Abdeckkappen nachrüsten um die beiden rechteckigen "Löcher" im Kühlergrill zu schließen

  • Servus zusammen!

    Fahrzeuge mit Baudatum vor 08/2020 besitzen in der obersten Reihe des Kühlergrills zwei rechteckige Löcher, hinter denen sich jeweils eine Befestigungsschraube befindet. Sonderlich schön ist das m.E. nicht, was sich wohl auch VW gedacht hat, denn ab etwa Ende August - zusammen mit der Vorstellung des Touareg R und eHybrid - hat man sich dann doch entschieden, diese "schwarzen Löcher" zukünftig zu schließen.

    IMG_0795_1600.png


    Das Schöne dabei ist, dass an den beiden Kühlergrills (sowohl bei der Chromvariante als auch bei "Black Style") mechanisch in diesen Bereichen nichts verändert wurde, so dass es möglich ist, die Abdeckkappen auch bei bei bereits ausgelieferten Fahrzeugen nachzurüsten 8).

    Hier dazu die Anleitung samt Teilenummern für euch.

    Ganz wichtig vorab: Es gibt zwei Versionen der Abdeckkappen! Einmal für den Chromgrill und eine weitere Version für die schwarze Kühlermaske beim "Black Style" Paket. Diese sind nicht untereinander kompatibel, obwohl das auf den ersten Blick so aussehen mag. Der Unterschied besteht im Abstand der vertikalen, äußeren Stege im Kühlergrill, was auf den ersten Blick jetzt mal mit bloßem Auge nicht weiter auffällt.

    Chromgrill_1600_autoscaled.png IMG_5596_1600.png

    Beim Chromgrill sind die Blenden kürzer und ca. 114 mm breit.


    DSC_5330_1600.png

    Bestellt man diese für sein Fahrzeug mit "Black Style", dann sieht das so aus :hopelessness:. Umgekehrt passen die Black-Style-Abdeckkappen dann natürlich nicht in den Chromgrill, denn die Black-Style-Kappen sind rund 125 mm breit.


    ETKA_Blenden_Grill_1600.png

    Ich habe euch hier in diese ETKA-Seite die erforderlichen Teilenummern gekennzeichnet: Je 1 x die rot unterstrichenen Nummern für "Black Style", die blau unterstrichenen Teile sind für den "normalen" Chromgrill gedacht. Die Abdeckkappen kosten jeweils EUR 5,75 zzgl. MwSt. pro Stück, das geht also noch.

    Leider wurde bei mir die Abdeckkappe der Fahrerseite falsch geliefert, nämlich als Version "A" für den Chromgrill. Ursache: Die Teile wurden wohl im VW-Teilelager allesamt falsch gelabelt - und zwar nur die linke Seite (Fahrerseite), dafür aber eben gegenseitig vertauscht. Das ist bereits gemeldet worden, sollte also demnächst korrigiert werden. Passt dennoch auf, wenn ihr zeitnah zur Beitragserstellung bestellt, ob auf den Teilen selbst die richtige Nummer steht - nicht nur auf dem Label der Folientüte!


    IMG_5654_1600.png

    Teilenummer in der dritten Zeile ersichtlich. Auf "A" ja oder nein an letzter Stelle achten. Und am besten gleich vor Ort beim Freundlichen...


    Die Montage selbst gestaltet sich denkbar einfach:

    IMG_5656_1600.png

    Zuerst die Kunststoff-Oberfläche am Einbauort reinigen, traditionell hält Tape auf sauberen Oberflächen signifikant besser als auf Schmodder ;). Wie im Bild oben zu sehen ist, werden die Kappen - zusätzlich zu den Rastnasen - nämlich noch mit doppelseitigem Tape gesichert. Die blaue Schutzfolie daher vor der Montage abziehen.

    Dann setzt man die jeweilige Abdeckkappe mit der kleinen, stirnseitigen Rastnase einseitig an und drückt die Abdeckkappe dann vorsichtig in die Aussparung. Sicheren Sitz und vollständige Einrastung überprüfen - fertig!


    IMG_5658_1600.png

    Das Endergebnis.

    Grüße und viel Spaß

    Robert

    Disclaimer: Teilenummern ohne Gewähr, beachtet bitte die entsprechenden PR-Codes eurer Fahrzeuge!

  • Hallo Robert,

    Danke für den Tipp.

    War heute bei meinem Händler und habe die Kappen für meinen R Line bestellt.

    Der Preis hat sich etwas verändert.... die Kappe kostet jetzt knapp 12.51€ pro Stück.

    Und nein, es ist kein Setpreis, da unterschiedliche Teilenummern.

    Grüße

  • [...] Die Abdeckkappen kosten jeweils EUR 5,75 zzgl. MwSt. pro Stück [...]

    [...] Der Preis hat sich etwas verändert.... die Kappe kostet jetzt knapp 12.51€ pro Stück. [...]

    Servus,

    ja Respekt, bei dieser - für uns ja kaum spürbaren - Preisanpassung und in drei Jahren verdoppelter Marge, da wundert es mich direkt, dass die Volkswagen Aktie heute schon wieder gefallen ist - und es kontinuierlich seit April 2021 konstant bergab mit dem Kurs geht :hopelessness:.

    Ob VW für diese kleinen Kunststoffteilchen beim Zulieferer wohl mittlerweile auch das Doppelte bezahlen muss?

    Grüße

    Robert