Beiträge von bella_b33

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender noch bis 31.08.2021 möglich! Mehr Info hier.

    Moin Robert,

    Was ist denn so "grundlegend anders" am V6 TSI im Vergleich zum R4TSI?

    Beides sind aufgeladene Benzin Direkteinspritzer. Der Große hat sein maximales Drehmoment von 450NM AFAIR ab 1350 und der Kleine seine 370NM bei 1600U/min.


    Gruß

    Silvio

    Moin Robert,

    Eine "Anfahrschwäche" hat auch der TSI beim Touareg

    Ja, hatter schon ein wenig, was sich aber beim normal entspannten Fahren nicht hindernd bemerkbar macht. Auch dieses "Gänge sortieren"der Automatik, wenn man langsam irgendwo heran rollt(Kreuzung, Kreisverkehr) und dann im Rollen durchstarten will, gibt es. Alles aber nicht in einem Maße, wo man sagt, daß es jetzt irgendwie schlimm oder gefährlich wäre IMHO.


    Gruß

    Silvio

    da kann der Motor auch während des Segelns abgeschaltet werden

    Moin,

    Das fände ich(als leidenschaftlicher Segler) genial. Der Touareg rollt(dem Gewicht und bei mir wahrscheinlich auch noch den schmalen leichten Rädern zu danken) ja teils echt recht weit, wenn man das ein wenig mit beeinflusst und nicht nur auf Tempomat dahin gleitet(wobei er ja selbst dann segelt, nur eben nicht ganz so oft).


    Zum Diesel-Hybrid, das wäre schon eine sehr interessante Motorisierung.

    OT: Ich habe bisher nur am Rande mitbekommen, daß Mercedes so etwas anbietet(mich aber auch nie weiter damit befasst, weil ich mich generell bisher recht wenig für Sterne interessiere)


    Gruß

    Silvio

    Auto folieren (gibt auch durchsichtige Folie) waere eine Option.

    Mojen,

    Hab ich zB auf Haube, Frontstoßstange, Dachansatz, A Säulen, Spiegeln und in den Einstiegsbereichen. Das ganze Auto kostet dann sicher gut was, vor allem wenn man kratz-unempfindlichere PU Folie nimmt.


    Bei uns sind die Parkplätze ein wenig größer geschnitten, so dass ich meist in eine Lücke passe. Wenns mit dem Nachbarn nicht klappt, dann ist es halt so und ich muss den nächsten Platz mit nutzen. Der Touareg ist halt schon ziemlich breit.


    Gruß

    Silvio

    Moin,

    Ich hab das mal anderweitig im Garten an einer Stelle verwendet. Das wurde schon knochenhart(ist es auch heute noch). Frag mich aber nicht, wie lange das gedauert hat, ist schon zu lange her. Wenn Grundierung und Rostumwandler durchgetrocknet waren, sollten sie der Masse eigentlich nicht beeinflussen IMHO.


    Gruß

    Silvio

    Der Touareg verfügt doch über eine Innenraumüberwachung, wird die auch bei einem Anstoß von Aussen aktiviert ( Erschütterung )

    Oder habt Ihr Ideen wie man den Schadensverursacher irgendwie habhaft werden kann.

    Ich dachte an eine Kamera oder dergleichen, falls jemand ne Idee hat

    Moin,

    Bester Tip:

    Ich parke(seit mir im Jahre 2001 irgendwer bei meinen schönen Audi 80 B4 hinten rechts beim Ausparken die Tür streifte) immer ziemlich abseits. Das hilft am Meisten.


    Die Werksalarmanlage schlägt NICHT an, wenn der Wagen einfach nur erschüttert wird. Da müsstest Du mit einer Nachrüstlösung nachhelfen, welche natürlich auch bei anderen Dingen anschlägt(fährt ein LKW vorbei und prescht durch ein Schlagloch, geht meine Anlage schon auch mal los). Ich hab eine Starline S66 verbaut, die HIER vorgestellt wird. Ich will aber ehrlich sein, die Alarmfunktion ist für mich lediglich eine Abschreckung, allein weil ich sicher nicht loslaufen würde, wenn sich da jemand dran zu schaffen macht. Mir ging es eher um die Wegfahrsperre + GPS Ortung und evtl. Ansteuerung zusätzlicher Funktionen.

    Dashcams gibt es zahlreiche. Ich nutze eine 70 Mai pro von Xiaomi, die hat auch nen Akku und zeichnet bei ausgeschalteter Zündung noch ein paar Dinge auf, wenn sich etwas im Bild bewegt. Ansonsten kann man die Dinger natürlich durchgängig anschliessen(ob man sie so in Deutschland so betreiben dürfte, entzieht sich meiner Kenntnis). Aber wieviele Geräte willst Du denn verbauen um das Auto rundum zu überwachen? Da brauchst ja 4 Stück irgendwie.


    Noch ein Tip meinerseits: Der Supermarkt hat doch sicher Überwachungskameras. Stellt das Auto genau im Erfassungsbereich einer Kamera ab, dann habt Ihr im Schadensfall eine simple Überprüfungsmöglichkeit(sofern das ordentliche Kameras sind, wo man auch Autokennzeichen drauf erkennt)


    Gruß

    Silvio

    Moin,

    Ich hab ehrlich noch nichts in der Richtung bemerken können(Innenraumtemperatur ist bei mir zwischen 18 und 22°C gewählt, je nach Tageszeit, Bekleidung und Gemütszustand). Fahre jetzt bei den sommerlichen Temperaturen(derzeit über 20°C) auf Lüftung Sanft und im Winter auf Normal manchmal auch Stark. AirCare schalte ich relativ selten ein.

    ich habe beim Passat und TII schon immer den Durchgang unter dem Sitz verstopft weil kalte Luft von hinten an den Beinen nach vorn oben strömt

    Aber hinten wird das Auto doch auch beheizt(Ausströmer im Fußraum und an der Mittelkonsole, bei 4-Zonen Klima sogar noch an den B-Säulen). Mir ist da selbst vor ein paar Wochen bei ein paar Tagen um die -28°C nichts Negatives aufgefallen.

    Was ich mir vorstellen könnte, daß evtl. im ECO Modus bei Kälte quasi um einen herum die ungenutzten Plätze kalte Luft zu dir drücken(ich selber kenne die 4-Zonen Klima nicht und habe daher auch keine Erfahrung, wie sie regelt, mein Auto beheizt alles gleichmässig und hat keinen Eco Mode in der Klimaanlage).
    Aber mal ehrlich. Wir merken es untereinander nicht, wenn Einer links auf 18°C und der andere auf dem Beifahrersitz auf 24°C einstellt(typisches Nachtfahrszenario bei uns).
    Ich würde Dir, wie von coala schon empfohlen, auch einen Vergleich mit einem anderen Touareg nahe legen. Man fährt ja nicht Premiumklasse um sich dann mit Problemen zu ärgern, die man nichtmal in nem billigen Lada hat ;)


    Gruß

    Silvio

    Moin Conny,

    Es ist, wie schon geschrieben, kein großer Punkt und wenn die Services alle gemacht sind + das Ding noch im "Das Welt Auto" Programm ist, sollte das ja keinen Anlass zu solchen Bedenken geben. Wir sind auch keine Vielfahrer, aber so auf 15tkm kommt eigentlich jedes unserer beiden Autos pro Jahr(das eine etwas mehr, das andere etwas weniger, wenn nen Deutschlandurlaub dabei ist, dann nochmal +8tkm). Aber ja, ich gebe zu, ich bin bei der Gebrauchtwagensuche über die Jahre extremst pingelig geworden und stelle erstmal vieles in Frage(selbst durchgestempelte Checkhefte müssen da nicht immer etwas heissen(schon genug Fotos von solchen Dingern gesehen, wo jeder Stempel + Unterschrift absolut gleich ist), daher auch mein Verweis auf das digitale Serviceheft)....auch ein Grund, warum ich deutlich lieber Neufahrzeuge kaufe(was hier bei uns auch vom Wertverlust her völlig okay ist).


    wer ist der Verkäufer ? Privat oder Firma

    Ein Autohaus, so wie es aussieht. Es wird ja sogat mit dem "Das Welt Auto" Zertifikat geworben....ein Privatmensch kann das nicht.

    Bewertungen von dem Laden hab ich hier auch schon gefunden...najaaa


    Gruß

    Silvio

    Mahlzeit,

    So haben wir mal eben 600km abgespult, nen schönen Nachmittag in Nizhniy Novgorod verbracht und den Dicken kurz vorm 30.000er Jubiläum wieder mit neuem Öl durchflutet. ^^ Ölverbrauch über die 15tkm bis zum Ende nicht messbar(also die Füllstandsanzeige stand weiterhin auf voll). Bremsbeläge rundum wurden mit 5mm gemessen, was so ziemlich die Hälfte sein dürfte. Luftfilter, neue Zündkerzen(wird auch irgendwie immer früher, ich meine bei meinen Tiguanen war das alle 60tkm)

    Probleme oder Anmerkungen gab es keine. Softwaretechnisch ist alles schon auf neuesem Stand gewesen. TMC hat man, wie immer, nicht hinbekommen. Man hat aber eine Anfrage an VW gestellt, so daß man sich hoffentlich der Sache annimmt. Sobald mein Händler Neuigkeiten hat, bekomme ich nen Anruf.


    Gruß

    Silvio

    Moin,

    Ich glaube kein halbwegs modernes Auto kann mehrere Monate stehen, ohne dass die Batterie leer ist(war selbst bei meinen Bmws aus den 2000ern immer so). Lösung wäre entweder Batterien trennen oder eine Erhaltungsladung bzw. gelegentliches Nachladen.


    Gruß

    Silvio

    Moin Flo,
    Wenn das Ding nen Wechsleranschluss hat(laut meinen Fotoanalysen ist der Anschluss bei diesem Typ Radio vorhanden), gibt es MP3 Wechsler-Interfaceboxen dafür. Hatte ich in nem anderen VW mit RCD310 solch eine Box von der Firma Yatour verbaut. Für Dein Radio hab ich auf die Schnelle sowas hier gefunden.

    Nachteil meiner Nachrüstung war: Die MP3 werden als angeschlossener CD Wechsler emuliert, heisst, Du hast anstatt 6 CDs halt 6 Ordner auf der Speicherkarte + keine Titelanzeige....es geht also irgendwie, aber schön ist es nicht. Daher hab ich dann irgendwann auf ein neueres Radio umgerüstet, das da im T 1 ausser den Chinakrachern noch passt, weiß ich ad hoc nicht.


    EDIT: Ich lese gerade, daß bei meinem verlinkten Interface wohl bis zu 99 Ordner angelegt werden können. Von einer Titelanzeige sehe ich leider nichts.


    Gruß

    Silvio

    Mahlzeit,

    Das Ding ist 6 Jahre und hat 50tkm runter...also 8tkm p.a.

    Was ich ein wenig zum Nachdenken finde, so nen Auto ja kaum jemand zum Herumstehen. Gut, hier und da macht das mal jemand(der hat vielleicht noch andere Fahrzeuge zuhause, die er nutzt), aber in diesem Falle gleich 3 Halter nacheinander? Ja, 50tkm sind nicht zu wenig, aber ich finde es grenzwertig und werd recht schnell misstrauisch, ob nicht irgendwo etwas gedreht wurde. Aber Checkheft hatter ja auch, wenn das beim TII auch schon in elektronischer Form vorliegt, umso besser :thumbup: .

    Zur Optik: Innenraum in Hell geht noch, aber die Aussenfarbe wäre nicht meins. Ansonsten liest er sich aber ganz nett. Beim Unfallschaden wäre natürlich interessant zu wissen, was ausgetauscht wurde. Manchmal sind das nur Kleinigkeiten.


    Gruß

    Silvio

    Moin Zusammen,

    Morgen geht's zum zweiten Service(30tkm) nach Nizhniy Novgorod. Preisrahmen wurde mit knapp 300Eur abgesteckt, passt. Wir geben den Wagen mittags ab und fahren dann erstmal ein wenig Einkaufen um dann am späteren Abend das Auto in Empfang zu nehmen und die 300km Heimreise anzutreten. Bin gespannt, was es sonst noch beim Freundlichen und im Großstadtdschungel schönes gibt.

    - Ich hatte mal nach einer TMC Freischaltung gefragt(russische VW Modelle haben das irgendwie ab Werk NICHT freigeschaltet, was ich ein wenig ungeschickt finde, da ja sogar in der Bedienungsanleitung auf diese Funktion verwiesen wird und sie bei anderen Herstellern, die wir fuhren auch funktionierte.

    - ich hab noch eine Updateprüfung für Motor und Getriebe mit in Auftrag gegeben. Nur damit nach der Kennfeldoptimierung wirklich wieder die aktuelle Software drauf ist(ich weiß nicht, was man dort zurück gespielt hat)


    Ansonsten bin ich mehr und mehr mit dem Gedanken schwanger, mir einen dritten Satz Felgen zuzulegen(für normale Winterreifen), denn bisher fahre ich noch auf Spikes umher, was wirklich nicht so super komfortabel ist...aber ich habe keine Lust, schonwieder Reifen umziehen zu lassen ;). Für Sommerreifen ist es hier noch ein paar Wochen zu früh(aber ich freu mich schon sehr auf die Goodyear Eagle F1


    Gruß

    Silvio

    Moin,

    Einmal Airbaglampe, Einmal Gluehkontrolle, was die dritte Lampe genau bedeutet, kann ich nicht sagen.

    Airbaglampe leuchtet meist bei Problemen im Airbag und Gurtstraffersystem, dazu gehoeren auch Sitzbelegungsmatten.

    Gluehkontrolle bei laufendem Motor kann auf ein Problem beim Motor hinweisen(was ich auf der oberen Leuchte zuschreiben wuerde).


    Schau am besten mal in Deine Bedienungsanleitung, da wird evtl. etwas mehr stehen, als ich mir hier aus den Fingern sauge ;)


    Gruss

    Silvio

    Na gut in 23 Jahren ist die Produktforschung ja auch schon viel weiter und man kann ja auch viel ändern :)

    Moin Basti,

    Gut moeglich, ich kaufe seitdem trotzdem nichts mehr von den Noname Dingern bei obig genannter Firma und Konsorten. Wenn ich nicht originale Teile verwende, dann zumindest eine bekannte Marke(ATS, Brembo, EBC, Zimmermann sind jetzt so Dinge, die mir auf Anhieb einfallen).


    Gruss

    Silvio

    Moin,

    Ich hab diesen Test vor 23 Jahren einmal mit meinem Golf II gemacht und mir mal eben bei den großen Drei Buchstaben die Beläge geholt. Nach weniger als einem halben Jahr(<10tkm, ich meine sogar nur gute 6tkm) waren Diese wieder runter ich ich musste wieder neue Beläge einbauen. Zu schlechterer Bremsleistung usw. kann ich wenig Angaben machen. Es funktionierte, aber halt mit übermässiger Abnutzung.


    Gruß

    Silvio

    Mahlzeit,

    Bei uns hier im Osten sind diese beiden Dinge(Baujahr und Vorbesitzer) schon wichtige Angaben. EZ, wie in DE immer genannt wird, ist z.B. uninteressant und wird, wenn überhaupt, nur beiläufig erwähnt(evtl. falls das Auto mal was länger gestanden hat vor EZ)


    Gruß

    Silvio