Getriebe Defekt, Kennbuchstaben Unterschiede

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender noch bis 31.08.2021 möglich! Mehr Info hier.

  • Hallo, ich bin relativ neu hier und habe seit gestern ein Problem mit meinem V10, eher gesagt dessen Getriebe. Bei Start/Stop Fahrt hat er die gänge erst relativ hart rausgehauen seit gestern beim anhalte an der Ampel, Später beim Versuch auf der Landstraße einen LKW zu überholen setzte die Kraft plötzlich aus und er hat nicht mehr gezogen, nach Abbruch drehte der Motor ruckartig hoch und die Kraft wurde nicht mehr übertragen. Nach 5min stand und erneutem versuch fuhr er 5-10meter und dann das gleiche Problem. Standen dann auf einen Parkplatz und haben uns von einem Kollegen mit touareg und hänger abholen lassen, Beim auffahren auf den hänger hat etwas ziemlich gerasselt, Hörte sich an wie eine Ölpumpe und es stunk ziemlich nach getriebe Öl, zudem hatte er nicht gegriffen und die kupplung ist nur geschliffen. Jetzt steht er bei uns auf der Bühne und ist im Sieb voll mit Späne. Die Frage ist jetzt, da schon seit über 4 Jahren einen Austauschmotor stehen habe für genau solche Fälle, wollten wir jetzt den Motor Umhänge, Der Ausbau wäre in 4h erledigt nur ist das getriebe vom austauschmotor mit den kennbuchstaben HAQ, und verbaut ist das HZX, bei welchem scheinbar 2 Sensoren weniger dran sind als beim HAQ, was vielleicht daran liegt das der Austausch motor aus einem BJ 2005 ist und meiner 2008. Kann man die 2 Stecker am schiebekasten einfach weglassen wenn oder braucht er die und ein neues getriebe steuergerät + Kabelbaum, wobei der jetzige kabelbaum erst diesen Monat nach 3 Jahren stand erneut wurde.

    Alls Anhang ein Bild was das VCDS sagt


    LG

  • Bild 2 (In Ölbecken): Dieser ist aus einem 3. Schlachter und hat die angesprochenen Sensoren (Getriebe HAQ) Seriennummern passen aber alle überein


    Bild 1 (Auf Boden): Der Alte der Verbaut war hatte diese nicht, Ist es möglich die weg zu lassen da wir auch nicht das richte steuergerät verbaut haben gerade

  • Danke für die Antwort, scheinbar scheint es keine größeren Unterschiede zu geben, wir haben den Schiebekasten jetzt umgeschraubt und versucht Öl aufzufüllen, jedoch saugt er nichts an, auch wenn man auf der Bühne werdendes Durchschnitt und im D etwas gas gibt keine Bewegung an den Rädern. Fehler im VCDS weiterhin "Geber Ausgangsdrezahl" Da wird uns nicht anderes bleiben als den Motor Umzuhänge. Außer jemand weiß vlt. Bescheid ob es am Drehzahl sensor liegt der einen Fehler bringt und deshalb zwar laut tacho D1 einlegt aber sich nicht in Bewegung setzten will. Beim Schalten zwischen P-R-N-D-S hört man am getriebe ein klicken.