Luftfahrwerk - wo bleibt das Kondenswasser?

Jetzt online: Vorstellung, Fahrbericht, technische Daten zum neuen Touareg R und eHybrid! KLICK

Neu: Ab sofort könnt ihr euch DSGVO-konform für unseren Newsletter eintragen: KLICK

  • Hallo zusammen,


    heute beim Tausch meiner Restdruck-Halteventile kam mir diese Frage in den Sinn. Es liegt ja nun in der Natur der Dinge, das sich bei einem handelsüblichen Kompressor auch Kondensat bildet. Jeder kennt es, der einen Kompressor hat - der Druckspeicher muss ab und zu mal geleert werden und wenn man einen Wasserabscheider in den Luftleitungen hat, dieser auch. Wie verhält es sich beim Treg? Wo bleibt das Wasser da? Zumindest hat man bei den Speichern der Korrosion vorgebeugt und diese aus Alu gefertigt ;)


    MfG Micha

    Touareg V10 TDI, MJ 2006, MKB: BLE, GKB: HAQ


    V8 sind immer noch 2 Zylinder zu wenig 8o


    VCDS HEX-V2 + RNS-Manager 7.18

  • Der Lufttrockner im Touareg (zumindest im 7L) arbeitet 100% regenerativ. Die bei der Kompression entstehende Feuchtigkeit wird von einem Silikat-Granulat aufgenommen und gespeichert. Beim Luftablassen wird dieses Granulat dann in umgekehrter Richtung durchstömt und damit getrocknet. VW beschriebt diesen Prozess als komplett wartungsfrei und ohne irgendwelche Wechselintervalle.


    Gruss


    frank