2.5tdi (BAC) Nockenwellen Tausch im eingebauten Zustand

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Ab sofort vorbestellbar: Der Touareg-Freunde Fotokalender 2022. Für Mäzene bis 30.06.2021 mit 10 % Rabatt! Alle Infos hier.

  • Hallo Freunde ich bin neu hier und das hier ist mein erster tread ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen.! :)


    Also zu meinem Problem:

    Ich habe mir einen 2005 Touareg 2.5L tdi (BAC) zugelegt. Nun ist die Nockenwelle durch und muss neu. Ist auch soweit alles bereit zum zerlegen.


    Anscheinend soll es beim 2.5L BAC möglich sein die nockenwelle zu tauschen ohne den Motor auszubauen doch die Frage ist wie? Ist ja kaum was zu sehen/schrauben..


    Ich hoffe hier einen Weisen zu finden der das ganze schonmal OHNE Motor und OHNE ZYLINDERKOPF Ausbau erfolgreich gemeistert hat und mir Weiterhelfen kann .


    Freundliche Grüße aus Mallorca!!

  • Hallo VAGmallorca,


    ich habe das bereits einmal gemacht und muss es wahrscheinlich bald wieder machen - insgesamt hat die Febi Bilstein Nockenwelle dann genau 60tkm gehalten. Ziemlicher Schrott wenn du mich fragst.


    Ich habe mich bereits oft geärgert nicht eine originale VW NW verbaut zu haben oder wenigstens eine von INA. Diese gibt es beide auch für den Nachfolgemotor mit besserer Oberflächenhärtung da dort das normale VW Öl eingesetzt wurde.




    Zur Arbeit selbst habe ich hier mal einen Thread veröffentlicht. Auf ERWIN kannst du dir den Leitfaden und die notwendigen Drehmomente vorher ansehen. Das lösen und anziehen der Dehnschraube habe ich mit einem Wagenheber und einem Drehdorn bewerkstelligt.
    Alles in allem keine leichte Aufgabe aber machbar.


    Viel Erfolg,


    Lorenz

  • Es geht ohne den Motor auszubauen aber nicht 100% sauber.

    Das Einstellrad bekommt man noch hin, die Nockenwelle sauber anzuziehen mit dem passenden Drehmoment plus den Winkel ist schon schwieriger bzw fast unmöglich.

    Tandempumpe wieder anfädeln naja geht aber, man braucht gute Nerven und Geduld.


    Du musst definitiv fit sein was das Schrauben an Autos betrifft.

    Das Einstellwerkzeug musst du dir kaufen oder bei VW borgen, ich habe es mir gekauft auf ebay.

    Ich empfehle dir den Nockenwellensatz von Kolbenschmidt, das passt der Rumpf wurde übrigens auch von Kolbenschmidt hergestellt.


    Nockenwellensatz VW Transporter Touareg 2,5 TDI PD Stahl 070109101P | eBay


    Neue Diamantscheibe und neue Schraube verwenden, auch die Schraube beim Einstellrad.


    Schaue die bevor du anfängst unbedingt mit VCDS oder mit einer anderen Software zur Fehlerauslese deine Werte von den Pumpedüse Elementen an. Nicht das du 3 Tage später wieder die Kipphebelwelle abbauen musst. Alle Werte über 1,00 sind schon auffällig und werden über kurz oder lang zu Problemen führen.


    Desweiteren wirst du bei dieser Maßnahme alle Druckschrauben und Druckstücke von den Pumpedüse Elementen wechseln müssen da die auch verschlissen sind, und diese müssen dann neu eingestellt werden.

    Falls du die PD ausbaust muß der Grad in den Bohrungen beseitigt werden, sonst beschädigst du beim einbau die neuen Dichtring.


    Ein Anzeichen für defekte PD ist ein beißender Geruch im Standgas, wenn du dich mit offenen Augen von dem Auspuff anblasen lässt und dir kommen sogar schon die Tränen dann musst du dir die Werte unbedingt anschauen.

    Oder obligatorisch 5 überholte einbauen ca. 450€ bei ebay , verwende am besten die 07Z130073 N (0414720359) die haben den grössten Durchsatz beim Touareg ;) .

    Dehnschrauben für die PD nehme ich persönlich nur von VW.