Kurvenlicht (AFS) ohne Funktion

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Jetzt hab ich die erste(n) Fehlermeldung(en) bekommen - rechtzeitig am 24.12.:
    - Beleuchtung defekt und
    - AFS ohne Funktion.

    Kurzzeitig war das rechte Standlicht auch tot. Offenbar aber nur ein Wackelkontakt, bis auf einmal funzt es nämlich; auch mit Fehlermeldung. :zwinker:

    Was ich nicht verstehe ist jedoch, warum der BC die "AFS" als Fehler meldet?
    Hat jemand eine Idee?

    Gruß aus Wien

    Christian
    [HR][/HR][HR][/HR]Every time you make things more foolproof, nature comes up with a better idiot.

  • Diese Frage kann Dir auch ein :) nicht schlüssig beantworten. Bei mir kam diese AFS-Meldung regelmäßig, über mehrere Monate, ohne Befund oder Ausfall eines Lichtes. Dann ging ein Steuergerät des Xenons kaputt, worauf der gesamte Scheinwerfer komplett gewechselt wurde ( ach ja, das Auto sprang da morgens auch nicht mehr an :zwinker: , Viel Spass in der TG ) .
    Dann war nochmals das Licht defekt, wo dann nach 2 x Werkstatt ein Wackelkontakt in den Steckverbindungen festgestellt wurde.

  • Also die ASF Fehlermeldung bekomme ich auch regelmäßig... War da auch schon öfter beim :) der hat die Lichanlage erneuert.. Aber geholfen hat es nix. Kurze Zeit später das gleiche Spiel wieder.. Jetzt ignoriere ich das einfach... Die Anzeige kommt bei mir immer nach dem Start. Dann kurz neu starten und es kommt keine Fehlermeldung. :eek:

  • bitte mal um Aufklärung


    ASF ???


    daran das ich das Frage sieht man ja das ich diese Fehlermeldund noch nicht hatte
    mich aber interessiert was ASF Bedeutet



    mfg

  • Den Tippfehler in der Überschrift hatte ich zwar ausgebessert, doch er kommt immer wieder. :zwinker:

    AFS: autom. Fahrlichtschaltung

    @ lemke:
    Ich vermute, dass es bei mir umgekehrt ist:
    nach meinem Bumms wurde der li Scheinwerfer getauscht. VORHER hatte ich noch überhaupt keine Fehlermeldung gehabt! :(


    Gruß aus Wien

    Christian
    [HR][/HR][HR][/HR]Every time you make things more foolproof, nature comes up with a better idiot.


  • Ich vermute, dass es bei mir umgekehrt ist:
    nach meinem Bumms wurde der li Scheinwerfer getauscht. VORHER hatte ich noch überhaupt keine Fehlermeldung gehabt! :(




    Das sieht mir verdächtig nach einem ähnlichen Fehler aus wie bei mir, die Stromleitungen, welche an die Steuergeräte der Xenons gehen mit solch einem weißen Stecker mit vielen Pins drin hatten Wackler. Hier hatten sich ein oder 2 Pins gelöst. Ein guter Mechaniker soll das mal überprüfen und alle Pins einzeln durchmessen. Und ggfls. reparieren.

    Seitdem ists bei mir weg.

  • @ Eric:

    Merci!

    @ Andi:

    den Stecker kenne ich gut ... :zwinker: Da es in letzter Zeit wieder weg ist, werde ich mal warten. Sollte es wieder auftauchen, nehm ich mal die Leuchteneinheit raus und sehe selber mal nach, ob alles fest sitzt.

    Gruß aus Wien

    Christian
    [HR][/HR][HR][/HR]Every time you make things more foolproof, nature comes up with a better idiot.

  • Genau die Meldung hatte ich auch am 24.12.06 erhalten. Gleichzeitig fährt das Licht beim Starten nicht mehr hoch, sondern verbleibt in der unteren Stellung und leuchtet somit nur ca. 5 Meter vor dem Fahrzeug den Boden aus. Nach Auslesen des Fehlerspeichers wurde ein Defekt des Schwenksensors festgestellt, der soll morgen getauscht werden. Mal sehen, ob es dann wieder funktioniert.

  • habe gerade hier ein bissel gestöbert.

    Die Meldung AFS def. kommt bei mir auch regelmäßig etwa alle 2 Monate nach dem Starten. Dann leuchtet nur ein Abblendlicht (Tagfahrlicht "ein" programmiert und autom. Fahrlichtschaltung immer aktiv).
    Ich stelle den Motor ab und starte erneut. Dann kam jedesmal keine Meldung mehr und alles war wieder ok - bis zum nächsten Monat dann wieder.

    Hat mich bislang nicht weiter gestört.

    Gruß Roland

  • Hallo Mädels,

    lange war Ruhe mit meinem T, aber seit 4 Wochen habe ich nun auch obige Fehlermeldung.
    War heute beim :) Fehlerspeicher auslesen:
    02628: Sensor für Schwenkmodulposition rechts defekt - statisch.

    Hat jemand Erfahrungen mit diesem Fehler; kann einer der Pro's eine Kosteneinschätzung geben?

    Thanks for attention! :zwinker:

    Gruß aus Wien

    Christian
    [HR][/HR][HR][/HR]Every time you make things more foolproof, nature comes up with a better idiot.

  • Servus,


    Thema zusammengefügt.


    Auch hier gibt es eventuell noch Informationen: KLICK


    Grüße,

    Uli
    ________________________________

    Was kann ich tun um Antworten erfolgreich zu unterbinden?
    Nachdem ich die Suche erfolgreich ignoriert habe, erstelle ich das gleiche Thema in mehreren Unterforen, benutze einen aussagekräftigen Titel wie "Hilfe", am Besten noch mit mehreren Ausrufezeichen, und veröffentliche einen Fließtext aus Kleinbuchstaben ohne Punkt und Komma, damit auch der letzte hilfsbereite Nutzer resigniert.

  • Servus,

    Thema zusammengefügt.

    Auch hier gibt es eventuell noch Informationen: KLICK





    :guru: gracias :guru:

    Dein Link war jedoch nicht hilfreich, da hier mE unterschiedliche Fehler angesprochen wurden.


    P.S. Nachtrag zu meiner Fehlermeldung:
    beim Starten zwinkert er ganz brav mit den Scheinwerfern. Nach unbestimmter Fahrzeit kommt dann der Fehler.

    Gruß aus Wien

    Christian
    [HR][/HR][HR][/HR]Every time you make things more foolproof, nature comes up with a better idiot.

    Einmal editiert, zuletzt von salvatore ()

  • Um hier die Informationslücke zu schließen:

    bei den mitlenkenden Xenons sind zwei Stellmotoren verbaut; einer für links-rechts und einer für rauf-runter. Einer ist tauschbar, der Zweite ist unmittelbar mit dem Scheinwerfer verbunden. Und wenn dieser Motor ins Nirwana abdriftet heißt das: neuer Scheinwerfer.
    Ohne Steuergeräte und Birnchen bedeutet das so um die 650,- (Rechnung habe ich noch nicht). Laut meinem :) mußten sie dann noch 3 Stunden die neue Leuchte kalibrieren.....

    Wieder ein Grund mehr, warum ich von der Qualität des T net wirklich überzeugt bin. :(
    .

    .
    .

    Gruß aus Wien

    Christian
    [HR][/HR][HR][/HR]Every time you make things more foolproof, nature comes up with a better idiot.

  • Jetzt ist es bei mir auch soweit:
    Am Montag setze ich mich morgens in den T und sofort nach dem Starten blinkt die gelbe Lampe, die MFA zeigt: "AFS ohne Funkion Bordbuch".
    Das Licht funktioniert aber noch. Die Scheinwerfer mit dynamischen und statischem Kurvenlicht zeigen allerdings steil vor dem Fahrzeug auf den Boden, das statische Kurvenlicht geht noch, aber die Scheinwerfer schwenken beim Lenken nicht mehr mit.
    Da ich beruflich direkt nach Koblenz musste, bin ich also so losgefahren und habe den T in K. zu einem VW Partner gebracht.
    Diagnose: Schwenkmodul rechter Scheinwerfer defekt, nur durch neuen Scheinwerfer (605,-) zu beheben.
    Mittlerweile hatte ich hier im Forum gelesen, dass es evtl. an einem Kabel liegen kann und teilte dies dem Freundlichen mit. Dieser sagte, die Kabel seien alle in Ordnung, im Scheinwerfer könne er das allerdings nicht prüfen. Bei VW sei ein solcher Schaden auch nicht bekannt.
    Jetzt am Wochenende habe ich einen angeblich voll funktionsfähigen Scheinwerfer mit meiner Teilenummer geschossen. Mal sehen, ob der Fehler dann behoben ist, ich werde es berichten.
    Hat schon einmal jemand solch einen Schaden gehabt, wenn ja, woran hat es gelegen?

  • Willkommen im Club,

    AFS ohne Funktion Bordbuch usw. kommt bei mir auch. Der :-) hat mir den Tausch des linken Xenon-Brenner empfohlen. 204,- Euro plus MWSt plus eine Stunde einbau. Wenn ich nach rechts lenke, fällt der linke Hauptscheinwerfer aus. Muss es aber noch einmal mit einem zweiten Mann gründlich prüfen. Werde wohl danach einen Termin ausmachen und dabei vorher die erwähnten Mängel überprüfen bzw. ausschließen so z.B. Kabelbruch, Scheinwerfer H7 defekt.
    Ich werde berichten.
    Gruß
    Niko

  • Der erste Schritt bei meiner Fehlerbehebung war das Prüfen aller Kabel (Zuleitungen und die im Scheinwerfer). Es wurde eine Beschädigung im Kabelstrang repariert; mein :) meinte bloß, es ist alles saukurz.

    Letzten Endes hatte das jedoch nix mit meinem defekten Motor zu tun.
    Glaube ich, vermute ich halt.....:D.



    Gruß aus Wien

    Christian
    [HR][/HR][HR][/HR]Every time you make things more foolproof, nature comes up with a better idiot.

  • Das Leiden geht weiter...
    nachdem ich aufgrund der Fehleranalyse des Freundlichen in Koblenz: "Schwenkmodul dynamisches Kurvenlicht Scheinwerfer rechts defekt" und deren empfohlenen Abhilfe: "Einbau neuer Scheinwerfer" einen gebrauchten aber vorher funktionsfähigen Scheinwerfer selbst eingebaut habe (allerdings mit dem AFS Leistungsmodul des alten Scheinwerfers), ist der Schaden leider nicht behoben. Da ich beruflich zur Zeit viel unterwegs bin, bin ich also gestern bei mir zu Hause beim Freundlichen in Saarlouis gewesen und habe ihm das Problem geschildert. Wieder Fehler ausgelesen, diesmal bin ich dabei geblieben. Fehler jetzt: "Sensor Schwenkmodul rechts defekt, statisch". Das statische Abbiegelicht geht aber. Der Freundliche meine, dass der Fehler bei einem T schon mal augfgetreten sei und es dort an defekten Sensoren für die Luftfederung lag. Das müsse aber genau untersucht werden, mit 5 Stunden je 100,- Euro nur für die Fehlerfeststellung glaubt er hin zu kommen, kann aber nichts versprechen. Am besten sei es, wenn der Wagen eine Woche bei ihm bliebe. Da ich beruflich noch immer nach Köln pendeln muss, werd ich den T wohl dort zur Reparatur abgeben müssen, eine günstige Lösung scheint nicht in Sicht, weil keiner sagen kann oder will, woran es liegt. Mittlerweile habe ich den Eindruck, dass es bei VW so gewollt ist, dass Fehlersuche langwierig sein soll. Beide Freundliche kamen auch auf Nachfrage nicht auf die Idee, bei VW wegen des Fehlers mal anzufragen, ob dieses Problem bekannt ist und es empfohlene Lösungsmöglichkeiten gibt.
    Wenn jemand einen Tip aufgrund eigener Erfahrung hat, woran es leigt, immer her damit...