Beiträge von chrisTT

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    warten wir mal die nächsten Monate ab wenn alle Händler beliefert worden sind und die Vorführwaren zugelassen sind. Bin gespannt was die Endkunden alleine ausmachen werden ohne die vielen Händler. Denke aber der ID3 findet seinen Platz in der Flotte. Hoffe das Model Y kommt bald auf den Markt :)

    Sehe ich genauso. Leider kann man aus den Zahlen die Händlerzulassungen nicht rausfiltern.


    Gruß

    Chris

    Moin.


    Noch mehr interessant: Volkswagen hat von dem Modell ID.3 im Dezember mehr Fahrzeuge verkauft, als jeder andere Hersteller. UND: So viele ID.3, die im Dezember verkauft wurden, so viele hat es bei keinem der Konkurrenz in einem Monat über die Theke gebracht.


    Ich denke, dass muss erstmal in den Werken und mit der Software rundlaufen. Dann müssen die schwer Geschäftigen im Außendienst, die mindestens 1.500km am Tag, ohne Pause (!) und mit Anhänger überzeugt werden. Dann kommt das ganz von allein.


    Gruß

    Chris

    Moin Micha,


    kurze Frage, hattest du mit dem roten Display auch schon die Bedienung der Standheizung in der Dachkonsole? Oder erst mit dem neuen Modul? Das wäre natürlich wirklich praktisch, wenn das so einfach wäre. Ich habe selbst nur einen nachgerüstete Standheizung mit einem zusätzlichen Display neben dem Lenkrad. Stört mich jetzt nicht sonderlich, aber "gehört halt nicht so da hin".


    Viele Grüße

    Chris

    Da kann ich Hannes nur zustimmen. Allerdings für 50.000€ einen elektrischen Touareg zu bekommen, wage ich zu bezweifeln. Dann nicht mit der Reichweite, denn, schauen wir nur mal auf die Preise beim ID.4. Den würde ich in der Tiguan-Klasse vermuten.


    Viele Grüße

    Chris

    Moin,


    hatte anfangs auch darüber nachgedacht. Aber bis man sich da rein gefuchst hat, war die Lust weg. Soundsystem, Lenkradbedienung und der ganze Kram.

    Ich habe mich am Ende für eine Halterung neben dem Radio von Brodit entschieden. Kostet etwas mehr, aber ich hatte schon vorher bei einigen Fahrzeugen sehr gute Erfahrungen gemacht. Das Telefon verbinde ich mit Bluetooth mit dem Radio. Da wurde vom Vorbesitzer etwas von "usb-nachrüsten" eingebaut, an Stelle des CD-Wechslers. Funzt wunderbar und ist kostengünstig.


    Viele Grüße

    Chris

    Die CarGoTram wird eingestellt. Grund soll wohl der sein, dass es nur 2(?) Bahnen gibt, eine davon seit Jahren schon mit Trafoschaden steht, die andere auch zu wartungsintensiv sein soll*.

    In Zukunft wird wohl typisch per LKW angeliefert. Ich hoffe, Volkswagen will ja den ID.3 komplett CO2-neutral produzieren, mit Elektro-LKW.


    * Aussage eines Mitarbeiters aus dem Freundeskreis. Ob es noch mehr Gründe gibt, wie die Wirtschaftlichkeit (Umladen in Friedrichsstadt von LKW/Bahn auf CarGoTram), Produktionsmenge etc. kann ich nicht sagen.


    Ho Ho Ho

    Chris

    Ein unplanmäßiger Service war nötig:


    Ich stellte eine undichte Stelle zwischen Motor und Spritzwand fest.

    Die Werkstatt machte dann die Dichtung zwischen Moor und Steuerkettenkasten/-deckel aus.


    - Dafür Motor raus und rein

    - Sichtprüfung Steuerkette -> naja, also neu incl. Gleitschienen und Zahnräder

    - kleiner Service (Ölwechsel etc.)

    - Schraubverbindungen AGR und DPF instandsetzen (wurden von einer vorhergehenden Werkstatt vermurkst)

    - Flexrohr ersetzen

    - Bremsschläuche vorn ersetzen und Bremsflüssigkeit wechseln (ersteres vom Tüv bemängelt)

    - TÜV

    - Klimaservice.


    Wagen wird heute abgeholt und dafür werden 3.725,61€ fällig.

    Damit sollte der Touareg dann fit für die nächsten Monate und folgenden tausenden Kilometer sein. Und Island, sofern wir bald wieder reisen dürfen. :)


    Viele Grüße

    Chris

    Abschließendes Update:


    Der Wagen ist fertig, heute darf ich abholen.

    Gemacht wurden nun alle Dichtungen, die nicht ohne ausbauen des Motors gewechselt werden können (mein Wunsch), Steuerketten samt Gleitschienen und Zahnrädern, Inspektion, Tüv, Bremsschläuche vorn, ein Temperatursensor. Das Flexrohr hatte eine kleine aber feine undichte Stelle - auch ersetzt.

    Eine andere Werksatt bei einen der Vorbesitzer war vorher schon mal am DPF und AGR dran und hat die Gewinde kaputt gemacht, somit wurden hier die Gewinde erneuert (zum Glück keine Neuteile nötig).


    Abschließend sind um die 20 Arbeitsstunden in das Auto geflossen, mich kostet das alles zusammen 3.725,61€. Ein guter Preis für diesen Aufwand. Vor allem, wenn man ließt, dass bei vielen der Aus- und Einbau des Motors schon 5t€ kosten soll.


    auf die nächsten 230.000km,

    Chris

    Wenn ich es richtig gesehen habe, ist der Großteil mit normalen Reifen unterwegs, der Touareg allerdings relativ grobstollig.

    Edit: in einer amerikanischen VAG- und Prosche- Offroadgruppe war die Tage ein Video drin, bei dem extremes Offroad mit einem T1 zu sehen ist. Leider kann man es nicht teilen oder gar bei Youtube finden.

    Willkommen Martin!

    Wo hast du den Kostenvoranschlag machen lassen? Direkt bei VW?

    Meiner (ein V6) steht gerade in Mülheim-Kärlich in einer sehr kompetenten Werkstatt. Da wurde auch der Motor ausgebaut. Deinen genannten Preis zahle ich nicht einmal für Motor Aus- und Einbau, samt erneuerter Steuerkette, Service und Tüv.

    Natürlich ist der V10 deutlich kniffliger, aber ein derartiger Preisunterschied? Ich würde mir in jedem Falle eine zweite Meinung einholen. Schau auch mal im entsprechenden Unterforum nach ähnlichen Beiträgen. Hier im Vorstellungsthread geht es sicher schnell unter.

    Viele Grüße aus Koblenz

    Chris 8)

    Vollkommen nachvollziehbar.

    Vielen Dank für deine Eindrücke.


    Das die Säulen irgendwann ein knappes Gut sein können, kann ich mir vorstellen.


    Vor nicht all zu langer Zeit habe ich gesehen, dass es (in Schweden meine ich) bei den Superchargern von Tesla sogar Preisunterschiede/kwh abhängig von der Tageszeit gibt (Rushhour vs. Nacht) um die Auslastung etwas zu streuen.

    Da werden noch viele weitere Preismodelle folgen. Aber das ist hier OT. Die Zukunft wird es zeigen.


    Viele Grüße

    Chris

    Hey Robert,


    hast du selbst schon Erfahrung damit sammeln können? Gab es da in der Vergangenheit größere Updates? In vielen Tests und Vergleichen wurden diese installierten Routenplaner eher bemängelt.

    Die wenigen, die ich kenne, planen Langstrecken ausschließlich mit "abetterrouteplaner". Grund sind Ladestationen, die mindestens 3 Monate bestehen, teils aber noch nicht im System sind und damit sinnlos Umwege geplant werden.


    Viele Grüße

    Chris

    Ein erstes Update zum Dicken: Motor ist samt Getriebe vorübergehend ausgezogen. Der Deckel war in einem Bereich undicht, da wäre man, ohne den Motor auszubauen, nicht dran gekommen. Da ich noch eine Weile meine Freude am Wagen haben möchte, werden die Steuerketten samt Spanner und Gleitschienen erneuert. Dazu, klar, ein Ölwechsel und der im Januar fällige Tüv wird mitgemacht. Der aktuelle Kurs liegt bei 2.950€. Bin gespannt, ob wir hier noch die drei davor bekommen :P

    Am 21.12. komme ich von der Schicht, vor Weihnachten darf ich dann im besten Falle das gute Stück abholen.

    Gruß, Chris

    Sehe ich genauso. Es ist ein guter Anfang. Und die Verkaufszahlen zeigen deutlich, dass sie auf der richtigen Spur sind. Schaut man rüber nach München oder Stuttgart, sieht man, was man so alles verschlafen kann.

    Und der ewige Konter mit Wasserstoff zeigt sich ja in Preis und Kosten beim Hyundai Nexo. Jedes verkaufte Exemplar kostet Hyundai Geld.

    Ich bin auch sehr erstaunt darüber, wie schnell man doch einen so riesigen Konzern derart umkrempeln kann.


    Viele Grüße

    Chris

    Moin Chris,


    ich bin ja immer noch auf der Suche nach der Ursache für die Geräusche an der Hinterachse. War nur so eine Idee, hätte aber gedacht, das sich die defekten Lager noch anders bemerkbar machen, z.B. das der ganze Träger gegen die Karosserie schlägt oder so ähnlich. Offensichtlich scheinen meine dann ja in Ordnung zu sein, zumindest sind sie alle trocken.


    Gruß Micha

    Schau mal Micha, ich habe die Bilder nochmal rausgesucht. So sah das Ganze bei mir dann aus. Komischer Weise ist es erst auf der Fahrerseite, kurz darauf auf der Beifahrerseite gewesen.


    Meintest du diese Teile?


    Viele Grüße

    Chris

    Moin Micha,

    ich hatte dazu mal ein Thema. Beidseitig hatte ich kleine Ölflecken am Boden. Ich kann es bei Gelegenheit aber auch nochmal raussuchen.

    Ich habe es vergessen, wechseln zu lassen. Im Fahrgefühl merke ich aber absolut keinen Unterschied.

    Viele Grüße

    Chris