Motorschaden Touareg V6 TDI

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 13 Exemplare verfügbar! Rasch informieren und bestellen: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo, mein gutes Stück hat sich leider nach 130.000km mit einem Motorschaden verabschiedet. Laut VW-Werkstatt ein "wirtschaftlicher Totalschaden". Bei einem Anschaffungspreis von 81.000€, V6 Diesel und gerade mal 130.000km ist das für mich ein schlechter Witz. Ohne Ankündigung fing er an zu qualmen, Motor ging aus und ließ sich nicht mehr starten. Hat jemand eine glorreiche Idee was ich mit dem Auto anstellen noch kann? http://www.touareg-freunde.de/images/smilies/SM074.gif

  • Ziemlich sicher ist das eine Folge von einem defekten Injektor. Motor ist wahrscheinlich der 224PS. Das es soweit kommt ist zwar sehr selten, aber die Motoren haben tatsächlich ein Thema mit undichten Injektoren.



    Hat sich da schon vorher was angekündigt? Schlechtes Startverhalten? Unrunder Lauf? Ölvermehrung? Rauch/Geruch anders?

  • Startprobleme ja, habe ich aber auf den Anlasser geschoben. Rauch ja, aber danach ging auch schon nichts mehr. Der ADAC hat dann vermehrtes Öl festgestellt. Bei zu wenig hätte ich noch verstanden, aber zuviel war mir bis dahin neu. Inspektion war erst im Februar vorgesehen.

  • Die Ursache ist somit aber 100% sicher.


    Problem ist einer oder mehrere CR Injektoren die defekt sind. Defekt bedeutet in dem Fall dass sich die Beschichtung der Nadel durch schlechte Qualität + Kavitation löst. Damit kann die Nadel nicht mehr komplett dicht schließen und der Injektor tropft nach. Dadurch kommt es auch zu der Ölvermehrung - eigentlich ist es Diesel der in deinem Öl schwimmt - was sich auch nicht gut auf die Schmiereigenschaften vom Öl auswirkt.
    An der "Tropfstelle" hast du im Kolben einen hotspot mit unkontroliertem Abbrand. Das verteilte heiße Alu vom Kolben hat dem Ding den Rest gegeben.


    Fällig wäre ein neuer Rumpfmotor, neue Injektoren, unter Umständen Turbo und Ladeluft Kühler wenn man davon ausgeht dass Alu durch den Turbo gedrückt wurde.


    Ich weiß nicht wie es sich bei VW mit der Injektorproblematik verhält - bekanntlich sind es bei VW alles nur bedauerliche Einzelfälle... ...es ist auf aber auf jeden Fall ein grundsätzliches Problem dieser Injektorserie.

  • Hallo Werni,


    ich hatte vor 2 Monaten das gleiche wie Du.
    Motor springt ohne Probleme an, aber der Motor macht ein geräusch als kommt ein Traktor ums Eck.
    Außerdem verbrennt er ziemlich viel Öl. Es qualmt stark und stinkt.


    Was hast Du mit deinem Auto gemacht ??
    Meiner ist BJ 2008 und 170000 km.


    Die Werkstätten raten alle auf Motortausch.
    Was hast Du letztendlich gemacht ?



    Schönen Gruß


    Peter

  • Öfter die Leerlaufkorrektur der Düsen überprüfen. Wert aller Düsen durch 6, sollte dann nicht mehr als 2-2,5 ergeben. Erkennt man frühzeitig Verschleiß und kann Motorschäden entgegen wirken.

  • Ich will das ganze gern noch einmal hoch holen... Mich hat es gestern abend auf der Autobahn erwischt....


    Er fing auf einmal an zu ruckeln und nahm schlecht Gas an, also auf den Parkplatz gefahren...


    Dort dann Öl geprüft und auch über Max und qualmte aus dem Öleinfüllstutzen bei Öffnen...


    ADAC bestätigte mir den Motorschaden ebenfalls...


    Jetzt steht er 160km von zu Hause und muss mich entscheiden...


    ATM? Was darf so etwas kosten?


    Verschrotten?


    Mit Motorschaden verkaufen? Was bringt so nen Touareg noch?


    Meiner ist ein 2006er BKS mit 245000 km

  • Hallo Zusammen,

    Ich hatte am 20.12. dasselbe Problem auf der Autobahn! Qualm, Ruckeln und Aus...

    Hab nen Vw Touareg 7l 3.0 TDI BKS von 2006 mit 231000 km.

    Mich würde interessieren was Ihr mit euren Motoren gemacht habt!?

    Gruß Dennis.