Schlüsselbatterie wechseln

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Vom Touareg-Freunde Fotokalender 2021 sind nur noch 2 Exemplare verfügbar! Bestellung unter: KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Moin Jungs,

    Ich hätt da mal ne Frage:

    Wie kann ich die Batterie im Schlüssel wechseln?

    Sie funktioniert noch einwandfrei, aber im Falle eines Falles will ich das im Kopf haben(oder zumindest wissen, wo es steht), damit ich schnell reagieren kann.


    Das Netz hab ich schon umgegraben, aber zum Treg 3 findet man leider nichts Brauchbares.


    Gruß

    Silvio

  • Die Bedienungsanleitung ist auch Digital auf der Homepage von VW zu finden, dazu wird jedoch die Fahrzeugidentnummer benötigt.

    Moin Stefan,

    Und da beginnt der Hamster zu humpeln...meine russische VIN wird nicht akzeptiert(ich hatte das schon ein paar Mal probiert).


    dreyer-bande

    Sorry Hannes, des isch Touareg 2. Trotzdem Danke! Diese Videos hatt ich heut schon einmal angeschaut. Die 3er "Tourette" hat nen anderen Schlüssel, der auch irgendwie leicht und gebrechlich wirkt und keine Öffnungen aufweist. Wenn es aber in der BA steht, muss ich mein Russisch mal ein wenig anstrengen und da drinnen nachschauen.


    Gruß

    Silvio(vielleicht mache ich mal nen Video dazu ^^)

  • Hallo Silvio,

    da hat ich mich "hinter´s Licht" führen lassen, da die Seite mit dem CR beginnt, bin ich davon ausgegangen, dass die Erklärung auch auf den CR zutrifft und habe das nicht weiter geprüft.


    Vielleicht kann ja einer "deutschen" CR-Fahrer in der digitalen Bedienungsanleitung nachlesen und den Vorgang hier erläutern.
    Natürlich ohne das Copyright zu verletzen.


    Gruß


    Hannes

  • Hi,

    falls die Frage noch aktuell ist, hier meine Anleitung, so habe ich es bei meinem Schlüssel gemacht, keine Garantie, bei meinem hat es problemlos funktioniert:


    CR7 Schlüssel hat an beiden Seiten eine Kerbe (längs). Bevor wir uns dieser oder diesen widmen, entferne wir den Schlüssel, durch Druck auf das VW Symbol, springt dieser nach außen, das Symbol gedrückt halten und den Schlüssel komplett entfernen. Dann, einfach mit dem Fingernagel, falls vorhanden, leicht, der Länge nach der Kerbe entlang fahren und das Unterteil (das ist die Seite, auf welcher das VW Symbol zu drücken ist, leicht nach außen ziehen. Ich schlage vor, es vorsichtig zu machen, damit die Kanten nicht brechen. Lieber langsam und mehrmals probieren, um Bruch zu vermeiden. "Springt" die Führung aus der Schiene, dann löst sich die Unterseite praktisch von selbst. Dann liegt die Batterie frei, bei mir war es, glaube ich eine CR 2032 oder 2036. Die alte entfernen, indem man sie langsam aus der Arretierung löst. Neue rein und auf den richtigen Sitz achten. Deckel drauf und prüfen, ob beim Druck auf einen der Funktionsknöpfe (Öffnen, Schließen, Kofferraum), die rote Leuchte im Schlüssel leuchtet. Ist dies der Fall, sitzt die Batterie richtig. Falls nicht, siehe oben, Deckel nochmals öffnen etc.


    Grundsätzlich war es das dann, ich konnte bei unserem Monster, ohne den Schlüssel zu synchronisieren, die Türen öffnen etc. Das Monster hat den Schlüssel auch erkannt (personalisiert) und die Grundeinstellungen der Sitze, Spiegel etc. vorgenommen.


    Des woar's.


    Ciao Reini

  • Moin Reini,

    Es sollte eine CRC2032 sein. Ich hatte auch ganz vergessen zu erwähnen, daß ich die Anleitung dazu in der russischen Bedienungsanleitung finden konnte.
    Was mir bisher noch nicht klar ist, ist die Stelle, wo man den Schlüssel hinhalten soll, wenn nichts mehr geht. Beim Tiguan war es auf "ehemaliger Zündschlossposition" an der Lenksäule(da war sogar eine Markierung). Beim Treg konnt ich die Stelle noch nicht finden.


    Gruß

    Silvio

  • Moin Reini,

    Es sollte eine CRC2032 sein. Ich hatte auch ganz vergessen zu erwähnen, daß ich die Anleitung dazu in der russischen Bedienungsanleitung finden konnte.
    Was mir bisher noch nicht klar ist, ist die Stelle, wo man den Schlüssel hinhalten soll, wenn nichts mehr geht. Beim Tiguan war es auf "ehemaliger Zündschlossposition" an der Lenksäule(da war sogar eine Markierung). Beim Treg konnt ich die Stelle noch nicht finden.


    Gruß

    Silvio

    Hallo Silvio,


    keine Ahnung wo sich diese befindet. War bei mir auch nicht notwendig. Ich habe die Batterie gewechselt und habe dann die Einstellung "rückwärts" vorgenommen. D. h. ich habe im Menü des CR7 die Einstellungen, wie zuvor auf "meinem" Schlüssel gespeichert, zurückgeschickt und am Schlüssel quittiert.


    Ob das allerdings notwendig ist, kann ich nicht sagen.


    Auf alle Fälle funktioniert es einwandfrei.


    Gruß

  • Hallo Silvio,


    keine Ahnung wo sich diese befindet. War bei mir auch nicht notwendig.

    Moin moin,

    Ich bin da ein gebranntes Kind irgendwie....daher hätt ich das gern im Voraus gewusst :)

    Ich hatte beim Ex-Tiguan(Keyless) das Problem, daß bei extremer Kälte(also immer nur so unter -30°C :frier:) das Starten Keyless nicht mehr möglich war(auch eine nagelneue Markenbatterie vom Batteriehändler meines Vertrauens) und ich den Schlüssel an den "Induktionspunkt" an der Lenksäule halten musste, damit etwas passiert.


    Gruß

    Silvio