Offroad Reifen

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo Chris,


    ja, diese Vorschrift gibt es tatsächlich und ist völlig unsinnig. Mir ist aber nicht bekannt, dass irgendjemand das kontrolliert bzw. eine Strafe ausgesprochen worden ist.


    Grüße von Stephan :winken:

    Guten Morgen Stephan,


    richtig, ich kann es mich auch schwer vorstellen.

    Interessant aber dabei auch: mein Touareg mit 3.0 TDI und 224PS hat eine im Fahrzeugschein eingetragene Höchstgeschwindigkeit von 209km/h.

    Der aktuelle Grabber AT3 in 255/50R19 ist ein 107H XL. Der Geschwindigkeitsindex "H" steht bis 210km/h und wäre trotzdem nicht zugelassen. Da Volkswagen in dieser Reifengröße ein Geschwindigkeitsindex von "V" vorschreibt und somit wäre der Fall wieder ahndungsfähig.


    Viele Grüße,

    Chris

  • Etwas Neues von mir:


    Ich habe einen (meiner Meinung nach) guten Schnapp gemacht und einen Satz 18" Manhattens mit Reifen geschossen. In Summe 100€ und 3 Stunden Fahrerei.

    Mir ging es eigentliche mehr nur um die Felgen. Bei Abholung, es war schon dunkel, habe ich gesehen, dass da Offroad-ähnliche Reifen drauf sind, namens Cooper Discoverer ATT. Leider findet man sehr wenig bis keine Erfahrungsberichte darüber. Hat hier schon jemand was darüber gehört oder selbst gefahren?

    Denn ich stehe jetzt vor der Wahl, zwei Reifen müssen ersetzt werden, da innenseitig abgefahren. Kaufe ich nun zwei der gleichen Reifen, teste, was sie können, oder gleich alle 4 neu und dann Grabber AT oder Konsorten?

    Lesbarer Vorteil der Cooper: Die Reifen sollen auch sehr gut auf Langstrecke sein was Verbrauch/Geräusch angeht. Ich bin ja nun nicht so oft auf Abwegen unterwegs. Laut Hersteller ist es zusätzlich mit: "Der Discoverer ATT ist ein 60%nON-Road und 40% Off-Road Reifen".


    Viele Grüße

    Chris

  • Hallo Stephan,

    dann wird es wohl so sein.

    Gleichwohl habe ich auf der Seite keinen Hinweis auf verstärkte Flanken gefunden.
    Das M+S-Zeichen ist zwar vorhanden, das Schneeflockensymbol habe ich nicht gesehen.

    Da Du positive Erfahrungen mit dem Reifen gemacht hast und die entsprechende Größe für den Dicken zugelassen ist, kann Chris ja zuschlagen.
    Vielleicht haben die ab 01.01.2018 produzierten Reifen ja auch ein Schneeflockensymbol und wären dann auch als WR genehmigt.


    Gruß


    Hannes

  • Moin Stephan,


    wie hat sich der Vorgänger allgemein bewährt? Konnte man damit etwas anfangen, On wie Off Road? Man sagt ja, dass folgende Modelle meist etwas besser werden sollen.



    Zulassung als WR ist erstmal zweitrangig, auch wenn es gut wäre.

    Grund der Frage ist eher, dass ich gerade überlege, ob sich es nicht lohnt, nur zwei Reifen, statt vier zu kaufen. Kommt ein komplett neuer Satz, dann als GJR. Den Cooper würde ich da eher nicht dazu nehmen.


    Viele Grüße

    Chris 8)

  • wie hat sich der Vorgänger allgemein bewährt? Konnte man damit etwas anfangen, On wie Off Road? Man sagt ja, dass folgende Modelle meist etwas besser werden sollen. […]

    Hallo Chris,


    die Marke COOPER hat(te) damals einen guten Ruf bzgl. Offroad und der USer bobu war damals recht viel abseits befestigter Straßen unterwegs und sehr angetan.


    Ich selbst habe ja auch schon den ein oder anderen AT ausprobiert und bin selten entäuscht worden. Gerade wenn ein Reifen neu auf den Markt kommt, muss man auch mal ein gewisses Risiko eingehen wollen, wenn es noch wenig Rückmeldungen gibt. Ich erinnere mich noch gut, als ich als erster User hier im Forum den "Grabber AT" gefahren habe - anfänglich von vielen belächelt und heute fahren den eine Menge TF. Aktuell nutze ich den AT+ von PIRELLI und bin auch sehr zufrieden damit.


    Für dich sollte klar sein, dass du 4 neue Reifen benötigst. Denn gerade im AT-Bereich verändern sich sehr ausgeprägt die Eigentschaften von Generation zu Generation und die würde ich nicht mischen wollen.


    Grüße von Stephan :winken:

  • Kleines Update: Ich hatte mal direkt bei Cooper angefragt und schnell und sehr ausführlich eine Antwort bekommen:


    "...Der ATT Reifen ist ein All-Terrain Reifen, somit hat er eine Profilaufteilung von 60% Straße und 40% Offroad. ...".


    So werde ich mal genauer schauen, ob meine Reifen schon das neuere Modell sind und erstmal nur zwei Pellen besorgen. Bis gespannt, wie sie sich schlagen.


    Gruß, Chris 8)