Motor läuft im Notprogramm

Die letzten 6 Exemplare des 2020er Foto-Wandkalenders gibt es ab sofort zum Sonderpreis von nur EUR 29,99 inklusive Verpackung und Versand! Alle Infos hier: KLICK
  • Hallo ich fahre seit fast 10 Jahren meinen V10 amerikanischer Reimport.

    Hab ihn damals mit 23000 Km gekauft. Diverse ! Kleinigkeiten ! hab ich ja schon damit erlebt. Kardanwelle, Tandempumpe, Thermostat usw. mal abgesehen von den Fehlermeldungen die kommen und gehen.

    Jetzt hab ich ein Problem gehabt mit Turbolader 1.(Meldung isporadischer Ausfall Steller) In der Werkstatt versucht gängig zu machen. hatte wohl auch für kurze Zeit geklappt.

    Dann kam nach 3 Tagen Die Spirale und dann "Partikelfilter "suchen Sie eine Werkstatt auf.

    Ich weiß an die Turbos und die DPF kommt man fast nicht ohne Ausbau des Motors ran.

    Weiß vielleicht jemand Rat ? Ich habe einen DPF ohne Harnsäureeinspritzung hab irgendwo gelesen die müssten nicht so schnell getauscht werden. Fahrzeug hat 141000 gelaufen.

  • Servus,


    die 141.000 km sind schon durchaus passend zum überschrittenen Füllgrad der DPF, so oder so. AdBlue (Harnstoff) hat aber mit dem DPF nichts zu tun, das wird zur NOx-Reduktion benötigt und das haben ja nur neuere Fahrzeuge verbaut. Beim V10 TDI gab es verschiedene Ansätze zum zyklischen freibrennen des DPF, z.B. das Additiv Satacen (falls dein Fahrzeug dies benötigt, ist der Tank noch ausreichend befüllt?) oder die Nacheinspritzung von Kraftstoff vor den DPFs um die Abgastemperatur zu erhöhen. Hierfür gibt es extra Dosierpumpen, dein Fehlerbild könnte also durch diverse Ursachen ausgelöst sein.

    Hilfreich ist bei solchen Sachen auch immer der Motorkennbuchstabe, damit man die unterschiedlich verbauten Techniken kennt.

    Grüße
    Robert