Ein "Rückkehrer", der am Bestellen ist.....

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 6 Exemplare verfügbar! Rasch informieren und bestellen: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • ungefähr ein Jahr später....


    ich bleibe bei durchwachsen. Anscheinend hab ich ein Montagsauto. Zweimal wurde der Kompressor für´s Fahrwerk getauscht, heute sind die Dämpfer von der Heckklappe dran. 370 Euro einer. Der Dicke hat inzwischen sagenhafte 51.000 KM. Dann bekomme ich seit ein paar Tagen immer mal wieder die Fehlermeldung, daß das Fernlicht links nicht funz, Kurvenlicht und das adaptive Fernlicht auch nicht. Dumm nur, daß nichts davon stimmt. :confused: Funktioniert nämliich.


    Ganz ehrlich, wer will denn ein solches Auto ohne Garantie? Ich hab zwar keine Vorstellung davon, was der Kompressor kostet, aber im Vergleich dürften die Dämpfer an der Klappe eher ein Schnäppchen sein. Ich mache mich ja immer noch mit der Theorie mit dem Montagsauto "froh", aber soviel Ärger hatte ich in 20 Jahren mit insgesamt 7 anderen Autos mit einer Marke aus Süddeutschland nicht.


    Wo führt das noch hin?


    Ansonsten - Verbrauch 9 Liter, Innenstädte und Parkhäuser meidet man besser und letztens mußte ich mich auf einem normalen Feldweg - ok, ziemlich aufgeweicht - von einem Lada auf festen Untergrund ziehen lassen.


    :wand::wand::wand:

  • mal wieder ein Lebenszeichen. Der Fahrwerkskompressor hält bis jetzt, letzte Woche wurde die Machanik vom Schiebedach getauscht.

    Und der Freundliche sprach bei der Gelegenheit von einem Kalibrierungsupdate für die NOX-Sensoren. Und davon, daß er nicht wirklich sicher ist, welche Auswirkungen das haben wird und ob ich das wirklich will. Und daß er dafür irgendein Spezialwerkzeug bestellen muß. Ich hab seinen verzweifelten Blick gesehen und ihm gesagt, daß ich mich im Herbst nochmal melde wg. der Sensoren.... Weiß jemand dazu was genaues?