Beiträge von Todi

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 13 Exemplare verfügbar! Rasch informieren und bestellen: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

    [...]Es muss kein ganz so grobstolliger Reifen sein. 3PMSF wäre schön und dann auch in 19 Zoll.[...]

    Servus Chris,


    Wenn du bei den 255/50 R19 bleiben willst fällt mir auch nur der Grabber AT3 ein, das wäre mir für Island allerdings zu wenig Gummi auf der Felge...


    Für so einen Trip mit dem Touareg würde ich mir einen Satz günstige gebrauchte 17- oder 18-Zöller besorgen... Optik egal, die sehen hinterher sowieso grausam aus (je nach Fahrweise/-Strecke) ;) Der BFG K02 wäre dann für mich tatsächlich erste Wahl wenn es um das Fahren über Gesteinsfelder geht (und ein M/T ausgeschlossen wird/werden muss), aber auch mit dem Reifen würde ich auf 1-2 vollwertige Ersatzreifen nicht verzichten wenn ich alleine (Fahrzeug, nicht Insassen) unterwegs bin.


    Bei entsprechend angepasster Fahrweise können das natürlich auch alle anderen ATs zumindest besser als reine Strassenreifen, kommt immer darauf an was du möchtest und bereit bist zu investieren.


    Gruß

    Todi


    PS: 235/65 R17 sieht zwar auf dem T nach Asphalttrennscheibe aus, macht sich aber off-road „bezahlt“ und die Felgen sind günstig zu bekommen...

    [...]Der BFG ist nur bis 170 zugelassen?

    Heisst also in Zukunft nur noch rückwärts fahren!? =O [...]

    ... sagte der Schweizer, der genug Geld hat um die ständigen Tickets wegen Verstößen gegen die Tempolimits zu zahlen..8o


    Sorry Martin... ist nur Spaß.... aber den Elfmeter ohne Torwart konnte ich nicht liegen lassen... ;)


    Gruß

    Todi

    Hallo nochmal,

    was wäre denn der absolute kampfpreis? 😬

    Servus,


    bitte keine öffentlichen Preisverhandlungen im Forum. Wenn Interesse besteht, nutzt bitte die privaten Nachrichten (Konversationen) zur Kontaktaufnahme und einigt euch wie "echte Touareg-Freunde" auf einen Preis mit dem beide Seiten leben können ;)


    Falls der Handel zustande kommt steht das Forum gerne wieder offen bei Fragen rund um den Einbau und die Funktionen. Gerne gesehen ist natürlich auch immer eine Dokumentation der erfolgten Arbeiten (möglichst mit Bildern).


    Danke für euer Verständnis.


    Gruß

    Todi

    […]Natürlich gibts noch die ein oder andere Frage, zB was man zur TV Freischaltung noch alles braucht,[…]

    Servus Benny


    auch von mir ein herzliches Willkommen bei den Touareg-Freunden.


    Für die Freischaltung des TV während der Fahrt (VIM = Video in Motion) brauchst du als erstes neue Hardware denn im 7P ist noch ein Empfänger nach DVB-Standard verbaut. DVB ist ja mittlerweile größtenteils abgeschaltet und durch DVB-T2 ersetzt und dieses Signal kann die im 7P verbaute Hardware nicht decodieren. Nach-/Umrüstsätze sind nach meinem Kenntnisstand zumindest derzeit nicht verfügbar.


    Was natürlich mit VIM geht ist das schauen von Filmen von SD-Karte oder DVD. Falls das dein Wunsch ist darfst du mich gerne mal besuchen - das ist in 15 Minuten bei einer Tasse Kaffee oder einem Kaltgetränk erledigt ;)


    Gruß

    Todi

    [...]ich bin auch auf der Suche nach "grobstolligen Ganzjahresreifen".[...]

    Servus Chris.


    Kommt immer drauf an, wie „grobstollig“ du gerne hättest... ;)


    Auch den BFGoodrich All-Terrain T/A K02 gibt es in 255/55 R18 und damit in einer für den 7L passenden Größe. Er trägt sogar die 3PMSF (Schneeflocke) und ist damit ganz offiziell ein Ganzjahresreifen. Nur mit dem Geschwindigkeitsindex R= 170 Km/h müsstest du „leben“ aber grobstölliger wirst du mit Schneeflocke nach meinem Kenntnisstand nicht finden.. ;)


    https://www.bfgoodrich.de/auto…drich-all-terrain-t-a-ko2


    Gruß

    Todi

    Servus Frank,


    Mit 239/240 PS hast du keinen „BKS“. Gib doch mal bitte deine Motorkennbuchstaben an, sonst wird das nur ein Gerate mit den Teilenummern.


    Die MKB stehen auf dem Fahrzeugdatenaufkleber im Scheckheft oder im Fahrzeug.


    Gruß

    Todi

    Servus Ralf,


    Das ist mit ziemlicher Sicherheit der Abgastemperatursensor vor DPF.


    Wenn du in die Werkstatt fährst und die nicht Bescheid wissen, zählen die wie folgt:


    Sensor 1 - vor Abgasturbolader

    Sensor 2 - vor DPF

    Sensor 3 - nach DPF


    Dann tauschen sie natürlich den Sensor nach DPF und dein Fehler kommt wieder. Lass dich davon nicht verunsichern... irgendwo ist hier ein Fehler in der Dokumentation. Falls bei dir auch noch Sensor 4 auftaucht... nicht irre machen lassen, den gibt es nicht ;)


    Ich habe den von dir beschriebenen Fehler schon 2 Mal repariert und beide Male war es der Sensor vor dem DPF...


    Wenn dein 2008er V6TDI den Motorkennbuchstaben BKS trägt (225 PS - Angabe fehlt leider) ist die Teilenummer 059906088C - kostet nicht die Welt ;)


    Gruß

    Todi

    Leider nicht wirklich hilfreich, man hat nur zugriff auf das wiki wenn man dort auch was gekauft hat.

    Servus,


    Das macht eben den Unterschied (auch beim Preis) für die verschiedenen Systeme aus... die Entwicklungsarbeit und der Support. Aus Copyrightgründen werde ich hier nicht den Text reinkopieren.


    Dein Fehlerbild lässt auf Beschädigungen, Lecks oder Verunreinigungen innerhalb des Kraftstoffsystems schließen bzw. Auf ein nicht korrekt arbeitendes oder angelerntes Kraftstoffregelventil (N276)


    Für weitere Infos empfehle ich dir nach „TPI 2020693“ zu googeln bzw. deine Werkstatt drauf hinzuweisen.


    Gruß

    Todi


    Edit: Martin war schneller... ;)

    Du solltest dich vielleicht präziser ausdrücken...


    Dein Luftfederbein besteht aus:


    1) einem Gasdruckstoßdämpfer als zentrales Element (mit Öl für die Dämpfung und Gas für den notwendigen Druck)

    2) einem Luftfederbalg welcher über den Dämpfer montiert ist aber nur Federungsarbeit übernimmt (kein Dämpfer)


    Was genau ist denn jetzt bei dir nicht ganz dicht? 8o Dämpfer oder Luftfederbalg?


    Bei Interesse "Google" mal nach "SSP 275"... da wird das Luftfahrwerk vom Phaeton beschrieben welches als technische Basis des Luftfahrwerkes im 7L dient.


    Gruß

    Todi

    Servus Strauss87,


    dein Bild musste ich leider wegen unklarer Copyrights löschen.


    Grundsätzlich bekommst du auch den Gasdruckstoßdämpfer des Luftfederbeines als Ersatzteil - er ist als Einzelteil im VW-Ersatzteilkatalog gelistet. Bezugsquellen im Aftermarket sind mir aktuell dafür nicht bekannt und es stellt sich die Frage ob sich der Umbauaufwand überhaupt lohnen würde. Das komplette Luftfederbein müsste zerlegt und der Luftbalg auf den neuen Dämpfer umgebaut werden...


    Meine Empfehlung: schau mal bei der Fa. Miessler (http://www.air-suspension-shop.com) vorbei - die bieten auch komplett überarbeitete Luftfederbeine im Austausch an. Ggfs. einfach mal anrufen falls du an den Ersatzteilen für eine Selbstüberholung interessiert bist.


    PS: es wäre schön, wenn du nicht nur Fragen im Forum stellst sondern auch eventuelle Ergebnisse mitteilst damit das Forumswissen wachsen kann...


    Gruß

    Todi

    Genau diesen Scorpion Verde habe auch ich in der gleichen Dimension auf meinem T2 (mittlerweile Nr.2). Bei 3bar hält der sehr lange und hat auch keine Sägezahnbildung.

    Servus Hannes,


    da sieht man mal wieder was Erfahrung bedeutet... bei mir war der montiert als ich vom A6 (4F) auf den TG II gewechselt habe und mich noch nicht in die Touareg-spezifischen "Problempunkte" eingearbeitet hatte ;) daher ist im nachhinein auch meine Vermutung, dass der Tot dieses Reifens bei mir durch den serienmäßigen Luftdruck in Verbindung mit viel Autobahnfahrten zumindest begünstigt wurde...


    Gruß

    Todi

    […]kann die Aufregung nicht verstehen. Alle Infos sind in dem VCDS Auszug ersichtlich...[…]

    Servus zusammen,


    zumindest von meiner Seite gibt es hier überhaupt keine Aufregung, ich versuche konstruktiv bei der Problemlösung zu helfen ;)


    Auch wenn die Erläuterungen von Pete allesamt richtig und (für mich) auch nachvollziehbar sind, bleibt die Frage nach der Ausstattung vom Fahrzeug....


    Aus dem Scan geht ja hervor, dass VCDS alle Steuergeräte abfragt, incl. des 18er (Standheizung). Es ist allerdings keine Verbauliste enthalten so dass ich nicht erkennen kann ob eine Standheizung (ab Werk) verbaut ist - sollte dem so sein müsste eine zweite Batterie im Kofferraum ebenfalls verbaut sein und auch diese kann für Unterspannungsfehler selbst bei neuer Batterie unter dem Fahrersitz verantwortlich sein...


    Um dem (namenlosen ;) ) Themeneröffner in "die richtige Richtung" helfen zu können, habe ich halt nach etwas mehr Infos zum Fahrzeug gefragt - in einer (wie ich meine) völlig unaufgeregten, und mit einem Smiley versehenen Art... ;););)


    Lange Rede, kurzer Unsinn: wenn keine 2te Batterie verbaut ist, Pete's Lösungsansätze abarbeiten - falls doch, diese zuerst prüfen/ersetzen.


    Gruß

    Todi

    Servus micha,


    auch wenn du es nicht explizit schreibst vermute ich du versuchst das Dach per VCDS anzusprechen?


    Ich bin jetzt kein Spezialist für die Elektronik im 7L, aber das Komfortsystem (46) wäre für mich hierbei ein üblicher Verdächtiger ;)


    Gruß

    Todi

    Servus zusammen,


    das Angebot finde ich durchaus interessant und auch das Wochenende ist bisher nicht verplant... nur: ich hab zu diesem Zeitpunkt nach aktuellem Stand gar keinen Touareg (mehr bzw. noch nicht wieder).


    Würdet ihr mich auch mit einem (geländetauglichen) Fremdfabrikat mitnehmen? Falls ihr das ausschließt wäre es für mich ok, ich bräuchte nur eine kurz Info bevor ich das im "Familienrat" anspreche ;)


    Gruß

    Todi

    Servus Takis,


    meine V6 TDI in A6 und Touareg haben seit 2007 und ca. 600.000 km keinen einzigen Tropfen so genannten Premiumdiesels bekommen und laufen alle heute noch... wenn du es für dein Gefühl oder aus Mitleid mit den Mineralölkonzernen machen musst - bitte gerne, aber nötig ist das nicht.


    Gruß

    Todi

    Servus,


    meine Erfahrungswerte beziehen sich zwar hauptsächlich auf den 7P, sollte aber beim 7L zumindest ähnlich sein.


    Wichtig ist beim Einstellen des Fahrwerkes eine penible Einhaltung der Vorgaben. Dass fängt z.B. damit an dass der Touareg gerade (ohne Lenkeinschlag) auf den Messplatz gefahren werden muss. Viele Werkstätten haben den Messplatz in einer Ecke stehen und können das kaum bewerkstelligen. Das Fahrwerk des Touareg "verspannt" sich bei Kurvenfahrt, so dass du die Messwerte gleich in den Mülleimer werfen kannst, sollte er mit Lenkeinschlag auf den Messplatz gefahren worden sein...


    Zudem gibt es unterschiedliche Prüfprotokolle getrennt nach Luft- bzw. Stahlfederfahrwerk - ob bzw. in wie weit sich die Werte unterscheiden ist mir im Detail nicht bekannt.


    Ich kann für mich feststellen, dass ich in den letzten 120.000 km bei folgender Vorgehensweise keinerlei Probleme mit Sägezahn hatte:


    -Regelmäßige Kontrolle der Fahrwerksparameter (ca. alle 40.000 km)

    -Luftdruck ringsum 2,8 bar


    Der erste Reifensatz (275/40 R21 Pirelli Scorpion Verde) war natürlich mit dem werksmäßigen Luftdruck versehen und ziemlich schnell "fertig" und auch mit Sägezahn befallen...


    Seitdem fahre ich nur noch (und völlig problemlos):


    275/40 R21 Conti PremiumContact 6

    265/50 R19 Conti WinterContact 850 P


    Was jetzt die genaue Ursache für den "Schnellen Tot" des ersten Reifensatzes verantwortlich war ist natürlich im Nachhinein nur Spekulation (Reifen, Einstellung, Luftdruck???), aber seit dem 2ten Satz und meiner Vorgehensweise habe ich keinerlei Probleme mehr...


    Gruß

    Todi