Spurstangen wechseln

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Mahlzeit zusammen,


    da ich nun meine Achsen komplett überholt habe und diese Woche den Termin für Achsvermessung und neue "Schuhe" hab, wollte ich mal eben locker flockig der Vollständigkeit halber die neuen Spurstangen einbauen (komplett, nicht nur die Lenkköpfe), aber da kam schon der erste Dämpfer: Wie soll ich später zum Quetschen an die großen Schellen vom Faltenbalg kommen? Da sitzt der Hilfsrahmen davor. Ich muss dazu sagen, ich wollte alles von unten machen, ohne Räder ab oder Radschale raus.

    Meine Frage jetzt: Ist es generell möglich, die Stangen so zu tauschen und wenn NEIN, was muss alles weg :/:rolleyes:


    Danke euch.

    Touareg V10 TDI, MJ 2006, MKB: BLE, GKB: HAQ


    V8 sind immer noch 2 Zylinder zu wenig 8o


    VCDS HEX-V2 + RNS-Manager 7.18

  • Mahlzeit Micha


    Eigentlich ist es in der Tat "monkey see, monkey do"!

    Allerdings muss dafür das Schühchen runter. Steht auch genau so in der Anleitung. ;)

    Sorry dafür, aber ich wüsste jetzt sonst auch nichts anderes.

    Aber ich hab mir das jetzt mal flink an meinem angeschaut und ich denke, da kommt man doch im Xtra-Level dran. Oder nicht?


    Schöne Grüsse

  • Hi Micha

    Ich muss das mal präzisieren: Im RLF ist nur die Rede von der äusseren Schelle. Die muss man öffnen und schiebt dann den Balg zurück, um an die Spurstange zu kommen. Willst Du natürlich auch den Faltenbalg tauschen, dann wird’s etwas aufwändiger, fürchte ich.

    Schöne Grüsse

  • Hallo Martin,


    erstmal ein Danke für Deine Antwort. Ich hab leider keine Kreditkarte, um mir mal bei Erwin ne Stunde zu kaufen, beziehe meine Infos daher meist aus ElsaW*n. Da hab ich so recht nix gefunden. Da ich komplette Stangen mit neuen Bälgen gekauft habe, wollte ich diese natürlich auch so einbauen. Die vordere Schelle wie auf Deinem Foto ersichtlich ist kein Problem. Allerdings ist der Balg weiter rechts und auf dem Foto nicht zu erkennen mit einer Schelle gleich denen der Achsmanschetten am Lenkgetriebe befestigt, die man mit einer speziellen Zange dann quetschen muss. Die Spurstange am Lenkgetriebe lösen (SW 38 ?) hätte bestimmt noch durch einlenken in die richtige Position zwischen Querlenker und Aggregateträger hindurch geklappt, wenn man den alten Balg vorher zerstört hätte, aber zum Quetschen besagter Schelle sehe ich da einfach keinen Platz. Mir gefällt es selbst nicht so recht, aber ich hab jetzt nur die Köpfe gewechselt, weil ich nach Demontage der alten festgestellt habe, das die Gelenke auf der Seite des Lenkgetriebes doch noch relativ straff und nicht ausgeschlagen sind. Die Spurstange blieb quasi frei in der Luft in der Position hängen, in die man sie gedrückt hat und fiel nicht runter.


    Micha

    Touareg V10 TDI, MJ 2006, MKB: BLE, GKB: HAQ


    V8 sind immer noch 2 Zylinder zu wenig 8o


    VCDS HEX-V2 + RNS-Manager 7.18