Ich hab´s doch getan! TII FL

  • Hallo zusammen,


    todgesagte leben länger! Als einer der grössten Kritiker am T II Design und ausgeprägter T1 Liebhaber muss ich zu meiner schande gestehen: Ich hab´s getan und bin fremd gegangen


    Seit drei Wochen nun schon fahr ich einen TII FL V6 TDI.


    Zur Vorgeschichte: nachdem ich dieses Jahr von meinem Autohaus zum WTF einen T II/FL bekommen habe wollten die mir natürlich den verkaufen.
    Ich war Anfangs nicht sehr angetan und bat um Bedenkzeit. Meine Zweifel bestanden hauptsächlich darin das ich von und mit meinem T1 sehr zufrieden war und ich dieses Auto einfach nicht hergeben wollte. Ausserdem war mir der Sprung vom T1 zum TII/FL keine 30t € wert.


    Er kann zwar vieles besser und ist auch bequemer und und und. Aber der T1 ist für mich einfach der TOUAREG schlechthin.


    Ich sagte zum Autohaus, bevor mein T1 nicht weg ist brauch ich über einen Nachfolger noch nicht nachdenken.
    Zuhause dann mal bei ner grossen Internetplattform meinen T ins Netz gestellt und ich geb zu den Preis sehr hoch angesetzt.
    Nach anfänglichen "was ist letzte Preis"-Anrufen war 4 Monate funkstille.


    Und dann ging es schlaf auf schlag: Dienstag angerufen, Mittwoch Termin vereinbart, Geld dabei gehabt, Vertrag unterschrieben und weg war er, mein alles geliebter T!!! :(


    Da ich beruflich dringend Ersatz brauchte musste es schnell gehen. Ich natürlich ab zu VW und Bericht erstattet. Da ich mit meinem VW-Autohaus auch geschäftlich sehr gute Kontakte pflege war klar das nur ein T aus diesem Haus zur Möglichkeit stand.
    Das Problem war nur: Ich hatte im Netz einen TII gefunden, der mir von der Ausstattung eher zugesagt hat. Was tun nun?


    Und da muss ich jetzt einfach auch mal DANKE an VW Ramsperger sagen die einen Deal eingefädelt haben, bei dem hoffe ich 3 Seiten glücklich wurden, das ich genau diesen T über Ihr Autohaus bekommen habe. Dank den persönlichen Kontakten der GF untereinander und dem Einsatz meines Verkäufers.


    Am nächsten Tag nach Schwäbisch Hall gefahren, das Fahrzeug mit Kurzkennzeichen übernommen und ab nach Hause.
    Und das alles in 2 Tagen.


    So, seither bin ich nun, auch wieder mit sehr viel Stolz, Eigentümer eines T II/FL V6 TDI.


    Zu den ersten Eindrücken: Er steht in der Garage durch den höheren Vorderbau sehr viel wuchtiger da.
    Innen und Aussenverarbeitung kann ich im Moment noch nichts negatives sagen.
    Das neue ACC ist schon bei weitem besser wie bei meinem TI. Auch das der Motor im ACC Betrieb an der Ampel nach kurzem Bremspedaldruck ausgeht und tatsächlich ansprigt wenn der Vordermann vom Vordermann losfährt funktioniert einwandfrei.


    Handling und Fahrkomfortist schon ein Unterschied zum Vorgänger da, obwohl ich immernoch der Meinung bin, der TI war auch schon ein sehr harmonisches Gefährt mit genug Power.
    An die Fahrt-Stopp-Automatik muss ich mich erst noch gewöhnen. Da mal meine erste FRage: Meiner schaltet erst nach ca.10 gefahrenen km oder 10 min. Fahrzeit das erste mal ab an der ampel. Ist das bei allen so?


    Über den Verbrauch möcht ich mich noch nicht äussern, ich hoffe zu dem angezeigten Verbrauch im MFA kommen nicht noch ein halber Liter dazu. Das wäre dann schon sehr enttäuschend. 2 Generationen weiter und immernoch derselbe Verbrauch, trotz segeln, trotz Start-Stop.... da sollte mehr gehen. Naja mal schauen, war noch nicht soviel unterwegs.


    Zu den Sitzen noch kurz ein Statement: Ich hab nun die Leder-Alcatarakombnation innen. Hatte das auch schon mal vor Jahren in meinem Passat aber umgekehrt. Die Sitz- und Rückenbahnen in Alcantar und den Rest in Leder. Nun ist es andersrum. SCHADE. mehr sag ich dazu jetzt erstmal nicht.


    So soviel mal dazu, hoffe er macht mir mindestens genauso viel Freude wie meiner letzter T.


    Gruss


    Martin
    queenstourer.


    PS: Diejenige die am meisten enttäuscht und traurig war das der TI weg war, war unsere 4-jährige Tochter. Die hat jetzt wirklich im Ernst 2 Tage geweint!! :hopelessness:


    touareg II-3.jpgTouareg II.jpgTouareg II-2.jpg

  • Servus, Deine Entscheidung war o.k.


    Den VW Touareg toppt keiner so leicht. Es ist ein Auto was eine eigene Sprache spricht. Ganz viele verstehen absolut: "Man gönnt sich ja sonst nix".
    Deine Tochter hat wohl 2 Tage auf hohem Niveau geweint
    Es war eventuell auf dem Rücksitz sozusagen ihr erstes (=4 Jahre lang) mobiles Kinderzimmer gewesen.

    Zu Deiner Frage: "....Meiner schaltet erst nach ca.10 gefahrenen km oder 10 min. Fahrzeit das erste mal ab an der ampel. Ist das bei allen so?"
    möchte ich beitragen: Der Motor wird erst nach Erreichen der Betriebstemperatur geschaltet. Sonst würde es ja im Einzelfall reihenweise (motorschädliche) Kaltstarts geben.


    Gute knitterfreie Fahrt!
    Wolfgang

  • Viel Spass mit dem neuen, meiner hat gerade die 100.000 km, einer der ersten von 2010.


    ..bei mir schaltet die Start stop Automatik unmittelbar nach dem Start ab, das ist schon ein Reflexartiger Griff zum 'Schalter, mich stört dies umkalkulierbare an und abschalten und wenn es mal hurtig losgehen muss diese zugegebenrweise kurze Anspringverzögerung....


    Viel Freude


    Achim

  • Hallo und Glückwunsch Martin,


    mein Dicker kommt vom selben Autohaus...gerne geb' ich dir per PN meine Koordinaten durch :top:.


    Bei den aktuellen Temperaturen funktioniert Start-Stopp schon nach 3min / 3km.


    Gib mal bitte bescheid was dein Verbrauch macht. Da habe ich mich beim Autohaus recht bitter beschwert und eine lange, sehr detaillierte Antwort bekommen (durch die ich auch nicht weniger verbrauche :wand:)


    Viele Grüße von Nürtingen nach Nürtingen.
    Carsten


    PS: Ich fahr' weiter als "Ersatzstuttgarter" (ES) anstatt als Neandertaler (NT) :biggrin:
    PPS: Wenn ich dich sehe, geb' ich dir eine Lichthupe! :biggrin:


  • Hallo Carsten,


    komm aus Kirchheim/Teck.


    Ja das mit dem NT war nicht so gewollt, hat sich durch die Buchstaben/Zahlenkombi halt so ergeben. In Kirchheim ist man mit NT-Kennzeichen nicht so gern gesehen! (alte Städtrivalität)


    Vielleicht sieht man sich ja mal


    gruss


    Martin