Spurassistent erfolgreich ausgetrickst

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender noch bis 31.08.2021 möglich! Mehr Info hier.

  • Hallo Touaregs,

    der Spurhalteassistent nervt mich von Anfang an mit seinem "Übernehmen Sie die Lenkung" ... weil er auch auf völlig geraden Straßen verlangt zu lenken, obwohl man gar nicht will/muss. Ich fahre mit dem Wohnwagen oft lange Autobahnstrecken mit 90 Kmh und da wäre es fein, wenn man diese lästige Meldung umgehen könnte. Nach langem Testen habe ich jetzt endliche eine gut funktionierende Lösung gefunden, die Meldung zu umgehen. Eine 500g Armmanschette für den Sport auf das Lenkrad kletten (an genau der Stelle am Foto) und schon kann man entspannt mit freien Händen fahren. Außer bei lang gezogenen Linkskurven kommt sie wieder, weil die Schwerlast da natürlich leicht verändert ist. Ich habe das jetzt 2.000 Km getestet und es funktioniert. Im normalen Alltagsbetrieb, wo man schneller fährt, würde ich es nicht empfehlen und schon gar nicht absteits der Autobahn. Aber fürs langsame Langstreckenfahren ist das perfekt. Wenns nicht gleich klappt, mus man die Manschette ein paar mm rauf oder runter schieben, bis sie sitzt.

    Grüße Gerald

  • [..] Nach langem Testen habe ich jetzt endliche eine gut funktionierende Lösung gefunden, die Meldung zu umgehen. Eine 500g Armmanschette für den Sport auf das Lenkrad kletten (an genau der Stelle am Foto) und schon kann man entspannt mit freien Händen fahren. [...]

    Servus Gerald,


    na ja, neu ist das ja nicht gerade. Und sonderlich schlau leider auch nicht :hopelessness:. Ich kann nur jeden warnen, einen derart brandgefährlichen Unsinn nachzumachen!


    Beim Spurhalteassistenten handelt es sich um eine reine Assistenz und um keinen, für einen zuverlässigen Dauerbetrieb ausgelegten, "Autopiloten". Insbesondere bei der bekanntermaßen mäßigen Funktionalität des Lane Assist beim Touareg grenzt das an Irrsinn. In dem Moment, in welchem keine Fahrbahnmarkierung mehr erkannt (oder nur falsch interpretiert) wird, rauscht die Fuhre in die Leitplanke - oder in andere Verkehrsteilnehmer.


    Sorry, aber dümmere Tipps kann man kaum geben und rechtlich unzulässig ist es sowieso. ich weiß jetzt nicht recht, ob der Beitrag von dir als (schlechter) Witz gemeint ist, oder du tatsächlich so durch die Gegend fährst. In jedem Fall lässt das aber nur staunen... :rolleyes:.


    Grüße

    Robert

  • coala

    Hat das Thema geschlossen
  • Heute ist ja Halloween, da ist es vielleicht als gruselige Story gedacht? Wie dem auch sei, jedes dieser Assistenz- Systeme kann nur dann mehr Sicherheit bieten, wenn man sich weiterhin so verhält, als wäre das Assi- System NICHT da. Der Fahrer ist nach wie vor voll verantwortlich und das Assi- System kann dann die Situationen entschärfen, die der Fahrer übersieht. Nimmt man den Fahrer aus der Verantwortung und überlässt alles dem Assi dann hat man mal grad gar nix gewonnen - aber viel verloren.


    Gruß


    frank