Beiträge von Realist

Neu: Der Touareg-Freunde Fotokalender 2021 ist ab sofort vorbestellbar! Info & Bestellung: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Moin,


    nun nach einem Monat nach den Update kann ich folgendes sagen,


    Spritverbrauch ist gleich geblieben
    Der Lüfter läuft nun öfter nach relativ kurzer Fahrstrecke < 20KM
    Wagen schaltet beim sanften Beschleunigen bei 120 km/h von Stufe 8 in 7


    Gruß
    Realist

    Moin,


    meine Rechtanwaltskanzlei Gansel & Partner in Berlin hat von einer Klage abgeraten, da Geschäftskunden keine Verbraucher im Sinne der der Verbraucherschutzgesetze sind. Deshalb ist ja auch ein Eintrag bei der Musterfeststellungsklage nicht möglich.
    Die gilt hauptsächlich bei Leasing im Geschäftskundenleasing. Bei Privatleasing oder Kauf alles ok und Verbraucherschutz greift.


    viele Grüße
    Realist

    Hallo,


    mit der Aussage Laufleistung 250.000 km will VW ja nur die Nutzungsentschädigung durch den Kunden höher halten. Ein Schelm ....


    beste Grüße
    Realist

    Moin,


    mal zur Info.


    26.11.2018
    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat nun ein Urteil ausgesprochen (Az. VIII ZR 66/17), über das sich viele Autokäufer freuen werden. In dem Urteil hat der BGH festgestellt, dass der Kunde im Grunde genommen Anspruch auf ein Ersatzauto hat, wenn der Neuwagen erhebliche Mängel aufweist.


    Grüße
    Realist

    Hallo,




    Bislang attestiert VW seinen Fahrzeugen offiziell eine maximale Laufleistung von 200.000 - 250.000 Kilometern. Ausgerechnet das OLG Köln hat in einem anderen Verfahren jedoch zu verstehen gegeben, dass es bei einem 2,0-Liter-Diesel eher von einer zu erwartenden Laufleistung von 500.000 Kilometern ausgeht. Dann müsste VW etwa bei einem Fahrzeug, das 100.000 Kilometer auf dem Tacho hat, 80 Prozent des Kaufpreises zurückerstatten - doppelt so viel wie bislang von Volkswagen angesetzt.


    M f G
    Realist

    Hallo,


    darf man mal Fragen, wie hoch die angenommene Laufleistung des Wagens bewertet wurde.
    Entschädigung an VW soll ja berechnet werden nach: gefahrene KM x Kaufreis geteilt durch angenommene Laufleistung (350000 km).
    VW wollte ja auch nur sehr bescheidene Laufleistungen für seine Motoren angeben. Ein Schelm..........
    Gruß
    Realist

    Ja Moin,


    mal zur Information.
    In das Klageregister der Musterfeststellungsklage können sich keine Gewerbetreibende eintragen!!
    Unser Freund aus Spanien kann sich als Privatmann dort eintragen, da die Klage gegen VW also gegen den Hersteller gerichtet ist.



    Viele Grüße
    Realist

    Hallo,



    ich möchte mal hier eine Lanze brechen für VW skeptische Leute. Fakt ist, dass VW die Betriebserlaubnis erschlichen hat, da der Wagen nur auf dem Prüfstand die ermittelten Abgaswerte erreicht. Dies wird ja auch damit bestätigt, dass eine Stilllegung erfolgt wenn das Update nicht aufgespielt wird. Warum hier Argumentiert wird man wollte sich auf Kosten von VW bereichern, bleibt nur diesen Leuten erschlossen die sich so äußern. Vielmehr hat ja VW seine Verkaufversprechen wissentlich nicht eingehalten und hat auf Grund unseres Rechtsystem den Vorteil, dass jeder für sein Recht selbst eintreten muss. Dies ist ja nur gegen den Vertragspartner möglich. Sicher wusste ein Händler nicht das der Wagen nicht den Abgasvorschriften entspricht, jetzt hier aber Leuten den Sozialspiegel vorzuhalten ist gelinde gesagt fast etwas unverschämt. Wenn die Vorstände so an ihre Schrauber gedacht hätten wäre ein solches Handeln wohl als absurdum geführt worden. Nun ist heute die Haftbeschwerde von Herrn Stadler abgewiesen worden wegen Fluchtgefahr und Verdunkelungsgefahr. Nur für diejenigen die VW’s weiße Weste verteidigen, der gute Mann sitzt in Untersuchungshaft da er maßgeblich für die 3 Liter Motoren zuständig war. Es ist leider so, dass geringere Güter vehement beanstandet worden wären, aber bei einem Wagen jenseits der 60.000 Euro sind wir mal großzügig. Jede Hose, Kleid oder Fernseher hätten wir dem Händler zurück gegeben, Ersatz oder Preisminderung verlangt, nur beim Touareg nicht? Also wer sich nicht über den Tisch ziehen lassen will muss leider klagen oder auf die Musterklage im November warten. Wie es auch sei „Wer siegen will muss kämpfen können“


    Gruß Realist

    ,Ohne eine Richtungsweisende Entscheidung aus Deutschland werden sie sich die Spanier nicht viel Bewegen... Vertrauen sie doch nach wie vor der Informationspolitik der Konzernzentrale, anstatt sich eben an diese zu wenden, um eine faire Lösung zu schafen. Unter den jetzt bekannten Fakten hätte ich das Fahrzeug nie gekauft und auch wenn die Spanier es zum Zeitpunkt des Verkaufes nicht besser wussten, so sind sie doch meine Ansprechpartner und müssten auch dafür haften!
    Hat noch irgend jemand eine Idee, was ich noch tun kann ???


    saludos,


    Oliver[/QUOTE]
    Hallo Oliver,
    Fainess kannst Du wohl nicht erwarten. Du kannst aber im November dich der Musterklage anschließen z. B. von der Verbraucherzentrale oder Du hälst es wie die Marktingzentrale Hannes die jedoch Ratschläge nur pro VW gibt.
    ich habe Klage erhoben über Ra mals sehen was dabei herauskommt. Ganz wichtig für dich das du Widerspruch zur Verjährung einlegst.


    Gruß
    Realist

    Moin,


    Ich behaupte mal einfach, dass wie beim Porsche weitere Abgasabschaltungen vorhanden sind, dafür sind die Fahrzeuge einfach zu ähnlich!
    MARTIN ich kann deine Vorgehensweise nur voll und ganz unterstützen. Leider werden Leute die sich nicht betuppen lassen wollen behandelt als ob man die heilige Kuh TOUAREG schlachtet.


    Gruss
    Realist

    Halo,


    in der Tat ist die Anschlussgarantie bei Abschluss des Kaufvertrages preiswerter.
    Das man diese vor Ablauf der Gewährleistungsfrist abschließen kann stimmt, aber eben teurer.


    Gruß
    Realist

    Wahrscheinlich in Österreich und in der Tat "gefühlt" - für dich. Ich fahre nun seit 2005 den 6. Touareg - allesamt neu bestellt - und noch bei keinem einzigen Fahrzeug war die Anschlussgarantie "ab Werk" mit dabei. Auch nicht beim letzten Fahrzeug mit MJ. 2016 und ebenfalls nicht bei meiner zwischenzeitlich bestellten Nr. 7 in Form des Touareg III. Der Gewährleistungszeitraum "ab Werk" beträgt 24 Monate in D für den Touareg. Will man mehr, dann heißt es zahlen. Da schwatzt keiner was auf... :hopelessness: Täte mich mal interessieren, woher du diese Informationen beziehst a la 5 Jahre Garantie ab Werk für deutsche Fahrzeuge, außer deinem "Gefühl"?


    Grüße
    Robert


    Hallo,


    so ist es, keine zusätzliche Garantie beim Touareg, wie bei einigen Sondermodellen wie z. Zt. im Modell Join.


    Gruß
    Realist


    Moin,


    Wenn einer nicht verstehen will, ist erklären sinnlos!


    Gruss
    Realist


    Moin,


    Sieht so aus als wenn VW das Forum übernimmt


    Gruss
    Realist

    Moin,


    hier mal die Stellungnahme von VW was beim Update 23y3 gemacht werden soll, jedenfalls lautetet so die Frage
    Ist mal so zur Info.


    mit bestem Gruß
    Realist


    Ref.-Nr.: VW-2018/03-018329


    Ihr Volkswagen Touareg



    Sehr geehrter Herr ,


    vielen Dank fuer Ihren Anruf in unserer Kundenbetreuung. Unsere spaete Antwort bitten wir in aller Form zu entschuldigen.


    Wir koennen als Volkswagen AG gut nachvollziehen, dass die aktuelle Medienberichterstattung ueber den Volkswagen Touareg 3,0 Liter TDI V6 EU6 zu Verunsicherung fuehrt, und moechten diese Gelegenheit nutzen, um Sie ueber den Hintergrund der aktuellen Nachruestaktion und die fuer Ihr Fahrzeug den geplanten Massnahmen zu informieren.


    Seit vielen Monaten untersuchen wir mit Hochdruck alle Diesel-Konzepte auf etwaige Unregelmaessigkeiten und Nachruestungspotenzial. Jedem Hinweis wird nachgegangen und seit 2016 werden systematisch alle Motor- und Getriebevarianten ueberprueft. Dabei wird mit den Behoerden eng zusammengearbeitet und diesen detailliert berichtet, speziell dem Bundesverkehrsministerium und dem Kraftfahrt-Bundesamt.


    Als naechster Schritt des Nachruestprogramms sollen nunmehr unter anderem Volkswagen Touareg 3,0 Liter TDI V6 EU6 Fahrzeuge ein Software-Update im Rahmen eines Rueckrufes erhalten.


    Grund fuer den vorgeschlagenen Rueckruf sind Unregelmaessigkeiten in der Motorsteuerungssoftware, die bei internen Untersuchungen festgestellt und dem Kraftfahrt-Bundesamt bereits im Juni 2017 gemeldet wurden. Mit dem Software-Update wird auch das Emissionsverhalten im realen Fahrbetrieb noch einmal deutlich verbessert.


    Auf die Nutzbarkeit oder Sicherheit der betroffenen Fahrzeuge hat dies keinen Einfluss. Betroffene Fahrzeuge koennen auch weiterhin im Strassenverkehr uneingeschraenkt genutzt werden.


    Das Kraftfahrt-Bundesamt hat fuer alle betroffenen Fahrzeuge des Typs Volkswagen Touareg 3,0 Liter TDI V6 EU6 die Freigabebestaetigung fuer die geplante Nachruestung erteilt. Dabei hat es ausdruecklich festgestellt, dass die Durchfuehrung des Software-Updates sich nicht negativ auf die Motorleistung, den Kraftstoffverbrauch, die CO2-Emissionen, das maximale Drehmoment sowie die Geraeuschemissionen auswirkt. Zudem werden die Emissionsgrenzwerte und die Anforderungen an die Dauerhaltbarkeit von emissionsmindernden Einrichtungen eingehalten. Das Software-Update steht fuer die betroffenen Fahrzeuge zum Aufspielen zur Verfuegung.


    Die technische Massnahme steht auch fuer Ihr Fahrzeug zur Verfuegung. Wir bitten Sie, sich mit einer Volkswagen Vertragswerkstatt zur Vereinbarung eines Werkstatttermins fuer die Durchfuehrung der technischen Massnahme in Verbindung zu setzen.


    Selbstverstaendlich erfolgt die Durchfuehrung der technischen Massnahme auf Kosten der Volkswagen AG. Wir koennen Ihnen zudem versichern, dass wir Ihnen zur Vermeidung von Unannehmlichkeiten gerne fuer den Zeitraum der Durchfuehrung der Massnahme eine angemessene Ersatzmobilitaet kostenfrei zur Verfuegung stellen.


    Sehr geehrte Frau Steinhoff, sollten Sie weitere Rueckfragen zu den beschriebenen Massnahmen haben, koennen Sie uns gerne jederzeit auch telefonisch ueber die kostenfreie Hotline (0800 8655792436) kontaktieren.


    Freundliche Gruesse aus Wolfsburg
    i. V. Mario Meyer i. V. Denis Magiera


    Volkswagen AG


    38436 Wolfsburg
    Tel +49 (0) 800VWVIPSERVICE
    Fax +49 (0) 800FAXVWVIPSERVICE
    Mail to vwvipservice@volkswagen.de
    Homepage http://www.volkswagen.de

    Moin,


    der neue Touareg ist das Flaggschiff im Konzern, deshalb wird wohl auch kein Vierzylinder verbaut. Soll im Gelände wie an der Oper funktionieren. Denke mal Aufgabe gelöst. Mit der neuen Formgebung mit Sicken und Falzen werden es dunklere Faben etwas schwerer haben, da bei ihnen kein Schattenwurf ensteht. Genaueres weiß man eh erst, wenn man davor teht. Der Touareg ist und bleibt ein tolles Auto, sonst hätte ihn das Schicksal des Phaeton längst ereilt.


    mit bestem Gruß
    Realist


    Moin.


    Nun ich will damit sagen was ich geschrieben habe, nicht mehr und nicht weniger. Wenn Stephan schreibt der Wagen schaltet etwas nervöser und er hat ein Schreiben bekommen um einer Stilllegung des Fahrzeuges zu entgehen weil das Update aufgespielt ist macht dies einfach nachdenklich. Wenn ich die Strategie von VW beobachte, wird ja eh nur scheibchenweise die Wahrheit preis gegeben. Wer meint das nur ein Parameter am Touareg geändert wird, glaubt an das Gute bei VW. Im übrigen fände ich es gut wenn Du Forenteilnehmern nicht falsche Beahautungen in den Mund legst. Ich habe in keinster Weise geschrieben das alle Parameter am Motor geändert werden. Es wäre mal schön, wenn man andere nicht immer wie unterbelichtet behandelt, mir ist sehr wohl bewusst das der Sharan den Ea189 Motor und DSG hat. Jedoch hat sich die Charakteristik des Wagen verändert.Warum dies beim Touareg nicht passieren kann bleibt wohl nur deinem Wissen vorbehalten. Vielleicht kann man sich mal in andere hinein versetzen die diese Autos teuer erstanden haben und nun eben nicht nur als Fan für VW leben. Ich fahre nun den 4 Touareg und ich finde den Wagen nach wie vor hervorragend. Meiner Meinung geht es aber nicht an, Betrug zu begehen und zu meinen jeder wird dies schlucken.


    mit bestem Gruß
    Realist