Haltbarkeit/ Laufleistung 2.5 TDI

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Guten Morgen und ein gutes neues Jahr :)


    wie einige wissen, bin ich im Besitz eines 7L Facelift 2.5 TDI (mit DPF). Da mein Touareg inzwischen ca. 205xxx km auf der Uhr hat, kommt in mir die Frage auf: wie lange halten denn diese Motoren im Schnitt?

    Was sind eure Erfahrungen, bzw. wieviel haben eure 2.5 TDI schon runter? Ich weiß von meinem, dass er einen zweiten Turbolader und DPF bekommen hat (bei ca. 180xxx km - Vorbesitzer war anscheinend viel auf Kurzstrecken unterwegs).

    Hat von euch jemand die PDE Brücke nachgerüstet? (Diese Brücke soll ein Abnützen des PDE-Sitzes im Zylinderkopf verhindern).


    Bin gespannt auf eure Antworten :)


    LG

  • Hi,

    das sind gute Fragen, die mich auch interessieren.

    Mein 7L FL hat 71.000 km und wird mich hoffentlich noch eine Weile begleiten.

    In den Fahrzeugbörsen stehen Fahrzeuge über 500.000 km drin... das ist ein Anhaltspunkt.

    Der 2,5er TDi ist der Motor dem die T5 und T6 Fahrer aufgrund der Haltbarkeit und Zuverlässigkeit nachtrauern. Die neueren 4 Zylinder sind da wohl nicht mehr so gut.

    Mein erster 2,5er TDi (Audi A6 BJ 96) hat mich mit 470.000 km Richtung Osten verlassen. Ist zwar nicht der gleiche Motor wie im Touareg, aber zumindetsnes besteht dazu eine Verwandschaft.

    Generell kenne ich leider nur wenige 2,5er Touaregs und deren Fahrer. Die meisten wollten und wollen doch lieber den V6.

    Die PDE Brücke habe ich (noch) nicht nachgerüstet. Die steht aber auf dem Plan, sobald er Probleme beim Anlassen zeigt. Bis dahin wollte ich den Motor aber geschlossen halten da er wirklich extrem sauber läuft.

    An und für sich ist und bleibt der R5 im Touareg ein Exot. Ziemlich schwach auf der Brust, rauhes Laufverhalten, nimmt genausoviel Sprit wie der 6 Zylinder - aber er hat halt Charakter...

    Ich gehe davon aus, das er mit etwas Wartung, Pflege und dem ein oder anderen Ersatzteil im Schnitt um die 300.000 - 350.000 km schaffen wird.


    Gruß Peter

  • Moin Ihr Zwei,

    Das sind Fragen, die ich mir bei meinem kleinen 4 Zylinder TSI mehr stellen sollte :D.

    Ich selber sehe die 5 Zyl TDI irgendwo als ruhige Dauerläufer.

    Ein guter Bekannter von mir sagte, daß bei den 5 Zylindern auch gelegentlich mal irgendwo Risse im Zylinder/Zylinderkopf(ich weiß es nicht mehr genau wo) entstehen können.


    Gruß

    Silvio

  • Moin,

    ich habe einen Touareg 2,5 TDI Ez. 2005 - 12 Jahre und 240000 km lang gefahren.

    Mindestens die Hälfte im Anhängerbetrieb - PKW Transportanhänger.

    Außer den üblichen Verschleißteilen wie Bremsbeläge / Scheiben und alle 25000 km Ölwechsel

    war in der ganzen Zeit

    1 x Abgasskrümmer

    1x Kardanwellenlager

    1x Satz Stossdämpfer hinten und eine Feder defekt


    kann dieses Fahrzeug wirklich jedem empfehlen

    fahre jetzt einen 3,0 TDI weil der jetzt ne Steuerkette hat und es den 2,5 TDI nicht mehr gibt

  • Meinen habe ich mit 245.000 KM mit eingelaufen PD-Elementen verkauft. Ich würde das PD-Thema angehen, wenn du ihn noch länger fahren willst, sonst ist früher oder später der Kopf hinüber. Tandempumpe ist auch so ein Wackelkandidat... Aber Kopf hoch, mein Audi mit aktuellem 3.0 stand schon 4 x und insgesamt 5 Wochen mit zerrupftem Motor in der Werkstatt, da sehne ich mir den 2.5 wieder zurück.

  • Danke für den Tip, aber er also der R5 ist schon seit 2 Jahren verkauft, 15 Min im Netz und weg war er.

    Hab noch 7500€ nach 13 Jahren bekommen.

    Dann hatte ich 2,5 Jahre mal einen Ausrutscher in eine andere Geländewagen Marke aber nur Stress mit dem Fahrzeug, als ich die Chance hatte wieder einen " Dicken " zu bekommen hab ich zugeschlagen.

    Ein Auto das über 95000€ gekostet für 30000€ da hab ich nicht lange überlegt.