Beiträge von JuMu1958

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Ab sofort sind Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender 2023 möglich: Alle Infos hier im Thema.

    Sorry werde mich zukünftig mit solchen Bemerkungen zurück halten. Ich hab allerdings auch so einige Erfahrungen mit den "freundlichen".However, bekam eben den Anruf das ,man festgestellt hat das mein Fahrzeug noch in der Garantie ist bis Oktober und der Schaden jetzt über Garantie abgewickelt werden soll.... Also dann doch die "Freundlichen".....

    Hi Peter,
    leider zu spät, Fahrzeug steht seit Freitag dort, Montag kam der Anruf mit der Ankündigung und den groben Kosten von € 2.200. ABER ich werde ihn ganz sicher auf den von Dir vorgeschlagenen Lösung der Fehlereingrenzung ansprechen........
    Wie geschrieben, nächstes mal werde ich anders reagieren und zwar bevor ich mein Auto den "freundlichen" anvertraue... Den "freundlichen" wird denen absolut nicht gerecht, wir sollten schreiben den "Abzockern".....


    Gruß Jürgen

    Danke Peter,
    dummerweise steht die Karre nun schon bei VW Mahag da ich selbst nicht der begabte Bastler bin und auch niemanden im direkten Umfeld habe der mir da hätte helfen können - leider :(
    Aber beim nächsten Defekt welcher Art werde ich sicher jemanden suchen der die Fehlerdaten ausliest bevor ich zum Hersteller fahre.
    Gruß aus München
    Jürgen

    Ich hatte das Problem bei meinem vorherigen Touareg: Bei VW wurde sofort von extrem hohen Kosten gesprochen wie auch Du erwähnt hast. ABER hier aus dem Forum kam dann der Hinweis, das ein Aus- oder Einlassventil der Luftsteuerung am entsprechenden Rad das Problem verursachen könnte sein und die Kosten sich (damals) auf max € 400 belaufen würden für Aus- und Einbau, incl Material von nur ca € 50 für das Ventil. Mit diesem Wissen bin ich dann wieder zu VW und siehe da, es war eines der Ventile und die Gesamtkosten blieben unter € 400,-.

    Bei meinem Touareg EZ 2018 hatte ich Probleme mit der Motorlüftung die aus unbekannten Gründen ständig nachlief. Vor unserem Pfingsturlaub habe ich das Fahrzeug in der Garage geparkt und nach der Rückkehr aus dem Urlaub war die Batterie komplett leer, aufladen ging nicht bzw sobald die Batterie nur ein wenig geladen war, sprang sofort der Lüfter an. Habe das Fahrzeug dann, nach Starthilfe durch den ADAC vergangene Woche in die nächste VW Mahag Werkstatt gebracht. Anruf gestern von VW, das ein neues Steuergerät eingebaut werden muss, KOSTEN ca € 2.200,-
    KANN DAS SEIN? ICH BEFÜRCHTE ICH WERDE AABGEZOCKT.
    Ich hatte schon mal einen ähnlichen Fall mit meinem vorherigen Touareg, dort funktioniorte das komplette Command System nicht mehr. Vorschlag Mahag Austausch auf Kulanz zu ca € 2.500,- . Lösung über euch, ein sehr netter "Touareg Freunde" Teilnehmer aus Wien sendete mir 2 Dateien (DVD und CD) zum download und nach laden einer der beiden Varianten funktionierte wieder alles sogar mit neuen Funktionen. € 2.200 sind kein Pappenstiel unc ich möchte mich absichern.
    Danke vorab für ein Feedback.
    Gruß aus München
    Jürgen M.