Beiträge von SwissT

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Hallo Hannes

    Wenn du an der Vorderachse auf beiden Seiten den gleichen Druck hattest und in kurzer Zeit der Druck am rechten Rad um 0.2 Bar abfällt, taucht richtigerweise die Fehlermeldung auf. Ich würde den Reifen auf einen Nagel etc. prüfen. Wenn du nichts findest, Druck korrigieren und im Blick behalten.

    LG Manuel

    Hallo Mark

    Fährst du viel im Elektromodus bzw. den Verbrenner auf Kurzstrecken nie richtig warm?

    Es ist nur eine Vermutung, aber vielleicht wollte das System einfach, dass du den Verbrenner wieder einmal warm fährst. Gibts da in der Betriebsanleitung etwas dazu?

    LG Manuel

    Für mich hört sich das schon stark nach Luft im System an. Bei einem Bremsflüssigkeitswechsel werden auch die Bremszangen entlüftet, also unbedingt da mit der Fehlersuche anfangen. Gleichzeitig das System auf Undichtigkeiten prüfen.

    LG Manuel

    Hallo Rolf

    Ich kenne den Fehler noch vom 7L, da half nur der Tausch der Schalteinheit (gab es nur komplett).

    Zu deiner Frage:

    Es braucht keinen Fehlereintrag um eine Garantie in Anspruch zu nehmen.

    Was es braucht, ist jedoch ein Nachweis, dass der Fehler vorliegt. Sprich mit deiner Werkstatt. Entweder reicht ihnen ein Video mit der Fehlermeldung im Display und der Stellung des Wählhebels als Beweis oder du musst den Dicken so lange dort lassen, bis der Fehler auftritt und sie das selber belegen können.

    LG Manuel

    Hallo Basti

    Das am Rail. Es wäre eine Möglichkeit, die man einfach prüfen kann. Es können genauso gut die Einspritzventile sein.

    Die Werte der Lambdasonde kannst du in den Messwerten des Motorsteuergerätes nachschauen. Welchen Messwerteblock habe ich gerade nicht im Kopf.

    LG

    Eine Kaufberatung ist immer schwierig, wenn man es nicht selbst ausprobiert hat.

    Grundsätzlich gilt: Billig ist meistens Schrott, im Mittelfeld hat man das beste Preis-Leistungs Verhältnis und teuer hat zwar meist die beste Qualität, aber auch einen Zuschlag für den Markennamen.

    Den Vorwiderstand würde ich ersetzen, der ist oft Schuld am Ausfall.

    Hallo Maik

    Meine Erfahrung zeigt, dass Reinigen und Schmieren nur kurzen Erfolg bringt. Nach ein paar Wochen kommt das Geräusch wieder.

    Das Problem besteht leider so oft, dass ich auch nicht mehr zu einem Gebrauchtteil greifen würde.

    LG Manuel

    Hallo Basti

    Kleinere Toleranzen sind bei einer solchen Regelung immer nötig, die Frage ist wie hoch die Toleranz ist. Ob und ab wann ein solcher Fehler gesetzt wird, kann dir wahrscheinlich nur ein Ingenieur von VW sagen.

    LG

    Hallo Alex

    Bevor du viel Geld ausgiebst empfehle ich dir die Steckberbindungen zu prüfen. Bei Korrosion, verbogenen Pins/Buchsen oder defekter Verriegelung kommt das Signal nicht am Steuergerät an, obwohl das durchpiepsen geklappt hat.

    LG Manuel

    Hallo Steven

    Das Ding ist hydraulisch gedämpft, das bedeutet langsam und gleichmässig Druck geben, dann geht der Spanner zurück ohne dass die Schraube sich löst.

    Wenn du zu viel Druck in zu kurzer Zeit gibst, ist der hydraulische Gegendruck zu gross und die Schraube löst sich.

    LG

    Da bin ich überfragt. Geraten würde ich sagen, die Starterbatterie unter dem Sitz ist mit den Klemmen vorne verbunden.

    Genaueres sollte aber in der Bedienungsanleitung stehen.

    Oder du prüfst die Anzeige des Ladegerätes, das sollte dir anzeigen, ob eine Batterie verbunden ist und ob geladen wird.

    LG

    Hallo yaandy


    Die beiden Batterien werden im Fahrbetrieb zwar geladen, nicht jedoch wenn du im Stand eine Batterie mit dem Ladegerät auflädst. Dann wird nur diejenige geladen, an der du das Ladegerät hast.


    Werden nach dem Starten beide Batterien verbunden, kann es schon sein, dass deine zweite, ungeladene Batterie, dir die Spannung wieder zusammen reisst und der Fehler erneut gesetzt wird. Kann vor allem dann auftreten, wenn diese zweite Batterie einen Zellenschluss hat.


    Die Standheizung kann schon mal gesperrt werden, wenn die selten genutzt wird. Soweit ich weiss, kann man nach dem Freischalten einen Freischaltmodus starten. Genaueres sollte hier im Forum zu finden sein, nutz doch mal die Suchfunktion, da wirst du bestimmt fündig.


    LG