Türeinstiegsbeleuchtung hinten leuchtet immer

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 3 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo zusammen,


    ich habe die Tage an meinem V10 Bj08 die komplette Innenraumbeleuchtung von den standart Glühlampen auf LEDs umgestellt.
    An sich keine wilde Sache.
    Jedoch habe ich an den beiden hinteren Türen das Phänömen, das die Einstiegsbeleuchtung in der Tür unten permanent leuchtet - auch Minuten nach dem abschliessen des Fahrzeugs.
    Alle anderen Türen und LEDs funktionieren völlig normal.


    Drehe ich die LEDs in der Fassung rum, funktionieren sie nicht da sie verpolt sind.


    kennt jemand von euch diesen Effekt?
    Auch finde ich keinerlei Türkontaktschalter, an keiner Tür? Sitzt der im Schloss drin?


    Vielen Dank im voraus

    Gruß Martin


    10 Zylinder Touareg V10 Diesel - Alltag ; 8 Zylinder Camaro V8 Benziner - Spaß
    zusammen ca.850 PS, ca. 1450NM Drehoment, 11,2 Hubraum

  • Ich denke ich habe das Problem behoben - es lag an der LED an sich.
    Kann es mir nicht 100% erklären, aber eine andere LED funktioniert perfekt. Viell liegt es an dem zu geringen Strom den die LED gezogen hat.
    Die zweite verbaute hatte noch Widerstände auf der kleinen LP bestückt, funktioniert super.


    Jetzt ist das Problem jedenfalls gelöst, auch später via Suchfunktion im Forum sichtbar.

    Gruß Martin


    10 Zylinder Touareg V10 Diesel - Alltag ; 8 Zylinder Camaro V8 Benziner - Spaß
    zusammen ca.850 PS, ca. 1450NM Drehoment, 11,2 Hubraum

  • Da fehlte doch glatt der halbe Text nach dem absenden
    Hallo,


    dies ist mein erstes Anliegen hier und siehe da das Problem hatte schon jemand.
    Ich habe mir 4 LED Projektoren (wirft das VW Symbol auf den Boden) in die Einstiegsbeleuchtung gebaut, leuchten auch alle und man kann sie auch polen wie man will, sie leuchten immer, da eine kleine Elektronik am Kabel mit verbaut ist denke ich die polen sich selbst richtig.
    Nun sah einer meiner Mitfahrer das die hinteren (die vorderen sieht man nicht bei geschlossener Tür) auch wie in dem oberen Beitrag immer leuchten, sei es bei der Fahrt oder im abgeschlossenen Zustand.
    Gerade eben installierte ich an der hinteren linken Tür ein Multimeter was jetzt auf dem Armaturenbrett liegt und rüstete die anderen 3 Türen wieder auf originale Leuchten zurück.
    Und wieder schaltete die Spannung nicht ab.
    Muss man evtl. erst einen geschmissenen Fehler löschen oder kommt das Problem woanders her?
    Habe jetzt alle Leuchten entfernt und nur noch das Multimeter dran, zwecks Batterie Entladung.

  • Kleiner Nachtrag,


    da ich den dicken erst knapp 2 Monate habe, kann es auch sein das selbst die originalen Türleuchten vorher schon unbemerkt leuchteten.
    Und Aufgrund des Umbau!s erst bemerkt wurde. Denn letzte Woche wurde er nicht bewegt und sprang Freitag ganz knapp an.
    Ich dachte mir nichts dabei und bestellte eine neue Batterie, da der Wagen ja jetzt 7 Jahre alt ist, und somit wahrscheinlich auch noch die erste Batterie sein wird.
    Welches Bauteil steuert die Einstiegsbeleuchtung in den Türen an? Die Schlösser scheinen in Ordnung zu sein, denn er zeigt mir keine offene Tür im Display.
    Jede Tür soll auch ein eigenes Steuergerät besitzen, aber beide Türen leuchten..hmm.
    Ich messe morgen mal die vorderen Türen, ob diese Stromlos geschaltet werden wie es sein soll.

  • Es kann durchaus sein, dass die LEDs aufgrund ihres hohen Widerstands das Problem erst verursachen und das Steuergerät – aus welchen Gründen auch immer – nicht abschaltet, wenn kein Verbraucher (die LED wird nicht als solcher erkannt) an der Leitung hängt.


    Ein ähnliches Phänomen ist bei BMW Motorrädern gut dokumentiert, hier schaltet die Elektronik den Ladestrom des Navis nicht ab. Eine parallel anzuschließende Lampe (oder ein anderer Verbraucher), der die Stromaufnahme etwas erhöht, beseitigt das Problem


    Gruß


    frank

  • was natürlich sein kann ist, ich habe an der hinteren linken tür nur das Multimeter dran, dann probier ich diese Tür auch noch mit Lampe und nehme zusätzlich die spannung zum messen ab...
    melde mich morgen wieder :-)

  • Servus,
    ich würde die Türsteuergeräte mal stromlos machen, damit sie sich resetten. Alternativ das ganze Fahrzeug, was wahrscheinlich einfacher zu bewerkstelligen ist.


    Gruss
    Marco

    7L GP V6TDI ** sold **
    7P V6 TDI, R-Line+ & TerrainTech😎
    Slowakische Frau --> Slowakisches Auto! :-)

  • Habe heute beide originalen Leuchten in den hinteren Türen verbaut, das Türschloss per Hand verrastet und somit eine geschlossene Tür simuliert, und siehe da, es schaltet wieder aus :-)
    Also braucht das Steuergerät beide Leuchten als Wiederstand um zu schalten.
    Also den Wiederstand der LED!s anpassen, dann sollte es funktionieren.


    Vielen Dank für Eure Ideen und ein schönes Wochenende!

  • Hallo Miteinander,


    bin durch die SuFu auf diesen Fred gestoßen, da ich heute das gleiche Problem zufällig festgestellt habe.


    Konnte mir zunächst auch nicht erklären, wieso die LED dauerhaft leuchten.


    Habe dann andere LED verwendet und das Problem war weg.


    Verstanden habe ich es erst jetzt hier durch diesen Thread.


    Vielen Dank und Gruß


    Ingo