Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: 6 Monate Island mit dem Dicken (T1) - Ein paar Fotos und weitere Infos

  1. #1
    Geselle Avatar von Parafox

    Registriert seit
    13.12.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    103

    Standard 6 Monate Island mit dem Dicken (T1) - Ein paar Fotos und weitere Infos

    ... bin den Sommer mit dem Dicken quer über und rund um Island geballert und bin echt richtig Happy mit der Kiste und den Offroad-Eigenschaften. Das Luftfahrwerk war Gold wert, aber der Unterfahrschutz von SGS musste dennoch einiges einstecken und wurde am Ende auch nochmal ordentlich ausgebeult, da er sich schon gut sichtbar nach innen gedrückt hatte Teilweise war ich doch etwas zu flott auf den Pisten unterwegs und beim Einfedern hat es einige Male heftig gerummst, da ich in dem Moment dann doch ein wenig zu wenig Bodenfreiheit hatte ... Kleinere Flüsse und tiefe Bäche waren auch dabei - aber übertrieben habe ich es (diesesmal) nicht, da kein Schnorchel installiert, wie damals beim Landcruiser. Dennoch waren manche Durchfahrten schon etwas tricky, da ich auch viel in der Dämmerung unterwegs war und teils auch alleine unterwegs. Die GENERAL GRABBER AT Reifen waren auch wie für den Island-Einsatz gemacht. 70% Straße und Schotter und 30% ernsthaftes Gelände waren so mein Fahrprofil. Danke hier auch nochmal für eure Empfehlungen!!

    Unterm Strich hat mich eigentlich nur die harte Federung genervt, da habe ich mir vom Luftfahrwerk irgendwie anderes vorgestellt... Gegen Ende fingen dann auch einige Elemente in der Cockpitverkleidung an zu knarzen, wenn es im Gelände etwas heftiger zuging - das war zu Beginn meiner Reise noch nicht. Ansonsten hat die automatische Sperre (kein Hinterachsperrdiff.) wunderbar funktioniert und ich hab meistens die AUTO-Schaltung aktiv gehabt und die hat gute Arbeit geleistet. Ein Nebelscheinwerfer an der Front habe ich mir "rausgeschossen" beim Eintauchen in ein etwas zu tiefes Schlammloch, aber das konnte ich selbst als Laie wieder halbwegs instand setzen. Der feine Staub sitzt aber noch in jeder Pore des Wagens, da muss ich mal ne professionelle Reinigung machen lassen... Ansonsten geht es 2017 ziemlich sicher wieder rüber und eigentlich werde ich am Wagen soweit auch nichts verändern. Diesmal vielleicht ein Dachzelt drauf oder ein Korb - der Platz ist doch im Vergleich zum Landcruiser deutlich kleiner - das hab ich ein wenig überschätzt.

    Wer ein wenig mehr über meine Arbeit und Reisen erfahren möchte, kann hier mal reinschauen: DigitalerWikinger.de Mein Blog über die Selbstständigkeit als Fotograf und Webdesigner, meine Reisen durch Island und Skandinavien sowie das Digitale Nomadentum.

    Hier einmal ein paar Fotos vom Dicken in freier Wildbahn. Und hier das ganze Album

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    TF-Ausbilder Avatar von Hannes H.

    Registriert seit
    12.12.2010
    Ort
    Graz
    Beiträge
    2.267

    Standard AW: 6 Monate Island mit dem Dicken (T1) - Ein paar Fotos und weitere Infos

    Sind ja echt tolle Bilder dabei! Schaut nach einer tollen Reise aus, wenn Island nur nicht so weit weg wäre...

    Eine Frage zur harten Federung: Auf welcher Stufe bist denn gefahren? Gerade mit den 17-Zöllern sollte das Fahrwerk nicht zu hart sein.... zumindest bei mir nicht (außer man fährt auf der höchsten Stufe, die ist aber nur für max. Bodenfreiheit für Wasserdurchfahrten oder ähnliches geeignet, dann federt der Wagen nicht mehr ein bzw. hat gar keine Verschränkung).

    MfG

    Hannes
    VW Touareg 3.0TDI V6 bluemotion North Sails, 2010
    Audi allroad 2.5TDI V6 Low Range, 2004
    Audi S6, 1995

  3. #3
    Geselle Avatar von Parafox

    Registriert seit
    13.12.2015
    Ort
    Frankfurt
    Beiträge
    103

    Standard AW: 6 Monate Island mit dem Dicken (T1) - Ein paar Fotos und weitere Infos

    Hallo Hannes,

    vielen Dank für deine Rückmeldung - ja, dass die Verschränkung mit der Offroad-Stufe abnimmt bzw. in der Offroad-Extrem-Stufe eigentlich nicht mehr vorhanden ist, war mir bewusst. Ich empfinde die Kiste aber auch im Normal schon als zu hart fürs Gelände und hatte schon 17" Reifen drauf. Der Landcruiser war wie ein Wohnzimmer über die Pisten gerollt. Das ist doch der einzige gravierende Unterschied. Man wird schon heftig durchgeschüttelt. Aber vielleicht war der Landcruiser da auch besonders gut, so dass mir das im Kontrast eben nur umso deutlicher auffällt.

    Hier noch ein paar Highlights von Instagram:

    x97as7ga.jpg







    Grüße
    Jan

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mein neuer V8, Autogas-Umbau und weitere Erfahrungen
    Von flockie im Forum Persönliche Vorstellung und Fahrberichte
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03. Oct. 2008, 17:10
  2. Fotos Baja 500
    Von Paris-Dakar im Forum Touareg Dakar 2010
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07. Jun. 2007, 00:20
  3. R5 Dieselpartikelfilter + weitere Fragen
    Von ChrisW. im Forum Neuigkeiten zum Touareg
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09. Mar. 2006, 17:05
  4. schweinische Fotos
    Von bella im Forum Off Topic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03. Feb. 2005, 13:28
  5. Getriebegeräusche und weitere Mängel
    Von firemen.de im Forum Antrieb, Getriebe, VTG, Sperren
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18. Dec. 2004, 13:26

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •