Auspuff vom v10 an den 2005 v8

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Servus,


    mal andersrum gefragt: Warum denkst du, dass du damit zwingend "lauter" oder sonst irgendwie "angenehmer" wirst? Immerhin hat die Abgasanlage des V10 TDI einen Mittelschalldämpfer, der auch noch größer ausgeführt ist als beim V8 Benziner. Natürlich werden die beiden Anlagen jeweils auf das vorhandene Frequenzspektrum der Motoren abgestimmt sein und da stellt sich dann schon die Frage, ob das Ergebnis dieses Ansatzes ein akustischer Gewinn ist oder nicht. Das müsste man schon mal gehört haben, oder sich alternativ die Mühe des Umbaus machen, mit dem Risiko, dass es eben auch sch... klingen könnte :zwinker:.

    Grüße

    Robert

  • Also die v10 Anlagen die ich bis her gesehen habe und gebraucht im Netz gefunden habe, haben keinen Mitteltopf. Und darum geht es mir ja, damit er sich ein wenig mehr nach v8 anhört.

    So wie das Us Model das auch keinen Mitteltopf hat.

    Einen v10 Auspuff bekomme ich schon ab 150 Euro.

    Die Soundrore liegen beim doppelten.

    LG Martin

  • Servus Martin,


    ja, tatsächlich hängt es vom Motorkennbuchstaben ab, gibt zwei Versionen "mit" und zwei "mit ohne". Bei der angestrebten Kombi ohne Vorschalldämpfer und Endschalldämpfer vom Turbodiesel am Benziner könnte ich mir allerdings vorstellen, dass sich das in einem lautstärkemäßig durchaus auffälligen Bereich bewegen könnte, da in aller Regel die Turbodiesel Endschalldämpfer reine Absorptionsdämpfer sind.


    Du wirst es - auf eigenes Risiko - ausprobieren müssen. In Bezug auf Anleitungen, Erfahrungsberichten und/oder einem "How to" hierzu, muss ich dich allerdings gleich im Vorfeld einbremsen, da dieses Ansinnen ganz klar nicht mit Punkt 8.) unserer Forenregeln einhergeht und entsprechende Diskussionen über derartige Veränderungen deshalb nicht gerne gesehen sind:


    8. Bitte verfasse keine Themen oder Beiträge, die sich auf gesetzlich unzulässige Machenschaften beziehen und damit das Erlöschen der Betriebserlaubnis des Fahrzeugs zur Folge haben. Das gilt insbesondere für technische Änderungen welche den Schadstoffausstoß unzulässig erhöhen (AGR-Stilllegung, Ausbau des DPF etc.) oder "akustische Umweltverschmutzungen" in Form von Manipulationen an der Abgasanlage, Quittungstönen für die Zentralverriegelung und ähnlichen Dingen.


    Hier muss ich dich um Verständnis bitten, dass für alle Benutzer die gleichen Regeln gelten und wir das nicht nach Herzenslust mal so und mal so behandeln. Insofern schließe ich dieses Thema nun auch, bevor wir in genau o.g. Bereich abdriften ;).


    Grüße

    Robert

  • coala

    Hat das Thema geschlossen