Beiträge von Thomas W.

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    Nein, ich mache erst mal kein neues Thema auf, weil ich hoffe das die Threadteilnehmer da vielleicht schon etwas weiter sind


    ich habe das gleiche Problem: über ein Jahr hörte man da nur eine Undichte, seit zwei Tagen bollert der da richtig raus.
    Also habe ich die gleiche Frage wie meine Vorredner: hat jemand schon mal nur das Flexrohr repariert?

    kommt man einigermaßen an die Schrauben oben am Krümmer?

    Grüße

    Thomas

    Hallo Andi
    ich komme mal wieder dazu hier zu lesen


    Verbaut ist bei meinem T1 von 2015 das RNS2 mit CD (kein DVD)

    ...

    Update aus Fahrzeuguindividuelle Information:

    76 7A2 E CDW CD-Wechsler

    81 7Q2 P NAV Navigationssystem mit Farb-Bildschirm

    94 8RV L LSE 10 Lautsprecher (passiv)

    140 RHR G Radio-Navigationssystem mit farbigem Multifunktionsdisplay (RNS S2) > 10Lautsprecher

    Hallo Robert

    da ich bei meinem bei mir selbst beobachteten Fahrverhalten von vorwärts zu rückwärts kilometertechnisch ein Verhältnis von 1.000.000 zu1 annehme,

    sieht die Rennleitung was? einen gelben Zierstreifen! ;-) wenn überhaupt...
    Wenn ich die LED noch da wie in Beitrag #5 von Klaus positioniere, geht da nichts mehr nach oben.


    Das Ist aber sowieso akademisch .. diese LED ist Plan B-D.. Plan A ist die original Beleuchtung zu sagen wir mal ...ermächtigen... :-)

    Hallo Robert,

    abblenden?... weil sie 180° Strahler sind? Nach unten sollen sie ja leuchten, ich will den Boden ja im Rückspiegel sehen. Gerade nach hinten leuchten Rückfahrscheinwerfer im Betrieb ja naturgemäß, und nach oben ... what shells?
    Gegen erlaubte zugelassene zusätzliche Rückfahrscheinwerfer an LKWs werden sie noch harmlos sein ..


    Gruß

    Thomas

    FrankS...Tagfahrleuchte ..., als ZusatzrückfahrScheinwerfer ...

    Hallo Klaus,


    Genau so was dezentes schwebt mir neben einer Herztransplantation (Austausch der 21Watt Halogenbirne gegen LED) auch vor.

    Wie lange hast du die schon hinten dran? Hat die schon ein TÜVler bemerkt?


    Ich habe da auch noch andere LEDs am Start

    6 mm breit


    50 cm lang



    Wenn die nicht so dottergelb wären, gingen die als Zierstreifen durch.
    Ungekühlt gehen die bis 5 Watt, gekühlt bis 20 Watt


    Gruß

    Thomas

    Ich habe letztens irgendwo gelernt, dass die weißen Lichter, die hinten beim Rückwärtsfahren angehen NICHT unbedingt die Aufgabe habe es hinten hell werden zu lassen. Sondern nur anderen Verkehrsteilnehmern zu signalisieren "der fährt gleich rückwärts"


    Wer im stockfinsteren mit dem Touareg rückwärts fährt, weiß, dass es sich hinten nur um diese Signallampen handelt, Scheinwerfer wäre sicher der falsche Begriff.
    Nun könnte man ja zusätzlich zugelassene Rückfahrscheinwerfer montieren, aber ob das gut aussieht?


    (Achtung, Sie verlassen beim Weiterlesen den Geltungsbereich der StVZO)

    Die Lampen in der Rückleuchte sind ja so kleine 21Watt Halogenleuchtmittel und erscheinen keinen signifikanten Reflektor zu haben. Hat da schon mal jemand was modifiziert, damit es hinten hell wird?


    Gruß

    Thomas

    und konntest du deinen TÜVler auch überzeugen? ..

    Nein, noch nicht. Es war nur ein "Austausch" mit dem TÜVler, der regelmäßig in die Werkstatt um die Ecke kommt vor dem eigentlichen TÜV Termin im März, á la "bis dahin muss das gemacht werden"...
    Und, .. die "Dritte Bremsleuchte" war auch reif- und die habe ich diese Tage auch schon ausgetauscht.



    Und... coala Danke für den Link

    Mein TÜVler hat letztens moniert, dass die Bremslichter in der Heckklappe nicht funktionieren. Die äußeren gehen aber.
    Wenn man ganz nah hinschaut, erkennt man von außen auch eine 2-Faden Lampe 21/4 Watt.
    OK Kofferraum auf, die beiden Abdeckplatten raus, Kabel entriegelt und abgezogen und die Lampenträger herausgefummelt (ich musste dabei an Tetris spielen denken)

    Der 21Watt Faden war aber in Ordnung -komisch- Na gut, trotzdem mal tauschen.

    WHOT?

    der Lampenträger hat nur den Kontakt für den 4Watt Fahrlicht-Faden. Ein Kontakt für den 21Watt Faden ist gar nicht vorhanden.
    Ich wollte schon loswettern über die dahinterstehende Ingenieurskunst. Aber dann habe ich darüber nachgedacht, dass in andern Ländern wohl 4 Bremslichter üblich sind, und man dann einfach einen andern Lampenträger/Kabelbaum verwendet, aber die Gehäuse identisch bleiben können. Mal wieder was dazugelernt :-)

    Mir fehlt Bass. :lach:
    Wenn ich mich von Musik hören an meinem PC (mit 7.1 Boxensystem um mich herum) in meinen T1 von 2005 setze, ist da eine Lücke im niederfrequenten Bereich.

    Wo greift man im T1 mit RNS2-CD am einfachsten das Signal für einen Xtra Sub ab?

    Gruß

    Thomas

    mal eine andere Lösung.
    ein Mitglied aus dem Forum hat mir den Fehlerspeicher mal genauer untersucht, und im Luftfahrwerk einen "unplausiblen Wert" bei den Sensoren gefunden.


    - ein defekter Sensor?


    - nur neu anlernen?
    wäre schön gewesen


    - ha! ein Stecker oxidiert
    leider daneben


    - Kabelbruch?


    ...
    ja watt den nu?


    (Bilder kommen noch) das Gestänge war so schwergängig, dass irgendwann die Halterung abgerissen ist, die auf der beweglichen Seite mit einem Dübel fixiert ist. Der "Dübel" hat einen Durchmesser von 5mm. Ein Schraube mit 50mm Länge plus selbst sichernder Mutter... und viel WD40 :-) ... und das flutscht wieder. Wagen wurde wieder angemeldet. Jetzt muss ich nur noch was gegen das Einnässen (Wasser im Fahrer Fußraum) machen


    Gruß
    Thomas

    Hallo Jan


    Durch Ab- und wieder Anklemmen der Batterie konnte ich auf jeden Fall ein paar Fehlerquellen ausschließen:


    Nach dem Starten des Motors und einem Sack voll Alarmen & Warnungen im MFD die alle nach kurzer Zeit verschwinden...


    Läuft der Kompressor und baut Druck auf, -> Kompressor OK
    pumpt er sich auf ~ Normallevel hoch -> Ventile OK, Luftbalge OK.


    Irgendwann kommt dann doch wieder "Fahrwerkfehler Werkstatt" und er nickt vorne ein.


    Es wird also bei mir einer der beiden vorderen Niveau-Geber, oder deren Verkabelung sein.


    Da ich den Weg des geringsten Widerstandes gewählt, und den Wagen bis zum Frühjahr abgemeldet habe gibt es bei mir die nächsten 3 Monate nichts neues


    Gruß
    Thomas

    Hallo Schwarm...
    ich habe seit ein paar Tagen nach ~2 Minuten Fahrt immer wieder den Fehler ""Fahrwerkfehler Werkstatt"


    Beim Auslesen bei meiner Haus und Hof Werkstatt wurde im Fehlerspeicher #01780 angezeigt - Niveausensor defekt - aber nicht welcher.


    Vorne ist der Wagen niedriger - aber noch nicht unten. Hinten sieht er normal hoch aus. Mein Gefühl sagt, dass es sich um einen der beiden Sensoren vorne handelt :D


    Was mir auffällt ist, dass der Kompressor nicht wie üblich nach den ersten Metern Fahrt gefühlte ~20 Sekunden lang pumpt. Der Wagen laboriert wohl nur noch mit dem Druck, den er seit dem letzten Mal auf dem Kessel hat.


    Kausalitätskette...
    ist 01780 eine Fehlinterpretation weil der Kompressor nicht läuft, oder baut der keinen neuen Druck auf, weil der Fehler da ist ?


    bei der Googlesuche ist mir ein Beitrag aufgefallen, der den Fehler bei Minustemperaturen (wie jetzt bei mir) in Verbindung mit einem eingefrorenen Ventil erwähnt


    Meinungen dazu?


    Gruß
    Thomas

    Ich lege zu dem Thema mal was nach...


    jetzt wo es warm wird habe ich das Gefühl, dass der billig- Abklatsch" nicht ganz so druckvoll liefert wie das Original.
    Sowohl vom Geräusch :-) als auch vom Volumen her :-(


    gibt es übereinstimmende Beobachtungen?