Differentialsperre Hinterachse nachrüsten?

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

Bildeinreichungen für den Touareg-Freunde Fotokalender noch bis 31.08.2021 möglich! Mehr Info hier.

  • Hallo,
    Hat jemand ne Ahnung, ob man beim T1 (R5, EZ2004) die hintere Differntialsperre nachrüsten kann? Dass man nen anderen Drehschalter und ein andered Hinterachsdifferential mit Sperre braucht, ist klar, aber wie sieht es aus mit Kabelbaum und Elektronik? Muss da der komplette Kabelbau getauscht werden oder reicht es, ein paar Strippen zu ziehen. Die Frage ist ja auch, wie es mit der komplizierten Elektronik aussieht (Steuergeräte für Sperren, ESP, etc.), muss das auch alles getauscht werden? :confused:

  • Hallo.


    Ich fasse diese Frage wieder an, und zwar bei mir handelt es sich um einen V6 TDI BJ 10/2006. Original gibt es bei meinem Dicken nur die Mittel-Differentialsperre. Ist es ueberhaupt moeglich, die hintere Differenzialsperre nachzubauen und wenn ja, mit wie grossen Aufwand/Kosten ?


    Danke im voraus fuer ihre Meinungen


    Michal

  • Hallo Leute,
    hier mein erste Beitrag und in diesem Sinne auch mein erstes "Hallo" in die Runde.
    Ich würde gerne dieses Thema wieder aufgreifen, da ich in absehbarer Zukunft ein T1 kaufen möchte und feststellen musste, das Hinterachssperren sehr selten zu finden sind.
    Sind Hinterachssperren beim T1 der elektonik überhaupt im Vorteil?



    LG timo


  • Ich würde gerne dieses Thema wieder aufgreifen, da ich in absehbarer Zukunft ein T1 kaufen möchte und feststellen musste, das Hinterachssperren sehr selten zu finden sind.
    Sind Hinterachssperren beim T1 der elektonik überhaupt im Vorteil?


    Im schweren Gelände ist eine Hinterachssperre def. ein Vorteil, da kann man die Achse vorher sperren und kommt so erst gar nicht ins Rutschen. Aber sonst macht die keinen Sinn.


    Eine Nachrüstung ist finanziell ein teures Pflaster! Da muss man neben der Elektronik das ganze Hinterachsdiff tauschen (dazu muss das zum Vorderachsdiff passen, gibt da einige verschiedene Übersetzungen, daher wird es auch schon schwierig so eine zu finden).


    MfG


    Hannes

  • Ich habe bei meiner Suche nach "Meinem" T1 (R5+Stahlfeder+Difflock) festgestellt, das es diese Kombination "eigentlich" nicht gibt.
    Daher die Frage der Nachrüstung.
    Mal angenommen die Mechanischen Teile sind vorhanden. Differntial mit passender Übersetzung und Differntialsperre, Kabelbau, Schalter..) muss die Sperre dann noch eincodiert werden, oder würde die direkt funktionieren?


    Lg und danke für die schnelle Antwort

  • Ich habe bei meiner Suche nach "Meinem" T1 (R5+Stahlfeder+Difflock) festgestellt, das es diese Kombination "eigentlich" nicht gibt.
    Daher die Frage der Nachrüstung.
    Mal angenommen die Mechanischen Teile sind vorhanden. Differntial mit passender Übersetzung und Differntialsperre, Kabelbau, Schalter..) muss die Sperre dann noch eincodiert werden, oder würde die direkt funktionieren?


    Ja genau, das ist dann auch das Problem der Nachrüstung: Denn hier passt dann nur das Diff von einem R5, und selbst da gab es verschiedene Übersetzungen. Das wird wohl die berüchtigte Suche nach der Nadel im Heuhaufen.


    Ja, die Sperre muss neben der Mechaniknachrüstung auch noch codiert werden, da das ganze ja in die Fahrzeugelektronik eingreift.


    MfG


    Hannes

  • Hallo T1 Fahrer


    bin grad am überlegen die Hinterachssperre bei meinem V6 TDI Bj. 2008 nachzurüsten.
    Laut ElsaWin und dem Stromlaufplan benötigt man nur den Schalter mit dem hinteren Diff. Symbol und das passende Steuergerät für die Sperre.
    Beides schon gekauft.
    Stecker für Differential Motoranschluß und Steuergerät liegen auch schon im Keller.
    Passendes Differential auch schon in der Bucht gefunden.


    Das Einzige was ich noch nicht gefunden ist ein Bild wo man sieht wo die Anschlußleitungen vom Differential durch den Unterboden in den Innenraum führen.
    Vielleicht könnte sich ja ein T1 Fahrer, der die Sperre verbaut hat, einmal sportlich unter das Auto legen, den Bereich fotografieren und
    mir die Bilder zukommen lassen oder hier im Forum einstellen.
    Habe etwas bedenken wenn man die Kabel durch den Unterboden führt das der Bereich nicht richtig abgedichtet wird (Wasser Durchfahrten).


    Über viele Infos würde ich mich sehr freuen!


    Schöne Grüße von der Ostsee


    Jens

  • Servus,


    vermute original wird der Kabelbaum mit im Kabelbaum der Mittensperre integriert sein und von dort gar nach hinten gehen.


    Als Anhaltspunkt kann ich morgen mal bei meinem TII schauen, wie das da gelöst ist.


    Gruss
    Marco

    7L GP V6TDI ** sold **
    7P V6 TDI, R-Line+ & TerrainTech😎
    Slowakische Frau --> Slowakisches Auto! :-)

  • Hallo Hannes


    Mein T hat den Casa Motor verbaut.


    Habe mir bei ETKA die passende Nummer für das Diff. rausgesucht.
    Es gibt dort einmal die Auflistung ohne und einmal mit Diff. Sperre.
    Bestellnummern sind immer in Abhängigkeit mit dem Motortyp.
    Denke das ist wichtig wegen der Übersetzung!


    Zusätzlich die Nummern für das Vorderachsdiff. verglichen.
    Mit und ohne Sperre die selbe Bestellnummer.
    Müßte dann die selbe Übersetzung sein!


    Gruß
    Jens


  • Denke das ist wichtig wegen der Übersetzung!


    Zusätzlich die Nummern für das Vorderachsdiff. verglichen.
    Mit und ohne Sperre die selbe Bestellnummer.
    Müßte dann die selbe Übersetzung sein!


    Ja genau so ist es. So kann man mit dem gleichen Automatikgetriebe alle Motoren ausstatten und realisiert die unterschiedlichen Übersetzungen über die Winkelgetriebe vorne und hinten.


    Ich wollte nur nachfragen, da manche glauben, man könne einfach irgend ein Diff aus dem Internet kaufen und dann würde alles passen.


    MfG


    Hannes

  • Moin in die Runde


    kann berichten das die Transplantation der Differentialsperre hinten/Quersperre mit Erfolg durchgeführt worden ist. :D


    Zu den schon einmal beschriebenen benötigten Teilen gesellten sich noch 2 Antriebswellen dazu.
    Damals wohl nicht richtig gelesen.:hopelessness:


    Das Aufwendigste waren die Kabel durchs sowie unters Auto zu ziehen.
    Sah ganz schön zerfleddert aus wenn die Abdeckungen im Innenraum fehlen
    Da meiner eine 4 Zonen Klimaanlage eingebaut hat, ist der bei Elsa Win beschrieben Platz im hinteren inneren linken Radlauf für das Steuergerät schon belegt.
    Steuergerät wanderte somit unter den Beifahrersitz.


    Im Bordnetzsteuergerät 09 mußte noch die Funktion "Quersperre" freigegeben werden.


    Letztes Wochenende dann gleich mal im Hoope Park getestet.
    Schiebt mit Sperre noch besser.


    (Da schon alles auseinander war gleich noch den Soft Close für die Heckklappe mit nachgerüstet)



    Schöne Grüße von der Ostsee


    Jens

  • Wow Jens, du bist ein Tier!
    Und schiebt er deutlich besser im Gelände?


    Es wäre toll, wenn du mir im Knüllwald erzählen kannst, wie du es gemacht hast, denn ich wurde es auch gerne bei mir machen.
    Wenn meine :D es macht, glaube ich, dass die Umrüstkosten den Wert meines Fahrzeugs überschreiten :wand:


    Wie ich die Tage vermisse, einfach einen ARB Sperre mit Kompressor nachzurüsten…beim Touareg ist alles…lass es mir mal *weich* ausdrücken, verdammt kompliziert.


    LG,
    Christo

    seit 2007 und bis er auseinander fällt.: T1 R5
    Good Year Wrangler MTR
    Seikel Fahrwerk - Extra level all the way
    VW Expedition UFS

  • Hi Christo


    schick mir mal die Daten von Deinem Dicken (Auto:D).


    Brauche Baujahr, Motortyp, Getriebetyp.
    Kann dann bei ETKA mal die Teile mit Nummern suchen die Du benötigst.
    Eventuell findet man ja was bei 3..2..1.


    Die benötigten Teile (Diff, Antriebswellen, Steuergerät, Schalter Mittelkonsole, Stecker für Steuergerät und Diff.) haben mich ca. 600€ gekostet.
    Und natürlich den Spaß das Auto von innen zu strippen.


    Schöne Grüße von der Ostsee


    Jens



  • Hallo Jens,


    konntest du das Differenzial 1:1 tauschen oder musstest du irgendwelche Innereien tauschen?
    Und was hast du für eine Motor/Getriebe Kombination?


    SG Amel

  • Hallo Amel


    das Differential wird nur ausgetauscht.
    Du brauchst aber die passenden Antriebswellen für Diff. mit Sperre. Diese sind kürzer wie die vom Diff. ohne Sperre.


    Ich hab nen T1 V6 TDI, Motortyp CASA.
    Im ETKA steht genau die Beschreibung für welchen Motortyp welches Diff. benötigt wird. Ist Übersetzungsabhängig.


    Brauchst dann natürlich alle elek. Bauteile zum ansteuern des Sperrenmotors am Diff.


    Schöne Grüße von der Ostsee


    Jens

  • Hallo,


    ich plane mir in Kürze einen T1 Facelift ohne Diff-Sperre zu besorgen. Da ich Anfänger in Sachen "Schrauben" bin, jedoch A) Lust darauf habe und B) Handwerklich nicht unbegabt bin, wollte ich ggf meinen zukünftigen T-Reg "Offroad-Fähig" machen.

    Des Weiteren habe ich einen Mechaniker an meiner Seite der mich unterstützt und wenn alles schief läuft auch eingreifen würde.


    Jetzt habe ich dieses Thread gefunden.


    Ich habe eine Entscheidene Frage, die im Internet nicht beantwortet bekomme.

    Wie finde ich heraus, welches Sperrdifferential mein "normales" Differential erfolgreich ersetzen könnte? Ich habe mal bei ETKA reingeschaut, werde daraus aber auch nicht schlauer, da da nur einzelteile des Sperr-Diffs angezeigt werden.

    Muss ich ein neues Steuergerät beziehen oder kann das alte umprogrammiert werden? Ist das ein großer aufwand (Mechaniker noch nicht zu befragt)?

    Dann müsste ich ein Steuergerät finden, dass 1:1 zu meinem T-Reg passt + Sperrdifferential, richtig? Also wirklich alles gleich.....Modell, Navi, Luftfedern, Klimaanlage, alle elektronischen Geräte halt.



    Der T-Reg ist einer aus dem Jahre 03/2008, 3.0 TDI, 239 PS, Luftgefedert, 2-Zonen-Klimaautomatik, Einparkhilfe vorne und Hinten mit Kamera und vieles mehr.


    Ist es nun schlimm, wenn ein Steuergerät drin ist, dass z.B. Memory-Sitze inne hat, obwohl keine verbaut sind? Oder Meckert der dann kontinuierlich rum, bis welche angeschlossen werden? Selbiges mit dem elektrischen Kofferraum?

    Ansonsten wird es ja fast wie eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen.


    Oder alles einfach mal kurz Zusammengefasst:


    Gibt es eine Anleitung für solch ein Unterfangen?


    Vielen Dank :)

  • Ob er ein Luftfahrwerk hat und so weiter ist eigentlich uninteressant, du musst erst mal wissen was du für ein Diffi verbaut hast siehst du am Kennbuchstabe.

    Der Kennbuchstabe ist entscheidend da du dir danach ein passendes raussuchen musst, was die selbe Übersetzung hat.

    Wirst aber schwer was finden die sind nicht gerade häufig.

    Desweiteren brauchst du das Steuergerät, Kabelbaum und den Drehknopf mit Sperre das sollte aber schon eher aus der nähe von deinem Baujahr sein damit es sich mit den anderen Steuergeräten vertragen wird

  • Letztere sehe ich eher weniger Problematisch. Muss mir mal genauer angucken welches Differential dort verbaut ist.

    Ist es richtig, dass es sowohl ein Steuergerät für Motor, als auch eins für‘s Differential gibt?

    Oder ist beides ein und das selbe?