Oben ohne Bilder

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 2 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • vor ein paar Jahren hat der Dachhimmel angefangen, sich von der Innenschale zu lösen. Erst im hinteren Bereich oberhalb der Heckklappe, dann immer weiter nach vorne. Es war also mal Zeit, das Ganze reparieren zu lassen. Dabei wird der Himmel komplett rausgenommen, die alte Stoffbespannung runtergerissen - soweit sie nicht schon freiwillig abgeht - und dann wird die Schaumgummi- Schicht von der Schale abgeschliffen, bevor ein neuer Himmel (inkl. Schaumgummi-Schicht) wieder eingeklebt wird. dann muss "nur" noch die neu bespannte Schale wieder eingebaut werden.

    Normalerweise ist das innerhalb eines Tages erledigt. Da nach 15 Jahren aber auch die Gasdämpfer der Heckklappe mal fällig waren, habe ich das Auto nach Ausbau des Himmels wieder mit heim genommen und dann alle 4 Dämpfer (2x Heckklappe, 2x Heckfenster) getauscht. Ohne Himmel ist das relativ einfach.


    Hier mal ein paar Bilder der Anatomie dessen, was normalerweise verdeckt ist:


    Alter Himmel, nicht mehr schön:


    Blick nach vorne mit Schiebedach- Rahmen

    An allen 4 Seiten des Schiebedach- Rahmens gibt es einen Wasserabfluss. Bei meinem Touareg sind alle Schläuche grün, bis auf den vorne rechts. Der ist grau


    Die vorderen Ablauf- Schläuche gehen in der A-Säule runter, die hinteren in der D-Säule. Hier sieht man auch die Gasdämpfer der Heckklappe (rechts), die normalerweise hinter einer Klappe versteckt sind

    Diese Klappe ist rundum mit so einer dauerelastischen Dichtmasse wasserdicht verschlossen. Obwohl die Dämpfer natürlich innerhalb des Fahrzeugs liegen ist der Bereich ja nach hinten offen und da kommt jede Menge Schmutz und auch Wasser rein. Hier mal ein Bild von der Innenseite der Klappe. Die ist nicht etwa zweitfarbig oder mit Filz beklebt, dieses helle Fläche ist Staub und Schmutz, der sich in den letzen 15 Jahren angesammelt hat. Nach dem Putzen war sie wieder komplett schwarz.

    Die Kammer der Stossdämpfer hat einen Wasserablauf an der tiefsten Stelle, der liegt normalerweise unsichtbar unter einer Plastik- Abdeckung. Solle man ab und zu mal schauen, dass da nix verstopft ist. Die Abdeckung ist nur eingeklipst.

    Oben rechts im Dach sitzt auch der Wasserschlauch zur Heckklappen- Waschanlage (dieser geriffelte Schlauch). Neben diesem Stecker gibt es eine Steckkupplung. Bei mir war diese im Grunde seit Anfang an nicht richtig eingerastet und undicht. habe ich aber nie reparieren lassen und dann einfach die Waschanlage nicht mehr benutzt. Das Zusammenstecken hat jetzt 30 Sekunden gedauert und es ist alles dicht.

    Seitenansicht mit Airbags. Klappe über den Stossdämpfern ist noch nicht wieder drauf

    Dachkonsole vorne und Schiebedachmotor


    Am Mittwoch wird der Himmel wieder eingebaut..


    Gruß


    frank

  • hier der abschliessende Bericht:


    Der Wechsel der 4 Gas-Dampfer für die Heckklappe ist super-einfach, wenn erstmal der Himmel runter ist. Hat knapp 10 Minuten gedauert. Wesentlich länger hat es gedauert, die beiden Klappen von ihrem alten Dichtungsmittel zu befreien und einen Steifen neues Dichtmittel aufzutragen. Jetzt hat die Klappe wieder den Kinnhaken- Effekt, wenn man nicht aufpasst...


    Zum Himmel: Der Einbau hat knapp 3 Stunden gedauert. Insgesamt bin ich mit dem Ergebnis zufrieden. *Ich* kann zwar erkennen, dass es sich nicht um den Original-Himmel handelt, wenn man es aber nicht weiß wird es wohl kaum auffallen. Das Material des Stoffs und die Farbe entsprechen dem Original, allerdings scheint die Dämmung dahinter etwas dicker zu sein, so dass einige Spaltmasse zu den Verkleidungen der D-Säule nicht mehr ganz 100% sind. Allerdings waren die das nach 15 Jahren mit dem Original-Himmel auch nicht mehr. Der neue Himmel hat auch ein paar Unebenheiten, die allerdings wirklich nur ins Auge fallen, wenn man direkt drauf achtet.


    Fazit: Nicht auf Neuwagen- Niveau, aber um Längen besser als der alte und verschlissene, 15 Jahre alte Himmel. Gekostet hat die ganze Aktion übrigens etwas über $600.


    Gruß


    frank