Lieferbarkeit von Ersatzteilen ;-(

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hi @ alle TF,


    unser 7P hat am Montag Abend leider Feindkontakt gehabt. Er hat uns (ganze Family) absolut super geschützt - bis auf den Schreck sind wir gut davon gekommen. Der Unfallgegner (fast neuer Tiguan mit seeehr betagtem Fahrer - bei Rot gefahren) ist samt Insassen auch unverletzt. Leider hat der 7P vorn rechts ganz schön was abbekommen. Die Vermessung ist zum Glück positiv verlaufen - kein Schaden / Verformung der Karosse bzw. Längsträger. Spur etc. stimmt auch noch. Warum ich das hier dennoch erwähne: der Scheinwerfer, Radarsensor und der Kotflügel - jeweils mit Haltern etc. sind hin. Laut Werkstatt sind diese Teile momentan nicht auf Lager. Der Freundliche geht davon aus, dass ich das Fahrzeug dieses Jahr definitiv nicht mehr sehe. Anfang Februar ist bei der derzeitigen Situation eher realistisch - genau könne man mir das aber auch nicht sagen, da man nicht weiß wann die Teile wieder produziert werden. In seltenen Fällen kann das wohl bis zu 6 Monaten dauern.

    Nun ist guter Rat teuer und nicht verfügbar....: wir haben uns nach elektrischen Ersatz bzw. Überbrückung für den 7P umgeschaut - Q4e, id.4, Enyaq. Leider sind die 3 Konzerngeschwister ebenfalls nicht to go zu haben. Allgemein ist die Verfügbarkeit von E-Fahrzeugen ziemlich eingeschränkt.


    Ergo: Fahrt umsichtig...


    in diesem Sinne: gute Fahrt ;)


    Gruß Peter

  • Hallo Pete,


    Hauptsache kein Personenschaden - aber dass die Versorgung mit Ersatzteilen auch schon stockt, ist wirklich sehr ärgerlich. So langsam fragt man sich, ob wir in einigen Jahren nicht mehr privat ein KFZ nutzen dürfen/können …


    Grüße von Stephan :winken:

  • Hallo Achim,


    das ist leider nicht ganz so einfach. Die Instandsetzung wird durch ein VW AH durchgeführt. Das VW AH verbaut ausschließlich Neuteile - die müssen da ja auch Garantie drauf geben. Außerdem wäre ich als Kunde über gebrauchte Ersatzteile nicht sonderlich erfreut.


    Gruß Peter

  • ...sollte das Fahrzeug geleast sein, musst Du das wohl so machen.


    Ist es aber Dein Eigentum, kannst Du Dir den Schaden in Geld erstatten lassen und das so instandsetzen lassen, wie Du möchtest. Zumal bei Karosserieschäden eine spezifische VW Garantie ja nicht unbedingt erforderlich ist.

    Gebrauchtteile halte ich zumindest im Blechsektor für unkritisch, da sieht man, was man bekommt. Bei Technik ist das anders.

    Bis Februar (....oder länger) warten fände ich auf jeden Fall nicht so toll :(



    Viel Erfolg


    Achim

  • Hi,

    danke für den Beitrag. Das Fahrzeug ist nicht geleast sondern gekauft. Ich möchte auch nichts erstattet bekommen und dann woanders reapieren oder selbst reparieren. Es soll idealerweise einfach wieder in Ordnung sein. Um es irgendwann mal weiter verkaufen zu können, halte ich es auch für Besser, wenn der Schaden ordnungsgemäß mit Dokumentation etc. von einem VW Freundlichen instandgesetzt wird. Es ist nun mal ein Unfallfahrzeug und dann soll es wenigstens gescheit repariert sein.


    Gruß Peter

  • Hallo zusammen


    Schau doch mal bei Ebay nach Gebrauchtteilen vom Verwerter...

    Die Teile kriegt man dort auch neu....auch als original Teile.


    Es ist nun mal ein Unfallfahrzeug und dann soll es wenigstens gescheit repariert sein.

    Darauf würde ich mich allerdings nicht zwangsläufig verlassen, nur weil es eine Vertragswerkstatt ist.


    Gruß Matthias

    „Alles außer Allrad ist ein Kompromiss.“
    „Vernünftige Autos werden vom Antrieb geschoben, nicht gezogen!“

    Walter Röhrl