Problem mit dem Türschloss

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo,


    Gruß an alle, bin ganz neu hier.
    Seit kurzem habe ich das Problem, das mein T1 nicht mehr erkennt ob die Fahrertür geöffnet wird.
    Deshalb geht die Elektrik nicht aus - Keyless entry and drive.
    Meine Werkstatt sagt nun das das Türschloss ausgetauscht werden muss.
    Ich habe nun die Verkleidung an der Tür ausgebaut und bin auch bei der Trägerplatte für Fensterheber soweit, das diese lose ist.
    Nun hängt die Trägerplatte nur noch an zwei Nieten am Türschloss.
    Ich kann doch nicht die Nieten einfach entfernen, die sind nämlich von innen genietet.
    Wie komme ich jetzt an das Schloss um den Kontakt zu überprüfen.
    Oder gibt es noch eine andere Ursache.


    Vielen Dank im Voraus und Grüße aus der sonnigen Pfalz


    Uli

  • Die Nieten müssen aufgebohrt werden,anders geht es nicht:top::top:


    Danke für die Antwort...


    die oberen nieten hab ich aufgebohrt und die Platte ist auch lose, jetzt hängt es nur noch an den 3 Nieten die von der Aussenseite der Türe her befestigt sind.
    Müssen diese auch ausgebohrt werden oder wie bekomm ich diese Platte weg ???
    Meine Freundin will am Sonntag abend für ne Woche mit dem TReg weg und die hintere Tür immer über die Notschliessung abzuschliessen ist net das gelbe vom Ei...


    Gruß Thomas

  • Ok...


    Türschloss ausbauen...


    Abdeckung Griffleiste abhebeln, 2 Torx abschrauben, Unten 2 Schrauben (Torx) abschrauben.
    Verkleidung von unten beginnend abhebeln und oben aus der Fensterschiene abziehen (Anschlagseitig beginnen)


    Lautsprecherleitung abziehen,
    Bowdenzug an der Weißen Klammer nehmen und nach hinten abziehen. Verkleidung zur seite legen.


    Kabel der Steuereinheit abziehen.
    Steuereinheit ausbauen.


    Torxschrauben (Schwarz) des Blechs entfernen, Türdichtung vorsichtig abnehmen, Plastik- Clips Links und Rechts an am Fensterrahmen entfernen.
    Nieten ausbohren, die beiden inneren Nietköpfe den Dorn mit Zange abziehen und ebenfalls ausbohren.


    3 Blaue Klipse vorsichtig mit der Zange nach hinten schieben.
    Verblechung abnehmen, Bodenzug nach innen führen, 2 weiße Klipse (Kabelhalter) ausklipsen, Kabel durch das Blech führen, Blech entfernen.


    Abdeckungen (Schwarz) Innen an der Tür entfernen, Befestigung Türgriff aufdrehen (kleiner Torx, Goldfarbene Schraube), Hinteres Griffteil nach Aussen abziehen, Bowdenzug des Türgriffs abnehmen, 4 Torx des Fensterrahmens lösen, 2 Innenvielzahn des Türschlosses aufdrehen, Fensterrahmen anheben und Türschloss ausbauen.


    Hoffe ich hab nichts vergessen...


    Gruß THomas

  • Hallo, bin dabei eine hintere Tür zu zerlegen, weil wohl da was ausgehakt ist, STG und Schalter sind ok, aber die Tür verriegelt elektrisch, aber entriegelt nur noch manuell mit Bowdenzug (2x ziehen).


    Nach mal zur Klarheit: welche Nieten müssen da genau an der inneren Türschale rausgebohrt werden, bitte ?


    Es gibt:
    kleine schwarze die die Plastikkappen links und rechts halten
    3 die die Halterung für den inneren Türgriff befestigen
    4 grosse entlang der oberen Kante
    2 von der anderen Seite


    Danke
    Dirk

  • Hallo, bin dabei eine hintere Tür zu zerlegen, weil wohl da was ausgehakt ist, STG und Schalter sind ok, aber die Tür verriegelt elektrisch, aber entriegelt nur noch manuell mit Bowdenzug (2x ziehen).[...]


    Hallo Dirk


    Ist das bei allen Türen so, das du diese erst nach dem zeiten Öffnungversuch von innen öffnen lassen?
    Dann konntrollier mal in der MFA unter menuepunkt "Komfortschließung" ob du da nichts versehendlich verstellt hast.


    In einer Einstellung (weiß jetzt leider nicht aus dem Stehgreif welche) ist das öffnen der Türen erst bei zweimaliger Betätigung des Türöffners möglich.


    Konntrollier das erst mal bevor du alles auseinander baust...


    PS: Ich hoffe ich habe dein Problem richtig interpretiert.

    Gruß DARRAGH[HR][/HR][TI - V6 3,0 TDI Autom. - 10/06]
    [VW-Amarok V6 TDI highline / 12/16]

    Ich weiss, dass ich nichts weiss, und darum weiss ich mehr, als andere wissen.

  • Hallo Michael,
    ne, da scheint schon ein Problem vorzuliegen, da die Tür von außen nicht mehr aufgeht. Erst mit 2x Ziehen innen geht sie von innen auf.


    Aber teilweise funktioniert das Türschloß scheinbar noch, denn sonst würde sich nach (erfolgloser) Entriegelung die Tür auch nicht durch das 2x Ziehen innen öffnen lassen.
    Ist das Fahrzeug versperrt, ist der Türgriff innen ohne Funktion.


    Gruss
    Marco

    7L GP V6TDI ** sold **
    7P V6 TDI, R-Line+ & TerrainTech😎
    Slowakische Frau --> Slowakisches Auto! :-)

  • Hallo Michael,
    ne, da scheint schon ein Problem vorzuliegen, da die Tür von außen nicht mehr aufgeht. Erst mit 2x Ziehen innen geht sie von innen auf.


    Aber teilweise funktioniert das Türschloß scheinbar noch, denn sonst würde sich nach (erfolgloser) Entriegelung die Tür auch nicht durch das 2x Ziehen innen öffnen lassen.
    Ist das Fahrzeug versperrt, ist der Türgriff innen ohne Funktion.


    Gruss
    Marco


    Hallo Marco


    Ich meine mich entsinnen zu können, das es eine Einstellung im Menue gibt, die genau das bewirkt.
    Das Öffnen der Tür von außen wird unterbunden, jedoch von innen erst nach zweimaliger Betätigung des Türgriffes freigegeben.


    Das würde ja zum angegebenem "Problem" passen, insofern dann auch noch die Kindersicherung aktiviert ist.


    Ich schaue gleich mal bei mir nach....

    Gruß DARRAGH[HR][/HR][TI - V6 3,0 TDI Autom. - 10/06]
    [VW-Amarok V6 TDI highline / 12/16]

    Ich weiss, dass ich nichts weiss, und darum weiss ich mehr, als andere wissen.

    Einmal editiert, zuletzt von Darragh ()

  • Du meinst damit die Funktion, beim Aufschließen wird nur die Fahrertür entriegelt, beim 2. Drücken dann alle Türen, oder?


    Aber seine Tür geht ja von außen gar nimmer auf, oder?:confused: Egal wie oft er drückt... Oder wie ist es nun Dirk?

    7L GP V6TDI ** sold **
    7P V6 TDI, R-Line+ & TerrainTech😎
    Slowakische Frau --> Slowakisches Auto! :-)

  • Hallo, danke für die schnelle Antwort.


    Nein, nur die hintere linke Tür hat das Problem. Selbst der Wippschalter an der Tür neben dem Hochtönerlautsprecher geht nur zum Verriegeln. Beim Drücken auf das Autosymbol zum Entriegeln höre ich zwar ein leises Geräusch, aber die Tür lässt sich halt von aussen nicht öffnen, bleibt verriegelt bis man innen am Griff einmal gezogen hat, danach lässt sie sich sowohl von innen als auch von aussen normal öffnen. Das gleiche gilt, wenn ich irgendeinen anderen der Wippschalter, z.B. an der Fahrertür, bediene.


    Habe alle Steuergeräte mit VCDs durchgetestet, mit Einzelfunktionen für alle Türen. Das hintere linke Schloss geht nach "verriegelt", beim Versuch elektonisch zu entriegeln ensteht aber ein Fehler in Komfort-STG, und es entriegelt nicht:


    00930 - Schließeinheit für Zentralverriegelung hinten links (F222)
    008 - unplausibles Signal


    Habe ausserdem folgendes im 19: Diagnoseinterface, das könnte aber sein weil ich die Stecker am STG vor dem Test mal abgezogen habe.



    1 Fehler gefunden:
    01333 - Türsteuergerät hinten links (J388)
    004 - kein Signal/Kommunikation - Sporadisch



    Also, es sieht für mich nach einem rein mechanischen Problem bei dem Relais oder wie auch immer das funktioniert, welches die Verbindung vom Bowdenzug zum Schloss herstellt oder unterbricht. Oder liege ich da falsch ?


    Nun will ich die Nieten rausmachen, um das innere Blech abzunehmen, aber natürlich nur zerlegen was zerlegt werden muss um da ranzukommen.


    Zur Vollständigkeit, ich habe den australischen Touareg mit Rechtssteuerung, Modelljahr 06, und aus irgendeinem Grund gibt es da einen roten Schieber unter einer Gummikappe, nicht zum Drehen wie in der Betriebsanleitung steht, sondern zum Schieben. Ausserdem ist so einer nur an der linken hinteren Tür vorhanden, aber nicht rechts. Weiss nicht ob das relevant ist, auf jeden Fall hat die Tür immer normal funktioniert, jetzt nicht mehr.


    Danke nochmals
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    da würde ich mal ganz simpel darauf tippen, dass das Türschloß mechanisch defekt ist.


    Gruss
    Marco


    Dem würde ich mich anschließen...


    Um welche Nietverbindungen es sich handelt, die Herausgebohrt werden müssen, müßte ich erst in meinen Unterlagen raussuchen.
    Melde mich dann nochmals...

    Gruß DARRAGH[HR][/HR][TI - V6 3,0 TDI Autom. - 10/06]
    [VW-Amarok V6 TDI highline / 12/16]

    Ich weiss, dass ich nichts weiss, und darum weiss ich mehr, als andere wissen.

  • Du meinst damit die Funktion, beim Aufschließen wird nur die Fahrertür entriegelt, beim 2. Drücken dann alle Türen, oder?


    Aber seine Tür geht ja von außen gar nimmer auf, oder?:confused: Egal wie oft er drückt... Oder wie ist es nun Dirk?


    Sorry, habe die anderen Antworten erst jetzt gesehen. macko, die Tür geht von aussen erst auf, nachdem ich innen am Griff gezogen habe, das hat also glaube ich nichts mit der Kindersicherung zu tun. Die andere Tür geht nach dem Entriegeln mit der Fernbedienung oder per Wippschalter, nach einmaligem Drücken, ganz normal auf. Selbst wenn ich den Schalter an der kaputten Tür nehme, kann ich damit die anderen Türen, also das ganze Fahrzeug, problemlos ver- und entriegeln. Nur die linke hintere Türe halt nicht.

  • Danke euch allen, ihr seid prima.


    Wie gesagt, glaube ich auch an einen einfachen mechanischen Defekt, denn irgendein Teil muss ja da drin sein, das den äußeren Türgriff beim Verriegeln funktionslos macht, und bei mir wird der erst wieder aktiv, nachdem ich innen am Griff gezogen habe, ob es nun elektronisch gerade ver- oder entriegelt ist, ist egal. Daher muss ich an die Eingeweide der Tür ran, leider.


    Hier ist es nun schon Nacht, freue mich auf Rückantwort welche Nieten ich morgen rausdengeln darf, denn das ist nicht immer einfach. Wird nicht schön aussehen, aber es verschwindet dann ja alles wieder unter der Verkleidung.


    Grüße
    Dirk

  • Hi,
    von Kindersicherung habe ich nichts geschrieben und passt auch nicht zu deinem Problem.


    Gruss


    Stimmt, aber mich interessiert ob es eventuell auch mit der Mechanik dafür (also dem roten KiSi-Schieber) zusammen hängen könnte. Das werde ich sehen, wenn alles morgen hoffentlich offen vor mir liegt (und ich keine neue Tür kaufen muss:D)