V10 TDI typische Probleme?

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Ich hab ja nun schon viel gehört von typischen Problemen vom v10. Wollt trotzdem mal näher hinterfragen, bevor ich doch (noch restlos) mich gegen einen, und für einen V6 entscheide.....


    mal angenommen ich würde einen 5.0 bj 2005/2006 ca 120 tkm, scheckheftgepflegt finden/kaufen was käme dann in den nächsten 3 Jahren/ 50.000 km auf einen (erfahrungsgemäß) zu?

  • mal angenommen ich würde einen 5.0 bj 2005/2006 ca 120 tkm, scheckheftgepflegt finden/kaufen was käme dann in den nächsten 3 Jahren/ 50.000 km auf einen (erfahrungsgemäß) zu?


    Hallo Treg86,


    herzlich willkommen hier im Forum - die Antworten würden hier den Rahmen sprengen, nutze daher lieber die "Suchen" Funktion und du hast für die nächsten Tage reichlich was zu lesen :victorious:


    Grüße von Stephan :winken:

  • Ach Mano...ich wollt eigentlich hören mit Glück geht alles gut oder ein zwei Kleinigkeiten (ich weis bei Kleinscheiß muss der Motor auch raus :wand:)


    Die Dinger sind Gebraucht ja nicht umsonst so billig...........

  • Moin, ich denke die Preise sind meist niedrig weil Du damit rechnen musst, dass der DPF getauscht werden musst. Dafür kannst Du für einen Austauschfilter inkl. Wechseln 1600€ einplanen. Der Motor muss dafür nicht raus.

  • Ach Mano...ich wollt eigentlich hören mit Glück geht alles gut..........


    Ja aber es ist eher wie beim Lotto Spielen...die Wahrscheinlichkeit ist da gegen dich und gerade bei den 2005er TI ist immer irgendwas.
    Dazu muß es noch nicht mal ein V10 sein, das Luftfahrwerk und Xenon reichen schon.
    Somit Vor Facelift TI Modelle sind generell anfällig, der V10 hat dazu noch ein paar teuere Themen.
    Ich denke jeder der einen älteren Ti hat kann dir dazu einige Geschichten erzählen.
    Somit wenn du einen problemloseren TI kaufen möchtest, dann eher ein Faceliftmodell mit Händlergarantie und wenn du dir selber zu helfen weißt und einige Leute kennst, dann kannst du auch einen älteren TI und auch einen V10 kaufen.
    Meine Meinung...


  • .....Somit wenn du einen problemloseren TI kaufen möchtest, dann eher ein Faceliftmodell mit Händlergarantie und wenn du dir selber zu helfen weißt und einige Leute kennst, dann kannst du auch einen älteren TI und auch einen V10 kaufen.
    Meine Meinung...


    ja wenn dann nur mit Händler und Garantie... nur die Facelift sind halt a bissl out of budget :D mich schreckt nicht ab wenn mal ne lima oder so kaputt geht nur dazu den Motor rausjuckeln ist halt abschreckend. nicht nur das ich Handwerker bin ich hab auch OPELs gefahren, will meinen von Zündsteuerung bis Getriebe hatte ich alles schon zerissen, nur halt nicht bei so nem Monster. Somit müsste ich wegen jedem Sch... zur Werkstatt....


    Schön wäre gewesen hoher Reifen oder Bremsverschleiss, das ist alles kein Thema, nur zweimal im Jahr Motor raus und dann jeweils über 2000 zahlen ist halt böse...
    somit wirds halt leider n Vernunft V6 TDI

  • Ja aber es ist eher wie beim Lotto Spielen...die Wahrscheinlichkeit ist da gegen dich und gerade bei den 2005er TI ist immer irgendwas..


    Morgen,


    So ein Schmarrn !


    In meinem Umkreis habe ich einen der jetzt >400 Tkm (>400.000 km) auf der Uhr hat, die Karre ist aus 2003 !! lief jetzt >250.000 km mit dem falschen Öl (LL3) und fährt wie ein großen Kätzchen.......
    Ausser Verschleißteilen und ein oder zwei Kleinigkeiten nichts !


    Der 2. hat jetzt 280 Tkm auf der Uhr und zeigt ebenso keine großeren Probleme.......


    Bei euch in DE würde ich keinen kaufen der nicht nachweislich von einem alten Herrn gefahren wurde......die Hauptprobleme betreffen hierbei die Kisten die richtig getreten werden (was bei euch ja auf vielen BAB erlaubt ist) und hier im speziellen die Probleme (undichte EINFACH geschraubte PDE, Lagerschäden durch Ölverdünnungen, Nockenwellenschäden, Hydros, und einiges mehr.....)


    Der ganze große Rest an Unsicherheiten kann dich bei jeder anderen Motorisierung auch treffen..........


    Permanent hohe Drehzahlen mag dieser "Schiffsdiesel" nicht wirklich...........


    Wenn der Teufel dich mit dem V10 trifft sucht euch eine Werkstatt sie sich mit dem Teil auskennt..............


    Gut in die Wartung einer solchen Kiste geht schon etwas Pulver rein........ebenso zu Reifen und Bremsen solltest du eine gewisse "Zuneigung" entwickeln !


    "Jeder hat seinen Vogel, diesen solltest du gut pflegen"


    Ein bisschen Geld solltest du aber schon immer "übrig" haben......


    Such dir nicht einen Über drüber ausgestatteten........die normale V10 Ausstattung reicht meiner Ansicht nach aus......und alles was nicht verbaut ist kann auch nicht kaputt gehen.......


    SG
    Alevuz

  • Endlich mal ein kleiner Lichtblick....


    jeder etwas versierte Schrauben kann Bremsscheiben und Beläge wechseln, sowas gehört dazu...und reifen hab ich nen reifenhändler auf dem Hof (Einkaufspreise + rechnung auf meine Firma, somit keine Märchen....) das sind Nebensächlichkeiten :cool:


    sagen wir's mal so, egal ob V6 oder V10 die würden im Jahr 15tkm bewegt und ca. drei Jahre in meinem (firmen) Besitz bleiben...somit wären die Reparaturen im groben ja überschaubar...
    Es gibt nix schlimmeres wenn die Karre dauernd liegen bleibt/in der Werkstatt ist als Geschäftsführer.
    Wirtschaftlich wie nervlich :wand:

  • Ich glaub jetzt hab ich nen Fehler gemacht....bin gestern n v10 tdi probegefahren...


    ich glaub wenn ich jetzt in nen V6 einsteig ist das nur halb so schön :D


    Ich glaub ich such mir doch nen Schiffsdiesel und hält einfach mal 2000-3000 Euro auf Halde für reps und dann hält :guru: und hoffen....

  • Ich glaub jetzt hab ich nen Fehler gemacht....bin gestern n v10 tdi probegefahren...


    ich glaub wenn ich jetzt in nen V6 einsteig ist das nur halb so schön :D


    Ich glaub ich such mir doch nen Schiffsdiesel und hält einfach mal 2000-3000 Euro auf Halde für reps und dann hält :guru: und hoffen....



    Hallo Treg86,


    ich bin mit meinem 70 tsd gefahren und trotz ein Paar Problemchen würde ich ihn wieder kaufen. Ich würde dir empfehlen eine gute Werkstatt zu finden die sich mit dem Motor auskennt, weil viele Reparaturen gehen auch ohne Motorausbau, nur halt nicht beim Vertragshändler, nur weil das so vom Hersteller vorgeschrieben ist. Das ist halt meine eigene Erfahrung.


    Ansonsten sollte man beim Kauf wie bei jedem anderen Auto auch schauen, dass der Wagen gut gepflegt ist. Ich würde auch dazu raten nach dem Kauf alle Öle zu tauschen inkl. Automatik- und Verteilergetriebe sowie Differential.


    Gruß
    dieseldriver

  • Jo Mercy für die Antworten. Mal schaun ob ich nen guten find und bei Gelegenheit Fahr ich evtl noch n V6 tdi Probe....

    Vielleicht ist der ja auch ok, für den Geldbeutel spricht er bestimmt, und fürs schnellere fahren hab ich ja noch n Bike und n Zuffenhausner :D

  • Hi,


    Kommt drauf an woher das auto kommt, meine ist ein 2007 V10 und vorbezitzer war mein chef (72j als er es gekauft hat), super geflegt, 120k...alles gemacht sprich Bremsen, neue winter und sommer reifen mit felgen etc. Ich hab das auto sehr oft selbst gefarhen und als er die neue V8 geholt hat hab ich es übernommen. Ausserdem hat den Chef von unsere VW werkstadt selbst ein Touareg und kennt sich aus. Auto ist nicht gleich auto, sein vergangenheit macht SEHR viel aus, es wird bestimmt was angeboten der fast am ende ist aber lass dich keine das spass verderben.... V10 ist GEIL...:cool: Ich fahr jetzt nach Irland damit und mein "Urlaubs Check" hat 39€ gekostet :biggrin:


    Grüß


    Simon.

  • Morgen,


    So ein Schmarrn !


    Bei euch in DE würde ich keinen kaufen der nicht nachweislich von einem alten Herrn gefahren wurde......die Hauptprobleme betreffen hierbei die Kisten die richtig getreten werden (was bei euch ja auf vielen BAB erlaubt ist) und hier im speziellen die Probleme (undichte EINFACH geschraubte PDE, Lagerschäden durch Ölverdünnungen, Nockenwellenschäden, Hydros, und einiges mehr.....)


    Tja...siehste... was denkste haben die V10 hier bei uns in DE hinter sich?
    Entweder BAB und gib ihm oder Anhänger ziehen am besten mit 2 Vollblut drin.
    Die alten Herren fahren bei uns keinen V10 sondern eher einen V6 oder gar den R5 oder auch gerne mal einen Benziner.
    Gibt Ausnahmen aber die such mal bei einem 2004er...
    Ich kenne so einige V10 Fahrer und niemand hat den bei uns hier in DE um nur 120 km/h auf der BAB zu fahren und wirklich niemand hat gerade "wenig" Themen damit. Gerade die alten 2003/2004 haben mehr als ein Thema (wie du ja weißt) und der V10 hat numal auch noch das Luftfahrwerk und so ziemlich jeden Schnick, Schnack an Bord den es damals gab. Somit FL mit wenig echten km und einem bekannten Vorbesitzer ok aber sonst werden die meistens als Langstreckenfahrzeug mit Bums oder als Zugwagen genutzt.
    Was das bedeutet ist klar...


    Zitat


    Permanent hohe Drehzahlen mag dieser "Schiffsdiesel" nicht wirklich...........


    Siehste...so kenne ich das auch...

    Zitat


    Wenn der Teufel dich mit dem V10 trifft sucht euch eine Werkstatt sie sich mit dem Teil auskennt..............


    In DE??? Da ist es schon schwer eine zu bekommen die mehr als einen TI gesehen hat. Die meisten kleineren haben da niemanden der sich damit auskennt.
    Bei mir hier gibt es einen Meister bei VW der auf die TI/II geschult ist und auch der baut dir da immer wenn was ist den Motor aus. Der baut dir auch den Sitz aus wenn er für den Kompressor die Sicherung wechselt. Somit...das kannste vergessen.


    ...klar in AT oder der CH mit dem entsprechenden TI Wissen und einer entsprechenden Werkstatt kann man solche Kiste evtl. kaufen und fahren aber in DE?! Das ganze hört sich an wie beim 911 als Oldtimer...Spaß machen die Kisten aber wehe wehe wenn da was drankommt.

  • Ich glaub jetzt hab ich nen Fehler gemacht....bin gestern n v10 tdi probegefahren...


    ich glaub wenn ich jetzt in nen V6 einsteig ist das nur halb so schön :D


    Ich glaub ich such mir doch nen Schiffsdiesel und hält einfach mal 2000-3000 Euro auf Halde für reps und dann hält :guru: und hoffen....



    . . .


    Ich hab den V10 zwar erst seid 10/2012, aber bereuen würde ich das ich ihn fahre nicht.
    Seid 2009 einen 3,2 L LPG, den würde ich auch nicht unbedingt tauschen,
    ist aber schon ein gewalltiger Unterschied (ja wir haben zwei).


    MfG

  • Getreten ?? Autobahn ??? Viel Drehzahl ???


    Ich bin mit dem Ding geschmeidig nach Kroatien gefahren, in Dland also zwischen 160 und 180 KM/h. Da dreht der immer noch lange nicht hoch....Nur mal so als Überlegung das meiner nach Tacho die 250 Km/H Knackt.


    ...Wenn Dir das fahren des V10 gut gefallen hat fahr mal einen mit Chip :) das ist dann quasi ein R50 :)

  • Hallöchen,


    ich habe mir kürzlich einen 3.0 V6 TDI 2008 gegönnt und musste feststellen, dass das Ding eine Vollkatastrophe ist. Der Händler aus Hannover will die Schäden nicht reparieren, weshalb ich einen Anwalt dazugeschaltet habe. Der Wagen geht auf kurz oder lang zurück, ob mit großem Trara (Gericht) oder nicht liegt am Händler.


    Jetzt brauche ich aber im Anschluss ein neues Auto, weshalb ich mir schonmal Gedanken gemacht habe, welches Modell es sein wird. Ich möchte gerne eine hintere Differentialsperre haben und musste feststellen, dass alle angebotenen Modelle mit Sperrdiff totaler Müll sind... außer ein paar V10‘s. Ich möchte gerne wieder einen V6 haben, aber V10 ginge auch. Die PS interessieren mich wenig, weil ich kein Heizer bin.


    Jetzt wollte ich fragen, ob es große Probleme bei den V10‘s um die 200k km gibt, die es zu beachten gibt? Steuern sind kein Problem und ob der Wagen jetzt 10 oder 11 Liter verbraucht ist mir auch recht wumpe.

    Was mich am V10 wirklich reizt ist die Tatsache, dass der weder Steuerkette noch Zahnriemen hat. Gibt es da vermehrt Probleme mit dem System? Mir gehts nur um typische Probleme die auftauchen könnten oder wonach man Ausschau halten sollte. Nicht umsonst werden V10‘s meist billiger angeboten als die V6. Entweder liegt es an der Nachfrage oder an den Mängeln. Meine Hoffnung ist ja, dass der V10 vielen einfach zu viel verbraucht und die Steuern zu hoch sind. 😁


    Irgendwie habe ich das Gefühl, dass meistens hier eher um den heißen Brei geredet wird und man nie auf den Punkt kommt, weshalb ich hier nicht schlauer geworden bin und meine Frage direkt stellen möchte.

    Und da dieses Thread nun einige Jahre alt ist, hat man vielleicht mehr Ahnung und ist schlauer als noch vor 8 Jahren