upgrade/ sport bremsen system/ komplettkit

Neu: Touareg-Freunde Ansteckpin + Mousepad kostenlos für alle Kalenderbesteller mit MÄZEN-Status! Alle Infos hier.

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • hallo allerseits, ich hoffe ihr koennt mir helfen. was koennt ihr mir vorschlagen fuer bremsen sportlicher zu sein, aber auch aussehen wie brembo zu haben. (rot oder gelb bremssattel)


    2013 VW Touareg, TDI Lux, VIN# WVGEP9BP1DD011972 (3.0Liter, V6, 240PS, Model Coder: 7P53K3, Engine Code: CNR 013220)


    habt ihr vorschlaege und infos fuer mich?


    danke allen im voraus

  • Ich hätte beim Thema Bremsen gerne gewusst, ob der 7P beim V8 größere Scheiben oder eine ganz andere Bremsanlage hat?


    Mir reicht die Bremse beim 3L TDI 176kW einfach nicht. Sie kommt auf der BAB schnell an ihre Grenzen.

  • Ich hätte beim Thema Bremsen gerne gewusst, ob der 7P beim V8 größere Scheiben oder eine ganz andere Bremsanlage hat? [...]


    Servus,


    der V8 TDI und auch der Hybrid besitzen (an der Vorderachse) leistungsfähigere Bremsanlagen. Statt einer 4-Kolben-Bremszange wird hier eine 6-Kolben-Version verbaut, ebenso größere und dickere Bremsscheiben (360 x 36 mm gegenüber 330 x 32 mm beim V6. An der Hinterachse gibt es keine Unterschiede, hier finden 4-Kolben-Bremszangen Verwendung in Verbindung mit Bremsscheiben in der Dimension 330 x 28 mm.


    Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass die größere Bremsanlage vom V8 und Hybrid viel angenehmer ist, auch bei gemütlicher Fahrt: Erheblich besserer Druckpunkt und wesentlich mehr Biss, beides nicht nur in Nuancen, sondern wirklich deutlich spürbar. Die Bremsanlage vom 7 L (diejenige mit 6/4er Bremszangen an VA und HA, zwischendurch gab es auch mal eine 4/4er und 4/2er "Sparbremse") war noch etwas besser aufgestellt, was Druckpunkt und "Zupacken" betrifft.


    Grüße
    Robert

  • absolut


    ich war beim 7L zufrieden und jetzt beim 7P etwas enttäuscht ...


    Was benötige ich konkret zum Umrüsten auf die V8/Hybrid Bremsanlage vorne?


    Sättel, Scheiben, Beläge?

  • [...] Was benötige ich konkret zum Umrüsten auf die V8/Hybrid Bremsanlage vorne? Sättel, Scheiben, Beläge?


    Servus,


    das kann ich dir nicht sagen - außer, das die genannten Teile das absolute Minimum darstellen dürften :D Die Modelle mit der größeren Bremse haben übrigens das Schwenklager noch in einer Version aus Alu ausgeführt, gegenüber Stahl bei der kleineren Bremse. Ob das alles so einfach zu tauschen geht und mechanisch überhaupt 1:1 kompatibel ist, das dürfte zumindest fraglich sein. Der Bremskraftverstärker ist zwar bei beiden Versionen identisch, jedoch muss den betreffenden Steuergeräten via Umcodierung auch die verbaute Bremsanlage mitgeteilt werden.


    In Ermangelung der ganz genauen Kenntnisse darüber, wo noch weitere Unterschiede sitzen könnten (und die wird wohl nur der Hersteller besitzen) beschränke ich mich bei dieser (sicherheitsrelevanten) Sache aus gutem Grund auf die genannten, bestehenden Auslegungsgrößen der beiden Bremsanlagen und würde vor Inangriffnahme einer solchen Umbaumaßnahme vorher klären, ob das überhaupt möglich ist und wie es mit der Eintragungsmöglichkeit aussieht.


    Grüße
    Robert

  • Mit Umcodierung, evtl. Mindestgröße Felge habe ich gerechnet ... wenn der Bremskraftverstärker gleich ist, wäre das schon mal eine gute Basis.


    Ein Teilenummernvergleich könnte die Teile-Abweichung schlüssig darlegen.

  • 18 Zoll ... das passt, ich habe die 17 Zoll noch für diesen Winter, ab nächstes Jahr wird auf 18 Zoll umgerüstet.


    Also habe ich diesen Winter Zeit, alles zu eruieren.


    Ob die Umrüstung auf V8 Bremsen überhaupt geht und was es dazu benötigt.


    Ganz nach dem Motto ... bevor man an mehr Leistung denkt, sollte man bessere Verzögerungswerte schaffen :D

  • So wie ich das jetzt in der Software überblicke scheint wie folgt zu sein:


    PR Nummer: 1LC


    Brembo Bremse vorne
    17 Zoll Felgen


    Fahrzeuge 176kW, 206kW


    Bremsscheibe 330mm
    Scheibendicke 32mm
    Mindestdicke 30mm


    Bremssattel 4 x 46



    PR Nummer: 1LG


    Brembo Bremse vorne
    18 Zoll Felgen


    Fahrzeuge 4,2L 250kW, Hybrid 245kW


    Bremsscheibe 368mm
    Scheibendicke 36mm
    Mindestdicke 34mm


    Bremssattel 6 x 36



    PR Nummer: 1KJ


    Bremsen hinten


    für 176kW, 206kW, 250kW, 245kW

    Einmal editiert, zuletzt von dannySLF ()

  • Hallo schau doch mal bei ultimot.de nach die haben die 368 6 Kolben Anlage.Wird auch von denen eingetragen und haben gelochte Scheiben.

  • hört sich verlockend an ... 1540€ für 6 Kolben Anlage ... nur fehlen mir nachlesbare Erfahrungswerte Anderer ...

  • Moin,


    wer hat denn hier mal erfolgreich die V8 TDI Bremse auf dem V6 180kw montiert?


    Oder gibt es andere Lösungen, die eine bessere Performance und Haltbarkeit aufweisen?


    Gruss
    Thorben

  • Umbau BRemse 7P auf 250 mm Bremse

    Hallo habe heute meine TII auf Brembo Z18 umgebaut-

    Hier die Liste der verwendeten Teile:

    1 x Brmbo ZR 18 und 1 x Brembo ZL 18

    Bremsscheibe ATE 24.0134-123.1 Links

    Bremsscheibe ATE 24.0134-0123.1 Rechts

    Beläge ATE 13.0470-4993.2 (ceramic)

    oder

    Beläge ATE 13.0460-4993.2 (normal)

    Verschleißkontakte wie bisher


    Der Umbau ging total einfach, weil die Halter der Bremszangen genau übereinstimmen.

    Jetzt bin ich mal gespannt, wie sich die ceramic Beläge fahren.

  • Der Bremskraftverstärker ist zwar bei beiden Versionen identisch, jedoch muss den betreffenden Steuergeräten via Umcodierung auch die verbaute Bremsanlage mitgeteilt werden.

    Guten Morgen coala und dreienhoefer


    könnt ihr uns dazu nähere Informationen geben - welche Steuergeräte genau und was sind die richtigen Codes für die Versionen? Ich nehme an EBV ändert sich weil ja vorne stärker gebremst wird und vielleicht ESP?

    Ich möchte auf jeden Fall upgraden auf 368mm Anker aber sicherstellen dass die Steuergeräte auch richtig funktionieren. Nur Hardware ändern ist wahrscheinlich nicht genug.

    Und bevor mich jemand belehrt bitte das ist meine Meinung: Für mich ist das Bremsen Priorität #1 auch wenn ich gemütlich unterwegs bin und der Trex kann das eben nicht gut, da bin ich unentspannt. Bitte hier um Unterstützung und werde natürlich meine Erfahrungen auch weitergeben.


    Danke und LG

    Peter

    Mit Respekt und Grüßen

    Peter

    ______________________________________________________________________

    Touareg 7P V6TDI, 01/2011, Damenfahrzeug kackbraun, TerrainTech

    Trex.jpg

  • Guten Morgen coala und dreienhoefer


    könnt ihr uns dazu nähere Informationen geben - welche Steuergeräte genau und was sind die richtigen Codes für die Versionen? Ich nehme an EBV ändert sich weil ja vorne stärker gebremst wird und vielleicht ESP? [...]

    Servus Peter,


    das Thema "Bremsumrüstung" hatte ich schon mal mit den Fachabteilungen sowohl bei VW als auch mit Audi erörtert. Und in kurzen Worten: Es gibt hierzu keine Ideallösung, welche für den Umbauer oder den Freundlichen umsetzbar wäre.

    Noch beim 7L war es so, dass bei den meisten Steuergeräten durch entsprechende Umcodierung eine Adaption möglich war, mittlerweile werden bestimmte Steuergeräte aber "nur" noch mit den zum Fahrzeug und dessen Ausstattung passender Firmware (samt eben den jeweiligen Kennfeldern) ausgeliefert. Das betrifft auch nachbestellte Steuergeräte, von denen auch einige zuerst vor Auslieferung mit der zur VIN passenden Firmware programmiert werden und dann erst an die Werkstätten gehen. Und damit meine ich nicht den Komponentenschutz oder die Wegfahrsperre...


    Von Audi weiß ich beim Q8, dass sich in Sachen ESP-Abstimmung sogar die Versionen mit und ohne Dachreling unterscheiden, weil man mittlerweile eben so viel wie möglich aus den Assistenzsystemen herausholt. Das schon alleine, um bei den mittlerweile beliebten Ausweichtests und Bremswegmessungen in Vergleichstests nicht schlecht dazustehen.


    Nun funktioniert die Umrüstung auf eine andere "größere" Bremsanlage natürlich und der Eigner wird zunächst vielleicht sogar mal begeistert sein, weil die Bremse "bissiger" anspricht. Dass man damit aber (zumindest bei neueren Fahrzeugen) an die Feinabstimmung in Sachen Bremskraftverteilung, ABS-Regelverhalten und ESP-Funktionalität geht, das ist den meisten eben nicht bewusst - man sieht es an der Vielzahl an Umrüstungen bei "zum Tuning prädestinierten Autos". Und zumeist ebenso an Vergleichstests "vorher/nachher", bei der die neue Bremsanlage dann oft wundersamerweise gar keinen kürzeren Bremsweg bringt.

    Nähere Infos, was und welche SW-Versionen man jeweils benötigt, gibt VW aus nachvollziehbaren Gründen nicht heraus, da die jeweiligen Fahrzeugkombinationen jeweils relativ aufwändige Software-Freigaben nach entsprechenden Erprobungen durchlaufen müssen. Und niemand bei VW wird die Verantwortung auf sich nehmen, davon in irgendeiner Weise abzuweichen.

    Daher sage ich: Wer unbedingt meint, der soll es machen. Ich selber täte dies nicht, da ich der Meinung bin, dass jede Generation des Touareg mit absolut ausreichenden Bremsanlagen - passend zu den Motorisierungen - ausgestattet ist. Potentielle Nachteile überwiegen da meines Erachtens mögliche Vorteile.

    Grüße

    Robert