als Servicearbeit ausgelegt ist.

    > Keine Serviceklappe am Unterboden vorhanden ist

    > Das Altöl läuft über den Fahrzeugrahmen


    Nebeneffekt, Ablassschraube undicht...


    Es ist doch ein Absaugrohr installiert, in 1 Stunde einen sauber gemachten Ölwechsel vollziehbar.


    VG

    didi

    Meine Erfahrung habe ich von meinem BMW 5er, R6 Motor mit 450.000km Laifleistung, als

    die SHZ ein Winter defekt war. Ein Unterschied wie Tag und Nacht..


    Mit SHZ und Motorvorwärmung bei Minus 10Grad angesprungen wie ein Benziner, kein

    Nageln, ruhiger Motorlauf. Ohne SHZ wie ein Sack Nüsse,Nageln wie ein Traktor...


    VG

    didi

    Moin,


    ich suche auch die Lösung an meinem 7P, Motor und Innenraum gleichzeitig zu erwärmen, um einfach

    weniger Kaltstartverschleiß zu haben.


    Motor und Innenraum ist noch nicht der große Kreislauf, das wäre ja dann mit geöffnetem Thermostat

    und Frontkühler, 88Grad C schafft die Standheizung nicht.


    VG

    didi